Information ausblenden

Amp Sim Axiom - next step solution

Dieses Thema im Forum "Hardware- & Software-News" wurde erstellt von Ethersis, 22.03.19.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Fluffi

    Fluffi Gesperrter User Gruftie

    Registriert seit:
    05.08.17
    Punkte:
    2.459
    2459
    fand dieses mercurial Zeugs schon wahnsinnig geil hab mag aber dieses thu rumgespiele auch total liebe effekte hab ich letztens so lala haha is echt witzig so im stereopanoram,a alles fliegen zu lassen bin aber noch immer gespannt aufs reampen hab aber auch kiein bock auf die tausend strippen zumindest heute ahja wollt ja saiten auffe gabriela so mit streichelweinheiten zitronenöl und ma sehn was heut so zu essen gibt ....ne so software die man längerfristig auch lieben will umbedingt kennenlernen denk ich mir halt so also telefon 440Hz metronom später
     
    Fluffi, 23.03.19
    #21
  2. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    51.807
    51807
    geht mir ebenso

    ich hab den POD X3 live, dort habe ich meine 4 Presets, diese nutze ich, sonst nix. Wenn mich einer fragen würde, wie denn der Reverb zB in der Kiste ist, ich könnte es nicht beantworten, oder was da sonst noch so verbaut ist usw :)

    Ich wünsche mir eine HardwareKiste mit DEM Sound DES Amps und DER Boxensimu, fertig.
     
    holgi, 23.03.19
    #22
  3. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    24.550
    24550
    Habe ich in meinem letzten Posting bereits geschrieben. Dem ist an sich auch nichts hinzuzufügen.
     
    Sascha Franck, 23.03.19
    #23
    Grummelrocker und Andaraginga bedanken sich.
  4. SoulFrontier

    SoulFrontier The Voice

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    26.517
    26517
    Du?
    Außer laber Rhabarber scheint niemand eine konkrete Idee zu haben.
    Das Video hab ich gesehen. Gitarre spiele ich auch. Recording mach ich. Bisher ging das sehr gut ohne dies.

    Wenn ich nun den Mehrwert nicht entdecke und frage wer dies konkret wozu braucht und wo mir da was entgangen ist, so sei es mir verziehen.
    Klein und doof ich bin!
     
    SoulFrontier, 23.03.19
    #24
  5. EmulatorX

    EmulatorX Gesperrter User

    Registriert seit:
    28.03.18
    Punkte:
    3.789
    3789
    Du kannst damit halt alles in einem Programm verbinden, zb. die Ampsim aus dem TH-U, das Cabinet von Amplitube, Pedale von....usw.
    Und das dann auch noch relativ komfortabel per Midi-Pedal steuern. Ginge natürlich auch alles per Channelstrip in der DAW.
    Vorteil ist aber halt für live, dass du keine DAW brauchst, sondern nur Axiom als Host (Standalone).
    Insofern ganz praktisch, ich selbst bemängele lediglich die integrierten Amps und sehe das Teil wenn dann eher als Host.
     
    EmulatorX, 23.03.19
    #25
    Ethersis und SoulFrontier bedanken sich.
  6. SoulFrontier

    SoulFrontier The Voice

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    26.517
    26517
    Ja, Du willst mit Laptop und Gitarre only auf die Bühne.
    Joo mei. Dafür kannst Du dies nutzen oder so ziemlich jede andere Sim.
    Midi controlled, ja was denn sonst?
    Nun soll ich auch noch fremd Plugins laden, ja, weil? Warum genau?
     
    SoulFrontier, 23.03.19
    #26
  7. stonyroad

    stonyroad

    Registriert seit:
    09.06.04
    Punkte:
    21.256
    21256
    Ich hab seit einem halben Jahr dieses Ding: Universal Audio OX Amp Top Box
    1099 € sind zwar nicht gerade wenig, aber man gönnt sich sonst ja nix.
    https://www.gitarrebass.de/equipment/universal-audio-ox-amp-top-box/
     
    stonyroad, 23.03.19
    #27
    Fluffi und SoulFrontier bedanken sich.
  8. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    52.794
    52794
    Axiom ist eine Mini-DAW für Gitarristen.
     
