Information ausblenden

Arpeggiator eine Oktave höher einstellen

Dieses Thema im Forum "Ableton Live" wurde erstellt von musicmaker7, 06.10.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. musicmaker7

    musicmaker7 Themenersteller

    Registriert seit:
    24.11.11
    Punkte:
    95
    95
    Ich steh grad etwas auf der Leitung. Ich möchte den Ableton Arpeggiator Effekt so einstellen, dass er eine Oktave höher zu spielen beginnt, nur irgendwie krieg ichs nicht hin. Auf dem zweiten bild ist der Sylenth Arpeggio zu sehen, der genau so spielt wie ichs gerne hätte.
     

    Anhänge:

    musicmaker7, 06.10.12
    #1
  2. never_mind

    never_mind

    Registriert seit:
    21.09.07
    Punkte:
    839
    839
    Wenn ich mich nicht irre, ist der Sylent Arp so eingestellt, dass er zwar über zwei Oktaven spielt. Er beginnt aber genau in der Oktave, die du auf dem Keyboard greifst, aber nicht eine Oktave höher (deshalb steht bei Transpose auch überall eine Null).
     
    never_mind, 06.10.12
    #2
  3. musicmaker7

    musicmaker7 Themenersteller

    Registriert seit:
    24.11.11
    Punkte:
    95
    95
    Ich denke da irrst du dich. Es ist völlig egal ob bei transpose 0 oder 24 steht, es hört sich immer gleich an. Nur wenn der Mode auf Step verändert wird, greift die Transpose ein.

    wenn im sylenth arpeggio die oktave auf 1 geschalten wird hört es sich gleich an wie mit dem Ableton Arp. Es muss doch sicherlich mit beiden Effekten gleich zu bewerkstelligen sein, immerhin sollten ja beide nach dem selben Prinzip arbeiten.

    Ich wollte ja ein soundbeispiel hochladen aber die wav to mp3 Konvertierung funktionierte nicht.
     
    musicmaker7, 06.10.12
    #3
  4. bleething

    bleething

    Registriert seit:
    09.06.11
    Punkte:
    298
    298
    Die Sylenth Anleitung sagt:

    Octave
    The Octave setting defines over how many octaves the note sequence will be played.

    Um also das gleiche Ergebnis mit dem Ableton Arp zu erzielen, muss man Steps auf 2 und Distance auf +12 stellen.

    Falls du den Arp tatsächlich eine Oktave höher als deine Midinoten spielen lassen willst, kannst du entweder eine Oktave höher spielen oder aber den Pitch Effekt voran stellen. Mit dem Arp alleine geht das meines Wissens nach nicht.
     
    bleething, 06.10.12
    #4
  5. never_mind

    never_mind

    Registriert seit:
    21.09.07
    Punkte:
    839
    839
    Genau. Und er beginnt in der Oktave, die man spielt. Das der Sequenzer im Sylenth gar nicht aktiviert ist, kommt natürlich noch hinzu.
     
    never_mind, 06.10.12
    #5
  6. L0rdVetinari

    L0rdVetinari

    Registriert seit:
    25.08.12
    Punkte:
    5.039
    5039
    wie wäre es mit dem Midi-Pitch Effekt?
     
    L0rdVetinari, 10.10.12
    #6
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.