Information ausblenden

Audio Spur aus dem Loop nehmen

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von Acou, 17.07.18.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Acou

    Acou Themenersteller

    Registriert seit:
    02.02.17
    Punkte:
    548
    548
    Hallo,
    ist es möglich, dass eine Audio Spur nicht loopt, während 3 MIDI Spuren loopen?
    :jump:

    Ich möchte 3 MIDI Spuren 4 Bars lang loopen, während dazu eine audiospur nicht im loop ist, sondern linear weiter läuft und das Geschehn im loop aufnimmt.

    Hoffe das war jetzt verständlich.

    Oder wie würded ihr vorgehen, um 3 spuren im loop zu haben und spontan drauf los spielen mit synths, aber dann eben das ganze linear aufnehmen.
    :showgeniess::showgeniess::showgeniess:
     
    Acou, 17.07.18
    #1
  2. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    26.227
    26227
    1) Einfach die MIDI-Dateien hintereinander kopieren und Audio normal aufnehmen.

    2) Loop laufen lassen und Cycle-REcording nutzen. Dann müsstest Du allerdings im Nachhinein alle Audio-Parts in der richtigen Reihenfolge auf die Spur schieben.
     
    Signalschwarz, 17.07.18
    #2
    Acou bedankt sich.
  3. Acou

    Acou Themenersteller

    Registriert seit:
    02.02.17
    Punkte:
    548
    548
    Danke für die Antwort, aber ich versteh nur Bahnhof.

    Welche midi dateien?
    Ich hab nur leere midispuren.
     
    Acou, 17.07.18
    #3
  4. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    26.227
    26227
    Dann habe ich dich wohl falsch verstanden.

    Du möchtest also einen Loop in der Länge von vier Takten haben, die drei MIDI-Spuren steuern (drei) Klangerzeuger an und das von diesen erzeugte Audiosignal willst Du in der Audio-Spur aufnehmen?
     
    Signalschwarz, 17.07.18
    #4
  5. Acou

    Acou Themenersteller

    Registriert seit:
    02.02.17
    Punkte:
    548
    548
    Genau.
     
    Acou, 17.07.18
    #5
  6. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    26.227
    26227
    Warum muss es ein Loop sein?

    Im Endeffekt läuft es aber so wie bei 2) beschrieben.
     
    Signalschwarz, 17.07.18
    #6
    Acou bedankt sich.
  7. Acou

    Acou Themenersteller

    Registriert seit:
    02.02.17
    Punkte:
    548
    548
    Beim loop geht es darum, dass ich hier paar geräte habe die keinen sequencer mit an board haben.
    Durch einen 4 bar loop, könnte ich die doch irgendwie "sequencen".

    Jetzt versteh ich was du unter punkt 2 erklärt hast, einzige nervige sache: wenn ich es so mache, dann hab ich viele 4bar lange audio schnipsel. Die zu ordnen ist nicht das problem, aber die audiodatei wird dann alle 4bars gecuttet, was sicherlich viele klicks generiert (keine youtube klicks:D), und das ist kagge.

    Im endeffekt bin ich gerade dabei in cubase ein "live jam" template zu erstellen. Was ya auch super geklappt hat. Nur die aufnahme dieser session macht probleme.

    Ich möchte einfach in cubase mein template öffnen, auf rec drücken und drauf losspielen.
    Alles im loop modus, damit ich an einem gerät was einspielen kann und dann die hände davon wegnehmen kann, ohne dass es gleich verstummt. Und ne halbe stunde später, wenn ich auf stop drücke, hätte ich gerne ne audiodatei, wo ich mir anhören kann, was ich die letzte halbe stunde fabriziert habe.

    So ich glaub das ist die ganze geschichte.
     
    Acou, 18.07.18
    #7
  8. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    26.227
    26227
    Wird so nicht funktionieren.
     