    Kosaken-Kaffee, 23.03.19
    #28
    EmulatorX bedankt sich.
  9. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    24.550
    24550
    Ich weiß nicht, wie es um deinen Kenntnisstand hinsichtlich der MIDI-Kontrolle in irgendwelchen Ampsims bestellt ist, aber Axiom scheint da ziemlich weit vorne zu sein und unterstützt zu dem "gapless switching", man hat also keinerlei Unterbrechungen während des Schaltvorgangs. Und das ist (leider) absolut nicht gang und gäbe.
    Abgesehen davon gebe ich aber zu, dass für das, was ich unterm Strich vor habe, sollte es mal so weit kommen, Axiom u.U. auch nicht ausreichend sein könnte, sondern eher ein dezidierter Live-Host mit allem Tamtam ran müsste. Für normale Gigs sollte es aber ausreichen.

    Aus so ziemlich exakt demselben Grund, aus dem du das im Sequenzer deiner Wahl auch machst.
     
    Sascha Franck, 23.03.19
    #29
    SoulFrontier bedankt sich.
  10. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    24.550
    24550
    Äh, verstehe ich da was nicht? Der POD X3 live ist doch eine Hardware-Kiste...
     
    Sascha Franck, 23.03.19
    #30
  11. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    51.807
    51807
    ja richtig, aber ich will ne Kiste die nicht mit 10.000 Features daher kommt, und mich, wie auch hier geschehen, Monate fummeln lässt, bis ich meinen Sound gefunden habe, der im Resultat eine sehr schlichte Variante dessen ist, was möglich wäre. :)
     
    holgi, 23.03.19
    #31
  12. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    24.550
    24550
    Da solltest du doch mit vielen Amps und dem ein oder anderen Treter rundum glücklich sein. Alle Regler in WYSIWYG Manier vor einem und gut isses.
     
    Sascha Franck, 23.03.19
    #32
  13. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    51.807
    51807
    das ist richtig, aber ich spiele ja nur daheim und echte Amps samt Boxen habe ich hinter mir :-D

    Ich hab schon einiges probiert in den Jahren, wie gesagt; echte Amps, Softwareamps, RecordingPreAmps und eben den POD. Letzterer klingt etwas weniger authentisch als zB der MesaRecPreamp den ich hatte, kostet dagegen aber nur ein Viertel vom Mesa.....

    Wie auch immer, ich will ne Hardwarekiste die ne geile Ampsimu an Bord hat, nen CabLoader und fertig aus.
     
    holgi, 23.03.19
    #33
  14. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    24.550
    24550
    Ich würde mal überlegen, ob vielleicht eine Atomic-Amplifirebox was für dich ist. Oder der etwas größere Bruder.
    Ja, die Teile sind verhältnismäßig teuer und können nicht so viel wie bspw. ein Line 6 Helix. Zudem muss man bei Andertons ordern. Aber der große Vorteil ist, dass die Kisten alle amp-relevanten Parameter direkt auf Knöpfen liegen haben. Bei der Ampli-Firebox gibt's noch nicht einmal Presets im eigentlichen Sinne, du kannst dir halt auf bis zu 9 internen Slots (per Mini-Schalter anwählbar) deine favoritisierten Amps legen und zwischen denen umschalten. Den Sound an sich musste dann an den Reglern einstellen - eben genau wie bei einem Amp.
    Effekte gibt's auch keine - und leider auch keinen KH-Ausgang, was ich persönlich echt ganz doof finde, aber da ich meistens einen kleinen Mischer oder mein Interface rumstehen habe, ist das zu verschmerzen.
    Wie dem auch sei, das ist vermutlich die Kiste, die einem Amp vom Handling her am nächsten kommt. Leider eben ohne jegliche Kanal-Umschaltung (ok, gibt da so einen Modus, da würde ich aber die Finger von lassen, ist nicht so geil umgesetzt).

    Ansonsten gibt's ja noch sowas wie diese kleinen Hughes&Kettner Amps. Die sind dann gleich mehrkanalig, laufen auch stumm und haben eine Spealersimulation an Bord.

    Noch 'ne Alternative: Gebrauchten Preamp kaufen (die von Engl sollten deinen Vorstellungen recht nahe kommen) und den durch ein AMT Pangaea oder Mooer Radar schicken. Die haben beide Endstufen- und Speaker-Simulationen an Bord, die Soundvielfalt wird durch die Kanalanzahl und Flexibilität der Vorstufe bestimmt.

