Information ausblenden

AKG C 414 XLS vs Audio-Technica AT5045

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von johnny-b, 22.11.18.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. johnny-b

    johnny-b Themenersteller

    Registriert seit:
    26.08.06
    Punkte:
    342
    342
    Hallo
    Ich weiss, Mikrofone sind ein grosses (und häuffig persönliches) Thema. Neben Anwendungszweck und Raum gehts ja schliesslich auch um Geschmack.
    Dennoch möchte ich diese beiden Mikros mal gegeneinander stellen.

    AKG C 414 XLS vs Audio-Technica AT5045

    Ich will ein Allroundmikro (Stereoset), mit dem ich (im Idealfall) folgendes Aufnehmen kann.
    -Akustische Gitarre
    -Gesang
    -Klavier
    -Perkussive Elemente (div. Trommeln, Becken usw. - ich spreche aber nicht von einem Drumset)
    -Streicher
    -Gitarrenamp (nicht als einziges Mikro, aber als zusätzliches zu einem Royer 121)

    Es ist mir klar, dass man in einer Idealen Welt für alles jeweils DAS perfekte Mik hätte. Mich interessiert hier aber einfach eure persönliche Meinung und Erfahrung. Beide Miks sind top, aber welches hat vielleicht wo die Nase vorne?
     
    johnny-b, 22.11.18
    #1
  2. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    28.632
    28632
    Eine Frage vorneweg, was nutzt Du aktuell für Mikros?

    Zu den beiden Mikros:
    Ich habe beide noch nicht nebeneinander testen können, bezweifle auch dass das jemand schon gemacht hat.
    Ich kenne aber einige hochkarätige Aufnahmen von beiden Mikrofonen.

    Grundsätzlich lässt sich sagen, das AT5045 hat eine sehr hohe Dynamik, ist klanglich neutral und klingt sauber, erinnert mich ein wenig an die fabelhaften Sanken-Mikros.
    Es nimmt die Signale so auf wie sie sind, fügt quasi nix dazu. Zudem eine hervorragende Auflösung, wie man sie nur von wenigen Mikros kennt.
    Ein Allrounder.
    Auch für Stimmen sehr gut, fügt den Stimmen aber kaum was dazu, auch der Proximity Effekt ist eher gering.
    Ist bei Siblianten bzw. Frikativlauten auch sehr gut.

    Wer bei Stimmen einen schöner machen Effekt erwartet, dann ist das Mikro nix.

    Man darf auch nicht vergessen, es ist ein Großmembraner und die Membranfläche ist sogar größer als die normalen 1 Zoll.
    Es lässt sich wunderbar positionieren, und ist hervorragend verarbeitet, das hat Neumann, Gefell und Sanken Niveau.
    Hätte ich noch kein gutes Universal-Instrumentalmikro, dann wäre es für mich die erste Wahl!

    Das AKG ist auch ein sehr gutes Mikrofon, nicht ganz so neutral.
    Prox-Effekt bei Stimmen ist größer.
    Hier sind natürlich auch die unterschiedlichen Charakteristiken wie Niere, Acht (immer gut) und Co. auch nicht zu unterschätzen, wenn man sie denn braucht.

    Und jetzt kommt wie so oft der Geschmack ins Feld.

    Sprich, Du kommst um einen Test bei Dir zu Hause nicht herum, um zu entscheiden welcher Klangfingerabdruck Dir besser gefällt.
    Meine Einschätzung soll Dir helfen, auf diese Unterscheide zu achten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.11.18
    whitealbum, 22.11.18
    #2
    Shagal bedankt sich.
  3. SOS

    SOS Gainstager

    Registriert seit:
    19.02.03
    Punkte:
    17.663
    17663
    ich kann nur von den c414 b-uls reden – die xls sind quasi die aktuelle version davon und werden vermutlich im ähnlichen bereich sein – die sind extrem vielseitig und passen eigentlich immer und für alles... ausser gitarren amp, da sind mir die dinger irgendwie zu genau in den höhen.

    für mich sind die quasi die dynamischen unter den kondensern vom grundstyle her... starke mitten, eher warmes topend, dieses jedoch (hier weniger dynamisch-typisch) sehr fein aufgelöst und lässt sich auch richtig schön aufhellen, weil da ist richtig fleisch am knochen.

    deswegen ist es eben auch so vielseitig, da für anwendungen, wo man zu dynamischen greifen würde, diese mikrofon oft auch passt... auf der anderen seite aber auch richig fein klingt, wenn man entsprechend aufhellt und/oder ausdünnt.

    das pendant dazu im dynamischen bereich ist das akg 441 (liegt das an der nummer?;)), das fast kondenser-like klingt.. ebenso ein extrem vielseitiges mik.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.11.18
    SOS, 22.11.18
    #3
  4. johnny-b

    johnny-b Themenersteller

    Registriert seit:
    26.08.06
    Punkte:
    342
    342
    Besten Dank schon mal für eure Inputs.
    @whitealbum bisher verwende ich einen recht zufälligen Mix aus Kiks, das hat sich so ergben, da ich diese zum Teil gratis übernehmen konnte.
    Da ist ein AKG C3000 ein CAD E300S und ein CAD E100S, wobei diese bei mir schweinisch rauscht und ich bis heute nicht weiss warum.
    Du siehst, da ist nichts hochwertiges dabei, aber bisher konnte ich damit meist gute Aufnahmen machen. Mit der Neuanschaffung will ich aber mal endlich einen Schritt weiter gehen.

    Testen ist natürlich das Stichwort, nur ist das gar nicht so einfach, da ich in meiner Umgebung kein geschäft weiss, dass beide hat, und die sie mir nachhause mitgeben würden :-/ ...mal schauen ob ich da noch eine Idee habe.
     
    johnny-b, 22.11.18
    #4
  5. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    28.632
    28632
    Eine Idee wäre, beide Mikros bei www.digitalaudioservice.de auszuleihen gegen eine geringe Gebühr bei Nichtkauf.
    Bei Kauf wird das angerechnet.
    Wichtig ist natürlich schon ein Kaufinteresse zu haben.
    Frage dort mal Arnd, der kann DDir da weiterhelfen.
     
    whitealbum, 22.11.18
    #5
    Astronautenkost bedankt sich.
  6. johnny-b

    johnny-b Themenersteller

    Registriert seit:
    26.08.06
    Punkte:
    342
    342
    Gute Idee, aber weisst du ob die auch in die Schweiz liefern?
     
    johnny-b, 22.11.18
    #6
  7. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    28.632
    28632
    Nein, weiß ich leider nicht, aber frage direkt telefonisch, Arnd ist ein Netter :)
     
    whitealbum, 22.11.18
    #7
  8. johnny-b

    johnny-b Themenersteller

    Registriert seit:
    26.08.06
    Punkte:
    342
    342
    Yes! Danke dir.
     
    johnny-b, 22.11.18
    #8
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.