    Signalschwarz, 18.07.18
    #8
    Glutamatjunkie bedankt sich.
  9. CFR

    CFR

    Registriert seit:
    07.03.06
    Punkte:
    5.106
    5106
    Hast du clicks gehört oder vermutest du nur das es solche geben wird?
    Habe mal im Cycle-Modus (Cubase) eingespielt und kann mich nicht erinnern, dass es geclickt hat.
     
    CFR, 18.07.18
    #9
    Acou bedankt sich.
  10. PlanNine

    PlanNine

    Registriert seit:
    08.11.13
    Punkte:
    2.486
    2486
    Wenn du im Loop Modus bist dann wird auch die Aufnahme Spur im Loop Modus sein. Je nach Aufnahme Modus wird die Aufnahme überschrieben oder Unterspuren angelegt. Diese Unterspuren müsstes dann dann aneinander reihen. Schau mal nach einem Recorder Plugin was du in den Master Insertieren kannst. Oder eben ein kabel Loopback von deinem Audiointerface und mit Audacity aufnehmen. Falls dein Asio Treiber Multiclient fähig ist.
    (Loopback. Ausgang Soundkarte mit Eingang Soundkarte verbinden.) Manche Soundkarte können auch so konfiguriert werden das ein interner Loopback gemacht wird.

    Für solchen Sachen benutze ich Ableton Live. Zum jammen und für kleine Projekte Ideal.
     
    PlanNine, 18.07.18
    #10
    Acou bedankt sich.
  11. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    26.227
    26227
    Solche Plugins gibt's von Voxengo und MeldaProduction als Freeware.


    Ich verstehe immer noch nicht wirklich warum es ein Loop sein muss. Weil wenn die Geräte selbst im Loop laufen, dann muss man doch deswegen in Cubase nicht auch einen Loop einstellen.
     
    Signalschwarz, 18.07.18
    #11
    Glutamatjunkie bedankt sich.
  12. Acou

    Acou Themenersteller

    Registriert seit:
    02.02.17
    Punkte:
    548
    548
    Ich vermute es. Audio hallt ya immer noch etwas nach, und wenn es da gecuttet wird, muss es doch klicken. Alle spuren müssten am ende des loops sauber auf null sein damit es nicht klickt, oder verpass ich da was?
     
    Acou, 18.07.18
    #12
  13. CFR

    CFR

    Registriert seit:
    07.03.06
    Punkte:
    5.106
    5106
    Probiers doch mal aus.
     
    CFR, 18.07.18
    #13
  14. Acou

    Acou Themenersteller

    Registriert seit:
    02.02.17
    Punkte:
    548
    548
    Danke für die hilfe leute. Es wird ya doch ziemlich kompliziert...:(
    Weiß nicht ob es sich lohnt. Mit loopback und dann noch audacity am laufen haben, da krieg ich kopfschmerzen nur wenn ich daran denke.
    Überlege grad, ob ich nicht einfach aufs loopen verzichten soll, dann wäre ya alles kein thema.

    Das mit dem loopen erklär ich nochmal:
    Hab grad 4 geräte zum jammen.
    Tr8s
    Roland gaia
    Microbrute
    Akai mpx8

    Die mpx ist halt nur ne sampleschleuder, da brauch ich kein loop, das fällt also raus.
    Die tr8s hat natürlich auch einen sequencer, also braucht der auch keinen loop.
    So jetzt sagen wa mal, ich benutze da alles ohne pc, ohne daw. Hab auf der tr8s einen drum pattern am laufen und möchte jetzt über die microbrute eine bassline hinzufügen. Wenn ich den bass manuell eingebe, dann musd ich den bass ya nonstop weiter einspielen. Sobald ich aufhöre auf den tasten zu klimpern, verstummt auch der bass. Ich möchte aber nicht dass es vetstummt, sondern das es loopt, so dass ich die finger vom brute nehmen kann um über die gaia noch pads hinzuzufügen. Und simultan zu spielen kann ich nicht und selvst wenn, da sollen ya noch paar synths hinzukommen und ich hab nunmal nur 2 hände.
    Die microbrute hat zwar einen stepsequencer, aber da müsste ich die bassline erst einprogrammieren und das ist live nicht so schön. Und die gaia hat garkeinen sequencer, nur ne arpeggio und die kann man nicht mal programmieren, sondern nur die prestes benutzen.

