Information ausblenden

AMP Sim für Black Metal

Dieses Thema im Forum "Gitarre & Bass" wurde erstellt von RawberrY, 05.11.20.

  1. RawberrY

    RawberrY Themenersteller

    Registriert seit:
    03.01.07
    Punkte:
    1.879
    1879
    Hi!

    Möchte nun mein nächstes Projekt starten, und dies soll ein wenig roher klingen.

    Normalerweise nutze ich einen Kemper, doch ich denke, dass man auch als VST was knorkes schaffen kann.

    Ich brauche zwei Fräsen, für Rhythmus und Lead. Ohne viele Spielereien. Keine großen Clean Dinger oder sonstige Effekte.

    Folgendes mag ich nicht:
    Helix, Amplitube, toontrack, Th3, bias
    Ist mir alles zu komplex!

    Angeltestet habe ich:
    Mercuriall Spark- Fand ich ganz interessant!

    Die interne Boxensim muss bitte auszuschalten sein, da ich ein anderes Programm dafür nutzen möchte.


    Habt ihr Tipps für mich, was ich unbedingt Mal testen sollte?
     
    RawberrY, 05.11.20
    #1
  2. MountainKing

    MountainKing

    Registriert seit:
    04.03.06
    Punkte:
    22.732
    22732
    MountainKing, 05.11.20
    #2
    holgi bedankt sich.
  3. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    53.928
    53928
    Welcher Sound schwebt Dir denn so vor?
     
    muffy, 05.11.20
    #3
  4. Can

    Can Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.04.04
    Artikel:
    37
    Punkte:
    89.435
    89435
    Wie wär's zum Beispiel mit dem PreSonus Ampire 3?

    https://shop.presonus.com/Ampire

    Leicht zu bedienen isser schon mal. Für deine Bedürfnisse sollte das Rectifier-Modell ja dann das richtige sein. Und die schönen Stompboxen, u.a. mit der geilen Boss-Chorus-Ensemble-Simulation, sind ja auch dabei.

    Nicht, dass ich es aus Gitarristen-Sicht beurteilen könnte, aber ich verwende den Ampire auf meinen E-Pianos.

     
    Zuletzt bearbeitet: 06.11.20
    Can, 06.11.20
    #4
  5. Xbucket

    Xbucket Bedroomproducer

    Registriert seit:
    18.09.20
    Punkte:
    60
    60
    https://audio-assault.com/reampstudio.php

    guck da mal durch. sind teils sehr günstig und nicht so schlecht. was den sound angeht, wirst du wahrscheinlich sehr viel gain nutzen und den bass größtenteils abschneiden oder? Damit es auch nordisch rau klingt. :-D
     
    Xbucket, 06.11.20
    #5
  6. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    51.688
    51688
    This
     
    holgi, 06.11.20
    #6
  7. RawberrY

    RawberrY Themenersteller

    Registriert seit:
    03.01.07
    Punkte:
    1.879
    1879
    Also, welcher Sound?...

    Ich kann ihn nicht definieren, beziehungsweise gibt es kein besonderes Vorbild. Wenn neumodische Gitarristen ihn als "kacke" bezeichnen, wird er mir sehr wahrscheinlich gefallen :D Jedenfalls muss er so klingen, dass sich beim Spielen Frostbevlen auf dem Körper und ein Eiszapfen auf der Nase manifestieren.

    SS11 sieht ganz gut aus, und das MT-2 Freeware Plugin ebenfalls. Ich denke, dass ich die mal testen werde.
    Als Cabsim kommen die "Trve Cab" von Ugritone zum Einsatz, mit dem OldSchool Black Metal pack.

    Bin sehr gespannt und freue mich auf heute Abend :) Danke für die Tipps bisher
     
    RawberrY, 06.11.20
    #7
  8. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    51.688
    51688
    danke für den Tipp, kenn ich noch nich, check ich mal
     
    holgi, 06.11.20
    #8
  9. RawberrY

    RawberrY Themenersteller

    Registriert seit:
    03.01.07
    Punkte:
    1.879
    1879
    Kannst auf jeden Fall nichts verlieren. Die haben eine 100% Geld zurück Garantie bei Nichtgefallen
     
    RawberrY, 06.11.20
    #9
  10. Grummelrocker

    Grummelrocker Moderator Ex-Rockstar Mitarbeiter

    Registriert seit:
    02.01.03
    Artikel:
    9
    Punkte:
    17.191
    17191
    Grummelrocker, 06.11.20
    #10
  11. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    53.928
    53928
    Mercuriall haben doch eine kostenlose Version des Boss Metal Zone. Einfach die DIs für L und R ausnahmsweise kopieren und durch die Box jagen. Ohne Amp Sim. Gibt ein gnadenlos fieses Signal. Dies zu einem Stereopaar gemässigtem Ampsound dazufahren, alle in eine Gruppe und gemeinsam Eqen.
     
    muffy, 06.11.20
    #11
  12. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    24.273
    24273
    Stell doch mal 'n DI-Track rein, @RawberrY, idealerweise zusammen mit einem Link zu einem Video/Audio-Schnipsel, wo man das, was du so ungefähr erwartest, mal hören kann.
     
