Information ausblenden

Audioaktivität Standardeingangskanal im Transportfeld nur ein Eingang

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von Musicmaker, 24.02.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Musicmaker

    Musicmaker Themenersteller

    Registriert seit:
    28.02.08
    Punkte:
    159
    159
    Hallo zusammen ;)

    Habe eine kleine Frage. Und zwar wird mir im Cubase-6-Transportfeld unter Audioaktivität (Standardeingangskanal) nur der Pegel angezeigt, der beim unter den VST-Verbindungen gewählten Standard-Eingangsbus reinkommt. Ich habe aber 8 Eingänge insgesamt, und ich hätte gerne, dass der Pegel von JEDEM Kanal dort angezeigt wird. Denn sonst ist ja ein Auspegeln der Kanäle 2-8 nicht möglich (und das ist wichtig, da ich keine Hardware-Pegelanzeige habe). Bei einer Schlagzeugaufnahme müsste ich also 8mal den Standardeingangsbus wechseln, um alles auszupegeln (außer ich benutze das Cubase-monitoring, aber das ist für sowas nicht das Gelbe vom Ei). Das kann Cubase sicher besser. Nur wie?

    Es gibt hier schon einen Thread zum Thema, in dem jedoch keine Lösung gefunden wurde. Deshalb schreibe ich hier nochmals ;)

    euer Musicmaker
     
  2. frizzante

    frizzante

    Registriert seit:
    24.04.11
    Punkte:
    145
    145
    Hallo Musicmaker,

    die Anzeige "Audioaktivität" im Transportfeld ist imho nur zur groben Prüfung gedacht, ob überhaupt Signal vorhanden ist. Zum Einpegeln ist sie viel zu klein und ungenau.

    Im "großen" Cubase kontrolliert man die Eingangspegel am besten über die Eingangskanäle im Mixer.

    Bei den kleineren Versionen werden diese leider im Mixer nicht angezeigt. In diesem Fall einfach in den entsprechenden Ziel-Audiospuren den Monitor-Schalter drücken, dann sieht man hier die Pegel. Voraussetzung für eine korrekte Anzeige ist dabei natürlich, daß in diesen Kanälen nichts insertiert ist, was Einfluß auf den Pegel nehmen könnte.

    Lg,

    frizzante
     
  3. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    35.566
    35566
    Ich verwende zur Pegelkontrolle die Mixer-/Kontrollsoftware die bei meinem Audiointerface dabei war.

    Clemens
     
  4. slowhand73

    slowhand73

    Registriert seit:
    10.10.08
    Punkte:
    9.649
    9649

    und was soll da anders/besser sein, als den Mixer (F3) in C6 zu verwenden ?
     
  5. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    35.566
    35566
    Fehlersicherheit.

    Wenn aus versehen ein Plugin im Eingangskanal liegt, ein Fader verrutscht ist oder sonst irgendwas nicht passt, spielt das in der MixControl keine Rolle.
    Ausserdem habe ich die sowieso an, weil ich den Monitormix mache und ich mag die Darstellung.

    Ausserdem zeigt Cubase Studio 4 bei mir immer Pegelspitzen an, die unter denen liegen, die MixControl bzw. Logic anzeigt. Also Saffire übersteuert, Cubase noch im grünen Bereich.

    Clemens
     
    slowhand73 bedankt sich.
  6. Musicmaker

    Musicmaker Themenersteller

    Registriert seit:
    28.02.08
    Punkte:
    159
    159
    Hey, und Danke für eure Antworten!

    Gut ... ich habe die "große" Version. Daher kann ich das in der Tat im Mixer sehen.

    Gibt es dennoch einen Weg, alle Spuren unter "Audioaktivität (Standardeinganskanal)" zu sehen? Hat eher kosmetische Gründe ... ;)

    Mfg Musicmaker
     
  7. frizzante

    frizzante

    Registriert seit:
    24.04.11
    Punkte:
    145
    145
    @Musikmaker: Ich denke nicht das das möglich ist. Das würde die Programmierung des Transportfensters deutlich verkomplizieren und ist gleichzeitig wenig sinnvoll.

    @clemensvill: Ja, grundsätzlich ist die Mixersoftware des Interfaces die sicherste Möglichkeit zur Kontrolle der Eingangspegel. Es gibt allerdings nicht wenige kleinere Interfaces, die keine Mixersoftware dabei haben. Da gibt es dann nur einen kleinen Treiber-Dialog zu Puffergrößen, ect. und das wars dann. In diesem Fall geht es nur über die DAW.

    Lg, frizzante
     
  8. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    26.224
    26224



    Nein.
     
  9. slowhand73

    slowhand73

    Registriert seit:
    10.10.08
    Punkte:
    9.649
    9649
    ah, es soll sich also auf dem Bildschirm was bewegen und leuchten
     
  10. Musicmaker

    Musicmaker Themenersteller

    Registriert seit:
    28.02.08
    Punkte:
    159
    159
    Hey!

    Danke für eure Antworten ;)

    @slowhand73: Wenn man über 500 Euro ausgibt darf man sich doch an ner kleinen "lightshow" erfreuen ;)

    Schönes Wochenende euch!

    euer Musicmaker
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.