    So hoffe jetzt ist alles klar.
    :girlp:
     
    Acou, 18.07.18
    #14
    Signalschwarz bedankt sich.
  15. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    26.227
    26227
    Hättest das mal gleich so beschrieben. ;)

    Im Endeffekt willst Du also Cubase als Looper/Loop-Sequenzer nutzen.

    Du hast ja nun zwei Ansätze, von mir und von PlanNine.

    Ich kenne die einzelnen Geräte nicht, aber wenn die alle MIDI-Daten senden, dann könntest Du doch beim Jammen zunächst nur MIDI aufzeichnen. Wenn Du fertig bist, kannst Du dann die MIDI-Parts linear anordnen. Denn dein Einwand bezüglich Nachklingen wie bspw. von Hallfahnen ist durchaus berechtigt, wobei man da mit kurzen Fade-In/-Out arbeiten könnte.
     
    Signalschwarz, 18.07.18
    #15
    Acou bedankt sich.
  16. Acou

    Acou Themenersteller

    Registriert seit:
    02.02.17
    Punkte:
    548
    548
    oh danke danke, die idee gfefällt mir, erst midi aufnehmen, und das später in audio umwandeln.
    Bei midi klickt ya auch nix.

    danke das könnte klappen
     
    Acou, 18.07.18
    #16
  17. bafc24

    bafc24

    Registriert seit:
    30.08.12
    Punkte:
    6.793
    6793
    Nein musst Du nicht. Du kannst doch einfach den ersten Audio-Part aufziehen und hast die gesamte Improvisation als ununterbrochene Aufnahme bis zum Loop-Stopp auf einer Spur.
     
    bafc24, 18.07.18
    #17
    Acou, Signalschwarz und cauerpower bedanken sich.
  18. cauerpower

    cauerpower

    Registriert seit:
    14.04.07
    Punkte:
    2.926
    2926
    Nur mal so als nützliches Sidefact:
    Cubase nimmt Audio bei Loop-recording in ein einziges File auf. Es schneidet nur automatisch und benennt die einzelnen Events in "Take 1" etc. Man kann einen Take auch aufziehen und hat dann das ganze Audiofile am Stück.
    Somit sind da keine clicks und auch Hallfahnen werden nicht abgeschnitten.

    Edit: bafc24 war schneller. Ich musste es erst nochmal ausprobieren um sicherzugehen :)
     
    cauerpower, 18.07.18
    #18
    Acou, Glutamatjunkie, Signalschwarz und 3 andere bedanken sich.
  19. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    26.227
    26227
    @bafc24 @cauerpower

    Jetzt habe ich mich mal voll als Noob geoutet. :D
     
    Signalschwarz, 18.07.18
    #19
    CFR und bafc24 bedanken sich.
  20. bafc24

    bafc24

    Registriert seit:
    30.08.12
    Punkte:
    6.793
    6793
    na ja, ich weiss das auch noch nicht all zu lange und arbeite schon zig jahre mit meiner daw und zu meiner schande noch viel mit loop-recording.
    aber grundsätzlich ist es auch logisch. ein audiofile wird ja erst geschrieben, wenn man die aufnahme stoppt. im loop mode ist die software ja durchgehend am aufnehmen.
    da es auf dieser welt wohl keine daw schafft, ohne unterbruch bei jedem durchgang ein separates audiofile zu schreiben, (stop/start/stopp/start) muss das wohl in jeder daw so ablaufen. von daher war ich felsenfest davon überzeugt, dass auch cubase das so handhaben muss:)
     
    bafc24, 18.07.18
    #20
    Acou und CFR bedanken sich.
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.