Audio-PC optimieren?


W
WP
Registriert
08.12.02
Beiträge
81
Reaktionen
0
Punkte
105
Hallo zusammen!

Ich les im Zusammenhang mit ordentlichem Homerecording immer wieder von der 'Optimierung des Computersystems'.

Ich werde mir in Kürze einen neuen PC zulegen (preiswertes Mainboard/AMD 1,8 Ghz/256 MB DDR/80 GB HDD/Sound: Terratec 24/96/Cubase/Win XP) - daher meine Frage:

Was genau versteht man unter der 'Optimierung des Betriebssystems'? Was kann ich denn alles anstellen, um den PC zu optimieren? Ich mein, dass so wenig Anwendungen wie möglich installieren, hab ich sowieso vor. Was kann ich noch tun?

Gruss,
Henric
 
Paul
Paul
Registriert
02.11.02
Beiträge
115
Reaktionen
0
Punkte
157
Du solltest Hardwaretechnisch ein paar Dinge berücksichtigen, um einen für Audioanwendungen möglichst optimal konfigurierten PC zu bekommen:

1. HDD: 7200 rpm!
2. Spare nicht am Mainboard und am RAM. lieber zuviel als zu wenig. Achte beim RAM auch auf die Geschwindigkeit, nicht nur auf die Größe.
Achte beim Mainboard auf einen Frontsidebus, der dem CPU gerecht wird! Sonst bleiben deine 1800 MHz ungenutzt hängen.
Achte auch darauf, dass das Mainboard über zusätzlich Speicher- und PCI-Steckplätze verfügt und USB Ports hat.
3. Keine Billigfestplatte weil laut!
4. Achte generell auf die Lautstärke des Rechners.

So, ich glaube das wars. Ach so, ich hab nen Kumpel der unter Win XP Home edition Probleme mit Cubase hatte. Ich glaub zwar nicht das das generell zu Problemen führt, aber ich hab unter XP Professional keine Schwierigkeiten.

Gruß Paul
 

Ähnliche Themen

J
Antworten
33
Aufrufe
2K
SilentWarrior
SilentWarrior
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Antworten
15
Aufrufe
59K
musikproduzent
musikproduzent
 

Oft gelesene Themen

Oben