AKG C1000S oder Rode NT-3?


N
NULL
Guest
Hallo,

ich möchte mir ein gescheites Allround-Mikrofon kaufen und schwanke zwischen AKG C1000S (für 199.-) und Rode NT-3 (für 169.-). Was würdet Ihr empfehlen? Oder habt Ihr bessere Vorschläge? Jedenfalls wäre Batteriespeiung wichtig, mein Mischpult hat keine Phantomspeisung...

Grüße
Julian
 
Kenny
Kenny
Registriert
02.03.04
Beiträge
145
Reaktionen
0
Punkte
177
Jup, genau das würd mich auch interessieren!
wie gut is das Rode NT3? möchte es hauptsächlich für stimme einsetzen. meinen mesa vollröhrencombo wollte ich auch mal probieren damit abzunehmen, da ich im moment nur ein sm 58(und leider nicht das 57!) zur verfügung habe.
ciaoo
kenny

edit:
oh! hab den thread durch sufu gefunden und nicht aufs datum geschaut ;)
aber wär trotzdem für erfahrungen und tipps was das NT3 betrifft sehr dankbar!
 
InSomnius
InSomnius
Registriert
07.04.04
Beiträge
4.596
Reaktionen
59
Punkte
15.773
Was das Rode angeht, kann ich Dir nicht weiterhelfen, ich kenns nicht. aber...

da ich im moment nur ein sm 58(und leider nicht das 57!)

sm57 und 58 unterscheiden sich nur durch den korb... schraubst Du den beim 58 ab, klingts genau wie das 57. und sieht sogar fast genauso aus. *g*

Der Gruß

In Somnius
 
Blind
Blind
Registriert
14.04.04
Beiträge
718
Reaktionen
0
Punkte
811
AKG C1000S:RULT!
Rode:Keine Ahnung!

Ich benutze seit nem guten Jahr das C1000 und man kann es als Overhead,HiHat-Mic,Gesangsmic und auch als Gitarrenmic verwenden ich sage nur : GUTE INVESTITION!


MfG

Blind
 
C
ColdSteel
Registriert
13.10.03
Beiträge
4.123
Reaktionen
8
Punkte
4.289
Nein, SM57 und 58 unterscheiden sich nicht nur durch den Korb. Auch der Frequenzgang ist hörbar anders. Bei der Mikrofonierung von Toms kann man es zum Beispiel gut wahrnehmen. Frequenzkurve gibt's unter www.shure.com

Gruß,
ColdSteel
 
goetz
goetz
Registriert
12.10.03
Beiträge
835
Reaktionen
2
Punkte
851
Das NT-3 ist ein echter Witz! Das klingt wie ein etwas brillanteres SM 58. Was Rode da baut ist echt Mist!
 
sick-guitars
sick-guitars
Registriert
16.09.02
Beiträge
386
Reaktionen
0
Punkte
420
Nicht einverstanden...!!! Ich bin mit meinem Rode NT-3 sehr zufrieden...! Für Stimme habe ich's nicht eingesetzt, weil ich ein SolidTube ausleihen konnte, aber A-Gitarre, Gitarrenamp etc. hat es sehr gut gemeistert...!!!

Ein Vorteil des AKG ist vielleicht, dass es nicht nur ne Hyperniere, sondern auch ne normale Niere hat... man muss da ein Teil rein, bzw. rausschrauben...

Batterie und NT-3... kein Probem...!!!
 
Milchshake
Milchshake
Registriert
19.01.04
Beiträge
44
Reaktionen
0
Punkte
51
Also ich hab mit dem Rode NT-3 auch schon gearbeitet und ich kenne auch jemand der es sehr oft in seinem Homerecording Studio einsetzt und ich halt dass Teil für echt stark ...
Klingt bei nem Amp gut, auch für Gesang ned übel, Overhead au ned schlecht etc ...

Das C-1000 dagegen halt ich für zu Dumpf. Gut ich hab ein uraltes Teil, aber das benutzt ich eigentlich nicht mehr ... für Gesang und Gitarre kannst es eigentlich total vergessen. Außer bei ner Accousticgitarre klingts nich übel ...

Naja, eigentlich bin ich ein ziemlich Newbie ... deswegen könnt ich auch völlig falsch liegen. Sind halt nur meine Erfahrungen ... ;-)
 
S
SnoopyDog
Registriert
04.10.03
Beiträge
11
Reaktionen
0
Punkte
14
@goetz: in einem anderem Thread hast Du aber jemandem das NT3 von Rode empfohlen :-?
 

Ähnliche Themen

enviousgrey
Antworten
20
Aufrufe
622
Laber Rhabarber
Laber Rhabarber
FredTadge
Antworten
13
Aufrufe
649
Wird schon
Wird schon
R
Antworten
40
Aufrufe
2K
RadioMarco
R
 

Aktuelle Beiträge


Oft gelesene Themen

Oben