Information ausblenden

AKG C 414 XLS oder XLII?

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von Beltuna97, 01.10.20.

Schlagworte:
  1. Beltuna97

    Beltuna97 Themenersteller Auskenner

    Registriert seit:
    01.10.20
    Punkte:
    2
    Hallo zusammen,

    ich möchte mir AKG c 414 Mikros (Stereo Paar) anschaffen. Ich möchte sie für Solo Akkordeon (alle Genres) und Pop Gesang benutzen.

    ich weiß nur nicht welche Ausführung ich kaufen soll. Xls oder xlii?

    schon mal vielen Dank für eure Hilfe.
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.10.20
    Beltuna97, 01.10.20
    #1
  2. SOS

    SOS Gainstager

    Registriert seit:
    19.02.03
    Punkte:
    17.611
    17611
    b-uls
     
    SOS, 01.10.20
    #2
    markrec bedankt sich.
  3. Lessismore

    Lessismore

    Registriert seit:
    16.01.20
    Punkte:
    817
    817
    Wenn du ein breiteres Anwendungsfeld abdecken willst, die XLS Variante.
     
    Lessismore, 01.10.20
    #3
  4. mjmueller

    mjmueller

    Registriert seit:
    12.02.16
    Punkte:
    4.110
    4110
    XLS
    Die XLII Variante hat eine eher unnütze Anhebung bei 10kHz und ist etwas in Richtung gefälliges Vocalmikrofon abgestimmt.
    Das XLS ist eher linear.
     
    mjmueller, 01.10.20
    #4
    whitealbum bedankt sich.
  5. Astronautenkost

    Astronautenkost

    Registriert seit:
    05.09.03
    Punkte:
    17.449
    17449
    Ich würde auch versuchen gebraucht an die B-ULS dran zu kommen. Ansonsten gibt es diese Art Mikros heutzutage besser von Austrian Audio. Die werden von ehemaligen AKGlern nach wie vor in Wien hergestellt.
     
    Astronautenkost, 03.10.20
    #5
    Glutamatjunkie bedankt sich.
  6. Lessismore

    Lessismore

    Registriert seit:
    16.01.20
    Punkte:
    817
    817
    Persönlich würde ich auch eher Austrian Audio testen, statt der neuereren 414er. Die 414er sind außerdem Made in Hungary, was ich persönlich nicht so gut finde.
    Ein über 20 Jahre altes 414b-uls ist mit etwas Vorsicht zu genießen, da die Schalter eine Schwachstelle sind und nur schwierig zu reparieren.
     
    Lessismore, 03.10.20
    #6
  7. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    27.961
    27961
    @Beltuna97
    Ein paar Fragen vorneweg:
    Hast Du Dich schon fest entschieden für ein C414?
    Sprich, gefällt Dir die KLangsignatur so ?
    Brauchst Du die fünf Charakteristiken?

    Wenn ja, dann würde ich das XLS als ausgeglichener ansehen.

    Das C414 ist schon ein gutmütig einzusetzendes Mikro, nur an Vocals hat es mir nie so recht gefallen. Da kann sicher @mjmueller noch was dazu schreiben, er hat ein C414 soweit ich weiß.

    Das Austrian Audio OC18 wie OC818 ist ein sehr gut verbautes Mikro, und es klingt erstmal auch gut, allerdings muss ich sagen, dass mir bei einem Test der starke Dip in den Höhen zwischen 7 und 9khz nicht gefällt.
    Diese starke Höhenabsenkung ist hörbar, und klingt bei Vocals "merkwürdig", Frikativlaute klingen zurückgenommen, das ist erstmal gut, aber die Frikativlaute klingen nicht mehr so natürlich, sehr leicht lispelnd.
    Auch bei Backing Vocals mit Ahhhs und Ohhhs hört man da ein Höhenloch.
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.10.20
    whitealbum, 03.10.20
    #7
    mjmueller bedankt sich.
  8. Astronautenkost

    Astronautenkost

    Registriert seit:
    05.09.03
    Punkte:
    17.449
    17449
    Michael Amon kann das ohne Weiteres. Außerdem sind die B-ULS afaik die letzten, die mit einem Ausgangsübertrager gebaut wurden, was sich positiv auf den Sound auswirkt. Ich habe eines von 1995 erstanden und habe keinerlei Probleme.
     
    Astronautenkost, 03.10.20
    #8
    mjmueller und whitealbum bedanken sich.
  9. Lessismore

    Lessismore

    Registriert seit:
    16.01.20
    Punkte:
    817
    817
    Wir hatten 4 Stück im Dauereinsatz und die waren irgendwann einfach nicht mehr rentabel. Aber das wird auch jetzt OT. Der TE fragt ja explizit XLS oder XLII.
    Auch wenn die alten klanglich etwas besser waren, gibt's ja jetzt dafür die Austrian Audio. Neu und mit Garantie, zu einem fairen Preis. :)
     
    Lessismore, 03.10.20
    #9