Alternativen zu Ableton Live?

  • Ersteller psykofezd_666
  • Erstellt am

psykofezd_666
psykofezd_666
Registriert
26.09.05
Beiträge
82
Reaktionen
0
Punkte
131
Hallo!

Ich suche eine Software, mit der ich live Samples abspielen kann, die über einen Resonanzfilter, delay, [g=108]Hall[/g] und einen parametrischen Equaliser verfügt. Oh, und Noise Gate und Kompressor muss auch sein. Beliebige Parameter sollen per [g=32]Midi[/g]-Controller steuerbar sein.

Außerdem soll das ganze als Audio- und Midisequencer nutzbar sein und VSTis unterstützen.

Live ist wohl genau das richtige für mich ;-) Allerdings gibt wie so oft der Geldbeutel nicht viel her... hat jemand Vorschläge für eine kostengünstigere und dennoch zuverlässig arbeitende Alternative?

Danke schonmal!
Psyko
 
F
fmo
Registriert
14.12.04
Beiträge
12.881
Reaktionen
0
Punkte
13.151
FruityLoops wäre noch zu nennen.

http://www.fruityloops.com/



Allerdings ist das genau wie alle anderen Programme
eigentlich keine wirkliche Alternative zu Ableton Live.
 
Penta
Penta
Registriert
01.07.04
Beiträge
522
Reaktionen
2
Punkte
707
hey,
Live ist wohl genau das richtige für mich ;-) Allerdings gibt wie so oft der Geldbeutel nicht viel her... hat jemand Vorschläge für eine kostengünstigere und dennoch zuverlässig arbeitende Alternative?
es muss ja nicht die aktuelle version 5 sein. mit live 3 oder 4 solltest du doch die oben angegebenen aufgaben erfüllen können. wenn das immernoch zu teuer sein sollte (würde an dieser stelle auch mal bei ebay vorbei schauen) gibts immernoch abgespeckte versionen a lá live lite & live delta. musst halt schaun, wie da die einzelnen spezifikationen sind. später kannste ja immernoch updaten.
penta
 
Housemeister
Housemeister
Registriert
29.11.05
Beiträge
194
Reaktionen
0
Punkte
199
Die einzige echte Alternative zu Live die ich kenne, wird wohl das Project5 ( aber nur die 2 er Version ) von Cakewalk sein. Kann Ebenfalls wie Ableton in der Clipansicht arbeiten und hat all das was du gefordert hast. Das Ding ist wohl auch unter Anderem für die Bühne konzipiert und ist sehr stabil, aber etwas leistungshungriger als ableton.
Ich mag das Program sehr hab aber nur die version 1 ( also noch ohne die Clips ) und weis deshalb nicht wie sich die neue Version gegen Ableton schlägt. Ich glaube aber es gibt ne demo die du testen kannst.

Schöne Grüße
 
psykofezd_666
psykofezd_666
Registriert
26.09.05
Beiträge
82
Reaktionen
0
Punkte
131
Vielen danke für eure Antworten! Ich werde mir die genannten Proggis mal anschaun. Ich wollte ursprünglich auf den einen oder anderen Effekt der 5er-Version, die die 4er nicht hat nicht verzichten, bin aber mittlerweile etwas genügsamer ;-)

Bin natürlich weiterhin für Vorschläge offen :)
 
mithras
mithras
Registriert
29.01.03
Beiträge
957
Reaktionen
0
Punkte
1.004
ich werfe noch synapse orion platinum in den raum...
 
Wizard
Wizard
Registriert
16.01.05
Beiträge
441
Reaktionen
0
Punkte
563
Und ich werf auch noch ein Vorschlag hinterher....
......Tracktion von Mackie!

Wizard
 
psykofezd_666
psykofezd_666
Registriert
26.09.05
Beiträge
82
Reaktionen
0
Punkte
131
Danke für die weiteren Tipps!

Nach einem blick auf die Features von Tracktion und Orion: Sind die beiden Live-fähig?

Bei Live (welch wunder...) und Project ist das ja der Fall.
Noch ersten Demotests kann ich schonmal folgendes sagen: Live besticht durch den sagenhaft intuitiven Zugang und gute Effekte. Ausdrucksstarke spielereien sind genauso dabei wie solides handwerkszeug mit allen nötigen Parametern. Dagegen lassen die integrierten Instrumente zu wünschen übrich...
Bei Project muss man erstmal erwähnen, dass es über 150€ billiger ist! Dafür kriegt auch einen gescheiten Satz Instrumente, besonders der [g=21]velocity[/g] layered drum sampler reizt mich, da mir echt klingende schlagzeug-sounds wichtig sind. Dafür finde ich einige Effekte mager, wobei es um kleinigkeiten geht, die mich allerdings beim Recording-alltag sehr stören würden: Der parametrische EQ zeigt keine Kurve an, Der Kompressor gibt über die [g=105]Gain[/g]-Reduction keine auskunft und verfügt nicht über look-ahead.

Wenn ich die zuletzt genannten Probleme von Project mit Plug-In-Effekten umgehen kann is et gekooft ;-)
 
Housemeister
Housemeister
Registriert
29.11.05
Beiträge
194
Reaktionen
0
Punkte
199
Hi

Ja die mitgelieferten Effekte bei Project5 sind Cakewalk untypisch völlig für den Arsch, dafür sind die [g=365]Synthesizer[/g] umso besser. Ist aber kein problem da man eh [g=77]vst[/g] und [g=110]dxi[/g] plugins einbinden kann. Was mich halt manchmal auch stört ist der Resourcenhunger von project5, da ist Ableton klar vorn.
 

Ähnliche Themen

moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Testberichte Test: Nord Drum 3P
Antworten
2
Aufrufe
263
goldline
goldline
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Antworten
0
Aufrufe
132
moonbooter
moonbooter
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Antworten
4
Aufrufe
123
synthpark
synthpark
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Antworten
2
Aufrufe
187
moonbooter
moonbooter
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Testberichte Test: Dreadbox Typhon
Antworten
2
Aufrufe
162
KoolKolle
KoolKolle
 

Aktuelle Beiträge


Oft gelesene Themen

Oben