Information ausblenden

allgemeine frage: upload vs. plattform

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von abreaktor, 29.11.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. abreaktor

    abreaktor Themenersteller

    Registriert seit:
    24.11.08
    Punkte:
    232
    232
    aus gegebenem anlass

    da zumindest eine plattform den upload als .wav UND das direkte abspielen auf der seite selbst erlaubt:

    wie steht ihr zum upload auf relativ verlustarme plattformen vs. das ewige rumgeeier mit sendspace etc? im auge hab ich da soundcloud, soundclick und virb. ich finds 1oomal bequemer, auf nen link zu klicken und das dann auf der entsprechenden seite zu hören, als mir den x-ten ordner mit mp3 vollzumachen.

    da es hier ja primär um recording und nicht um musik selber geht, würd mich die tontechnikermeinung dazu interessieren.
     
    abreaktor, 29.11.08
    #1
  2. x2mirko

    x2mirko

    Registriert seit:
    07.08.07
    Punkte:
    2.496
    2496
    share.ovi.com ist auch noch ein vertreter...

    Ich mags auch nich, wenn ich mir Mp3s runterladen muss. Streamen mit Option zum Download ist optimal, wenns denn inner akzeptablen Qualität ist. Fürs Feedback brauch ich mirs nicht runterladen, aber wenns gefällt, kann ich mir den Track laden ;)

    mfg,
    mirko
     
    x2mirko, 29.11.08
    #2
  3. abreaktor

    abreaktor Themenersteller

    Registriert seit:
    24.11.08
    Punkte:
    232
    232
    hehehe... web2.0 und der identity management overkill. 3.0 soll das ganze ja einfacher machen, aber 3.0 soll auch deinen kaffee kochen und dein apartment reinigen, während es prostituierte in dein schlafzimmer beamt :D

    ich hass des ewige runtergelade. vor allem weil ich runtergeladene dateien idR auffen desktop lege (sonst vergess ich die). ich komm mir immer vor wie so eine putze, weil ich alle paar tage aufräumen muss. das stinkört!
     
    abreaktor, 29.11.08
    #3
  4. photona

    photona

    Registriert seit:
    04.03.05
    Punkte:
    817
    817
    Ich bin zwar kein professioneller Tontechniker, erlaube mir aber trotzdem eine Meinung zu dem Thema (welches hier übrigens nicht das erste Mal aufkommt).

    Ich finde, zum Geben von Feedback zu einem musikalischen Werk sollte die zu besprechende Kopie in ordentlicher Qualität vorliegen. Das gebietet allein schon die Achtung vor der Arbeit, die da hinein gesteckt wurde. Im Zeitalter von plattkomprimierter iTunes- Massenware, wo wesentliche Elemente von Musik, nämlich Dynamik und Klang, ohnehin schon der schnellen Verwertbarkeit geopfert werden, sollten zumindest wir (wenn mehrheitlich auch Hobby-) Musiker unsere "Künste" nicht auch noch selbst entwerten, sondern, im Gegenteil, ein Zeichen gegen den Negativtrend setzen.

    Und nicht zuletzt finde ich es viel handlicher und praktischer, einen Track zu besprechen, den ich mir im Player meiner Wahl anhören kann, wo ich schnell zu einer bestimmten Passage springen kann, ordentliche Zeitangaben habe, weiß, in welcher Bitrate die Kopie vorliegt und dessen Frequenzspektrum ich notfalls auch mal unkompliziert in einem Tool meiner Wahl analysieren kann, um meine Eindrücke zum Sound detaillierter beschreiben zu können.

    p.
     
    photona, 30.11.08
    #4
  5. abreaktor

    abreaktor Themenersteller

    Registriert seit:
    24.11.08
    Punkte:
    232
    232
    dagegen ist ja nix einzuwenden. soundcloud etc bieten ja neben den formaten auf der plattform auch nen downloadbutton im song an. wobei ich generell grosse probleme hab, ist jetzt einen grossen unterschied rauszuhören zwischen der mp3 auf pladde und der mp3 auf ner (guten) seite. DAS würd mich mal interessieren.
     
    abreaktor, 30.11.08
    #5
  6. 300LittleBirds

    300LittleBirds

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    19.400
    19400
    bei einem identischen file? mir fällt kein grund ein, warum sich das nicht gleich anhören sollte.
     
    300LittleBirds, 30.11.08
    #6
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.