    Was würdest du denn maximal auszugeben bereit sein?
     
    Sascha Franck, 23.03.19
    #34
  15. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    24.550
    24550
    Hab gerade mal geguckt, Engls 520/620er Preamps gehen für so knapp unter 200 über die Theke. Mooer Radar für 120 dazu und fertig ist der Lack.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.03.19
    Sascha Franck, 23.03.19
    #35
    holgi bedankt sich.
  16. Grummelrocker

    Grummelrocker Moderator Ex-Rockstar Mitarbeiter

    Registriert seit:
    02.01.03
    Artikel:
    9
    Punkte:
    17.199
    17199
    Ich sehe den Einsatz sogar nur zweitrangig fürs Recording. Für den Bühneneinsatz ist das Teil (vermutlich) toll zu verwenden. "Vermutlich" weil ich es noch nicht ausprobiert habe.
    Ich bin Gitarrist und gehe seit ein paar Jahren nur noch mit Laptop, Amplitube und MIDI-Floorboard auf die Bühne. Ok, Endstufe und Box auch noch.

    Bislang ausschließlich mit der Standalone-Version von Amplitube. Die steuere ich mit dem Flooboard. Patch-Wechsel, Volume etc.
    Funktioniert hervorragend. Dort bin ich aber auf die internen Effekte und Möglichkeiten festgelegt.
    Mit dem Axiom-Teil könnte ich nun auch Ampsims nehmen die so erstmal nicht standalone funktionieren (Ignite Emissary bspw.). Und ein Lieblings-Delay. Und einen tollen Reverb. Und noch viel anderes von egal welchem Hersteller das es aber nicht ohne Sequencer drumrum gibt und nicht in Amplitube drin ist.

    Ich finde das Teil dem Video nach klasse. Dumm nur, dass ich gerade mangels aktiver Band nicht mehr live spiele :(
     
    Grummelrocker, 23.03.19
    #36
    EmulatorX, SoulFrontier, Sascha Franck und eine weitere Person bedanken sich.
  17. Ethersis

    Ethersis Themenersteller Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    15.041
    15041
    Wenn du fragst was dieses Teil für einen Recordler für Vorteile hat sehe ich das so:

    1. Du kannst frickeln bis der Arzt kommt. Schau dir mal das Video von Andragina empfohlene Video vom Martin Miller an. Ich hab´s auf der ersten Seite verlinkt.

    2. Du kannst unabhängig von der DAW Presets erstellen die Verschiedene komponenten Beinhalten.
    Beispiel Mercuriall Greedsmasher + Emissary + Wah + Echoboy + Lexicon PCM
    Macht Sinn wenn du das Preset an jemand weitergeben willst, der eine andere DAW hat. Die Plugins muss diese Person natürlich auch haben. Oder du selbst wechselst die DAW.

    Für Livemusiker ist das ganze Interessant, weil sie all das ohne DAW laden und per Midicontroller steuern können.

    Das ganze darf man also nicht Primär als Amp Sim sehen sondern als Lösung um unterwegs, DAW-frei agieren zu können.

    Und wenn du´s nicht brauchst, brauchst du´s halt nicht aber du kannst, wenn du wollen würdest. :D


    Genau. Bei Amplitube ist man ja auf die integrierten Cabs angewiesen. Hier kannst die auch von woanders nehmen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.03.19
    Ethersis, 23.03.19
    #37
    SoulFrontier und Grummelrocker bedanken sich.
  18. TonyPizza

    TonyPizza

    Registriert seit:
    11.01.12
    Punkte:
    35.479
    35479
    Also ein Standalone vst loader
     
    TonyPizza, 23.03.19
    #38
    SoulFrontier bedankt sich.
  19. Ethersis

    Ethersis Themenersteller Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    15.041
    15041
    Yup
     
    Ethersis, 23.03.19
    #39
    SoulFrontier bedankt sich.
  20. TonyPizza

    TonyPizza

    Registriert seit:
    11.01.12
    Punkte:
    35.479
    35479
    Voll krass was 2019 alles möglich ist
     
    TonyPizza, 23.03.19
    #40
    Fluffi und Entone bedanken sich.
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.