Information ausblenden

Amp macht Lärm, wenn effekt/keyboard dranhängt.

Dieses Thema im Forum "Live- & Bühnentechnik" wurde erstellt von Kollege, 26.03.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Kollege

    Kollege Themenersteller

    Registriert seit:
    15.07.05
    Punkte:
    5.494
    5494
    IGITT!!

    ich hab ja nen prima verstärker, aber wenn ein effekt zwischen gitarre und amp hängt, brummt es. beim eq rauscht es gräßlich.
    wenn ich die gleiche kombo am computer anschließe, ist es ruhig wie im kloster. gleiches gilt für keyboards. also unterm strich alle geräte, die selber an der steckdose hängen.

    kann mir einer von euch helfen? das ist doch sicher ein gängiges problem...

    schöne grüße,
    euer kollege :)
     
    Kollege, 26.03.06
    #1
  2. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.703
    16703
    welche gitarre denn? wird ein einstreuungs bzw. erdungs-/masseproblem sein.

    singlecoilgitarre?

    lg
    flox
     
    floxe, 26.03.06
    #2
  3. Kollege

    Kollege Themenersteller

    Registriert seit:
    15.07.05
    Punkte:
    5.494
    5494
    egal welche gitarre. kann auch ein bass sein.
    wenn nichts dazwischen hängt, ist auch alles ruhig. also zb bass-amp.
    laut wirds bei bass-fx-amp. der amp scheint mir völlig ok.

    masseproblem? was kann ich tun?
     
    Kollege, 26.03.06
    #3
  4. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.703
    16703
    hmm - seltsam, aber bei keyboard - fx - amp bleibt bei gleichen kabeln alles ruhig?

    lg
    flox
     
    floxe, 26.03.06
    #4
  5. Draiden

    Draiden

    Registriert seit:
    06.12.05
    Punkte:
    4.035
    4035
    di-box
     
    Draiden, 26.03.06
    #5
  6. Kollege

    Kollege Themenersteller

    Registriert seit:
    15.07.05
    Punkte:
    5.494
    5494
    ganz einfach:
    wenn ein gerät oder instrument, was SELBST an der steckdose hängt, am amp eingestöpselt ist, gibt es lärm.
    ist dagegen eine gitarre ohne irgendwas angeschlossen, ist kein lärm zu hören, sondern nur die gitarre. weil sie ja keinen strom braucht, ist sie auch nicht angeschlossen.
     
    Kollege, 26.03.06
    #6
  7. Kollege

    Kollege Themenersteller

    Registriert seit:
    15.07.05
    Punkte:
    5.494
    5494
    danke draiden.

    ich glaub, das ist es.
     
    Kollege, 26.03.06
    #7
  8. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.703
    16703
    weiter oben hast dus noch genau andersrum geschrieben *verwirrtbin*

    hast du die gerätschaften an derselben steckdose hängen? wie lange sind die kabelwege?

    lg
    flox
     
    floxe, 26.03.06
    #8
  9. Kollege

    Kollege Themenersteller

    Registriert seit:
    15.07.05
    Punkte:
    5.494
    5494
    stimmt. jetz, wo ichs durchlese, kommts echt bisschen wirr rüber.

    kabelwege sind ca 3 meter. und der fx hängt an der gleichen dose wie der amp. das ist aber wurst, weil von wo anders gibts den gleichen krach. ich glaube echt, es ist diese di-box sache.
    gibt es da was bestimmtes zu beachten? ein kumpel empfiehlt mir schon länger diese hier.

    was meint ihr?
     
    Kollege, 26.03.06
    #9
  10. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.703
    16703
    ich meinte auch ob amp+fx an der selben dose wie keyboard o.ä. hängen.

    welche inputs hat der amp? ist wohl ein gitarrenverstärker mit klinkeneingängen oder?

    dann wäre imho eine di-box überdimensioniert und du schon mit einem kleinen behringer teil gut bedient.

    lg
    flox
     
    floxe, 26.03.06
    #10
  11. Kollege

    Kollege Themenersteller

    Registriert seit:
    15.07.05
    Punkte:
    5.494
    5494
    die geräte hängen an der selben dose, ja. aber ich hab schon alles probiert. lärm, lärm, lärm.

    der verstärker hat 2 channels. jeder channel high und low klinke eingang. mit dem eq am verstärker selbst, kann ich den lärm dann regeln. zb noch mehr bass zum brummen.

    aha. dieser brummunterdrücker. klingt interessant. aber nich, daß ich den kauf und irgendwann heißts: 'du brauchst aber ne di-box!' und die kann das mit dem brummen dann auch...
     
    Kollege, 26.03.06
    #11
  12. Kollege

    Kollege Themenersteller

    Registriert seit:
    15.07.05
    Punkte:
    5.494
    5494
    achja, noch was:

    was is denn in diesem brummunterdrücker drinnen? kann doch nich viel sein. kann man das nicht selber bauen? :|
     
    Kollege, 26.03.06
    #12
  13. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.703
    16703
    massetrennung, sprich da wird ein trafo drin sein und der macht eine galvanische trennung (so wie die di-box auch), eine di gibt halt ein symmetrisches signal per xlr aus... wenn du in zukunft eine di-benötigst, dann kannst du dir natürlich auch so eine holen. aktive di-boxen benötigen jedoch strom und verstärken das signal, passive di-boxen sind ebenso über einen trafo gelöst.

    lg
    flox
     
    floxe, 26.03.06
    #13
  14. SideshowBob

    SideshowBob

    Registriert seit:
    23.03.06
    Punkte:
    72
    72
    Hast dus mal mit m Noise-Gate probiert?
     
    SideshowBob, 26.03.06
    #14
  15. Kollege

    Kollege Themenersteller

    Registriert seit:
    15.07.05
    Punkte:
    5.494
    5494
    floxe sagt:
    wenn du in zukunft eine di-benötigst, dann kannst du dir natürlich auch so eine holen...

    hm. is halt die frage, ob ichs brauch. im endeffekt mag ich ja nur den sound, den ich übern computer so geil hab, über den amp spielen. in erster linie muß dafür das brummen weg. der eq rauscht halt, aber das ist nicht so schlimm wies brummen.
    danke für den noise-gate tip, aber das ist nichts für mich.
     
    Kollege, 26.03.06
    #15
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.