    Sascha Franck, 06.11.20
    #12
    RawberrY bedankt sich.
  13. RawberrY

    RawberrY Themenersteller

    Registriert seit:
    03.01.07
    Punkte:
    1.879
    1879
    Das ist eine gute Idee!
     
    RawberrY, 06.11.20
    #13
  14. Ethersis

    Ethersis Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    14.920
    14920
    @RawberrY Mercuriall ist auf jedenfall ne gute Idee. Vielleicht wäre auch der Audiority VS8100 was für dich. Das ist diese oll eMarshall Möhre die auch der Chuck Schuldiner mal gespielt hat.
    https://www.audiority.com/shop/solidus-vs8100/

    :rockguitar::headbang:

     
    Ethersis, 06.11.20
    #14
    mazze und RawberrY bedanken sich.
  15. Navar

    Navar

    Registriert seit:
    07.11.07
    Punkte:
    1.741
    1741
    Aktuell für mich bei Plugins sind es STL Amphub und die Sachen von Neural DSP, da wäre der Fortin NTS vielleicht was, der kann schon ganz gut sägen. Da würde ich aber jetzt auf den Black Friday warten und schauen ob da was günstig abfällt. Der Amphub hat ein Abo Modell, aber es gibt das auch ohne Abo, da kauft man einfach das was man braucht dazu. Beide finde ich von der Bedienung her recht simpel. Die Cab Section lässt sich ausschalten.
    Ansonsten gibt es von ML Sound Lab ja den einen Amp (irgendwas 5153 mäßiges) gratis, den kann man auch mal gut checken, schlecht ist der nicht, aber ich benutze dann doch oft was anderes oder Kemper. (Wenn man mit Plugins nen richtig guten Sound zusammengebastelt hat kann man den auch weg-kempern ;) )
     
    Navar, 06.11.20
    #15
  16. RawberrY

    RawberrY Themenersteller

    Registriert seit:
    03.01.07
    Punkte:
    1.879
    1879
    Ich habe ja einen Kemper hier, finde aber ehrlich gesagt es noch bequemer, alles mit VST zu machen.
    Beim Amphub sind mir irgendwie zu viele Möglichkeiten, und die ganzen Abos heutzutage kotzen mich an.
    (ich mache viel im Fotobereich und nutze Lightrooms von Adobe- auch die machen den Quatsch jetzt)

    Daher brauche ich eine Machine, die wenig kann, und trotzdem für meine Zwecke gut klingt.
     
    RawberrY, 06.11.20
    #16
  17. Ethersis

    Ethersis Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    14.920
    14920
    Wäre dann nicht eigentlich Tonehub was für dich?
     
    Ethersis, 06.11.20
    #17
  18. RawberrY

    RawberrY Themenersteller

    Registriert seit:
    03.01.07
    Punkte:
    1.879
    1879
    Ich glaube nicht... Es sieht mir auf den ersten Blick viel zu umfangreich aus.

    Das ist auch das, was mir beim Kemper etwas auf den Keks geht. Das Suchen des "richtigen" Sounds.
    Tausende Profiles, wenig für meine Zwecke nutzbares. Man sucht teilweise mehr, als dass man musiziert, und davon möchte ich weg kommen.
     
    RawberrY, 06.11.20
    #18
  19. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    32.500
    32500
    Ohne dass ich selbst Kemper-Besitzer wäre (und mich auch im Moment nicht so viel in diese Richtung drängt), kann ich das gut verstehen. Was macht man mit dem ganzen Zeug, wenn man am Ende nur max. fünf Sounds benutzt? Ja, ich weiß, die Dinger müssen so gebaut sein, dass sie möglichst viele Sounds erzeugen können, weil man ja nicht vorher weiß, welche davon der Benutzer tatsächlich braucht. Trotzdem ist manchmal weniger mehr.

    Hier ist aber wieder die Frage, ob das wirklich ein Kemper-Problem ist, sondern eins, das im Grunde alle Modeller oder sagen wir besser "Nachmacher" betrifft. Dann wird es mir allerdings zu kompliziert und ich schalte wieder Sound Nr. 5 ein und spiele was.
     
    sts, 06.11.20
    #19
  20. RawberrY

    RawberrY Themenersteller

    Registriert seit:
    03.01.07
    Punkte:
    1.879
    1879
    Exakte Sache!

    In einer Coverband kann ich das durchaus nachvollziehen. Auch für Tüftler ist das eine tolle Geschichte.
    Aber wozu habe ich hier 1200€ stehen, wenn ich am Ende wirklich nur drei Sounds benutze?

    Das geht günstiger und auch platzsparender.
     
    RawberrY, 06.11.20
    #20