Information ausblenden

Absturz bei alten Projekten – eure Tipps?

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von Voltago, 27.11.18.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Voltago

    Voltago Themenersteller

    Registriert seit:
    12.04.05
    Punkte:
    1.038
    1038
    Tag zusammen, mir ist pünktlich nach der Installation von Cubase 10 meine Festplatte mit allen Samples und ein paar Plugin-Daten kaputt gegangen. Komplett weg. Jetzt habe ich tagelang alles neu installiert und kopiert und teste derzeit mit alten Cubase-Projekten der Version 7 bis 9.5, ob alles da ist, was ich damals verwendet habe.
    Manche Projekte werfen einen "schwerwiegenden Fehler" oder crashen Cubase 10 kommentarlos auf den Desktop. In Cubase 7 als Beispiel kann ich es öffnen, es fehlen halt paar Plugins. Kann das der Grund sein, warum C10 so hart crashed?
    Wie macht ihr das mit alten Projekten, behaltet ihr dafür die alten Cubase-Versionen? Oder rendert ihr Stems raus, bevor ihr alte Programme deinstalliert?
     
    Voltago, 27.11.18
    #1
  2. TobiS

    TobiS

    Registriert seit:
    06.01.07
    Punkte:
    1.147
    1147
    Hast du mal probiert, es in C7 zu öffnen, die fehlenden Plugins alle raus zu schmeißen, als neue Datei zu speichern und diese dann nochmals in C10 zu öffnen?
    Keine Ahnung, ob das klappt, wäre aber mein erster Ansatz, wenn ich das Problem hätte...
     
    TobiS, 27.11.18
    #2
    Voltago bedankt sich.
  3. tylerhb

    tylerhb

    Registriert seit:
    26.07.04
    Punkte:
    9.685
    9685
    Bei mir hat in Cubase 10 ein älteres Autotune auch zum Absturz geführt. Man kann das Problem einkreisen, wenn man in Projekte, die in 10 abstürzen in einer älteren Version öffnet und von den laufenden Plugin Instanzen einen Screenshot macht. Danach kann man die betreffenden Plugins in Gruppen aus dem Plugin Ordner temporär rausverschieben und dann wieder testen. So kommt man halbwegs schnell auf den "Übeltäter".

    Mich würde aber auch interessieren, ob eine bessere Methode gibt. Gibt es spezielle Log Files, die man selber einsehen kann?
     
    tylerhb, 27.11.18
    #3
    Voltago bedankt sich.
  4. Voltago

    Voltago Themenersteller

    Registriert seit:
    12.04.05
    Punkte:
    1.038
    1038
    @TobiS ja, das geht, aber dann müsste ich halt in C10 mehr oder weniger wieder von vorne anfangen. Auch wenn der Mix noch nicht final war, das kann halt nerven. Aber was besseres fällt mir leider auch nicht ein... :/
     
    Voltago, 27.11.18
    #4
  5. Ran

    Ran

    Registriert seit:
    02.08.02
    Punkte:
    3.936
    3936
    Die alten Sachen auf alten Versionen zu Ende bringen und erst switchen, wenn man wirklich ein neues Feature benötigt. Dann den Song unter anderen Dateinamen speichern, damit man zur Not zurück gehen kann.
    Manchmal funzt das alles nicht so recht und wenn es sich wirklich lohnt erstelle ich erst in der neuen Programmversion ein leeres Projekt (bzw. vorgefertigtes Template) und ziehe dann aus dem alten Projekt die Sachen rüber. Dabei werden dann auch Spureffekte usw mit importiert. Der Aufwand sollte aber gut abgewogen werden...
     
    Ran, 27.11.18
    #5
    Voltago bedankt sich.
  6. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    52.794
    52794
    Nach Möglichkeit ja

    Ja. Damit ist zumindest der Sound schon mal gerettet.
     
    Kosaken-Kaffee, 27.11.18
    #6
    Voltago bedankt sich.
  7. Voltago

    Voltago Themenersteller

    Registriert seit:
    12.04.05
    Punkte:
    1.038
    1038
    Danke an alle, die sich beteiligt haben :) Erst mal bin ich froh, dass ich keine versteckte Funktion in Cubase übersehen habe, mit der das automatisiert ginge ;) Aber das wäre mal eine Verbesserung.
    Ich mach dann erst mal manuell weiter...
     
    Voltago, 27.11.18
    #7
  8. Moogman

    Moogman

    Registriert seit:
    26.02.06
    Punkte:
    4.586
    4586
    Das Betriebsssystem wird nur zusammen mit einem neuen Rechner gewechselt und die alte Kiste bleibt so lange standby bis alles auf dem Neuen perfekt läuft.
     
    Moogman, 27.11.18
    #8
    Voltago, notebynote und PlanNine bedanken sich.
  9. notebynote

    notebynote

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    10.892
    10892
    Das kann aber ziemlich lange dauern. Normalerweise gibt es zumindest bei mir etliche Dutzend skribbles stehen, die auf den Kuss des Prinzen warten.
     
    notebynote, 27.11.18
    #9
  10. Rainer_Hain

    Rainer_Hain

    Registriert seit:
    23.12.11
    Artikel:
    2
    Punkte:
    4.366
    4366
    Wenn Cubase noch ein Crashlog schreiben kann, dann gibt es eben dieses Log. Den Pfad weiß ich nicht aus dem Kopf, aber die Fehlermeldung zeigt ihn AFAIK an. Allerdings kann man aus dem Log wenig hilfreiches entnehmen, da das ein SPeicherabzug ist und halt im Binärformat. Außer ein paar Pfaden zu geladenen Programmmodulen findet sich da nix verwertbares. Dieses Crashlog ist eher für die Programmierer, die das mit ihren Tools auswerten können.

    Wenn Cubase kommentarlos abstürzt, dann hat es nicht mal mehr für ein Crashlog gereicht, dann hilft nur die Methode, die du schon genannt hast. Manuell die Plugins eines nach dem anderen aus dem VSTPlugins-Verzeichnis rausziehen und gucken, ab wann es dann nicht mehr crasht.

    Ich hatte mit C10 auch einige Crashes und alle hingen mit älteren Versionen von Plugins zusammen. Nachdem ich diese dann upgedated hatte, war alles wieder in Ordnung.

    Ironischerweise habe ich bei den Herstellern dann nachlesen können, dass die Versionen, die ich vorher benutzt hatte, tatsächlich Bugs hatten, die in einigen Hosts zu Crashes führten (z.B. bei Soundtoys 5.0.x). Bei mir sind diese Versionen unter Cubase bis einschließlich 9.5 einwandfrei gelaufen. Irgendwas muss in C10 da geändert worden sein, dass Plugins, die alle anderen Hosts schon immer gecrasht haben, dies nun auch in Cubase schaffen...;)
     
    Rainer_Hain, 27.11.18
    #10
  11. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    28.603
    28603
    Meistens schreibt Cubase auch noch ein Crashlog, auch wenn es einfach so abschmiert.
    Das sind *.dmp Dateien, die nur von den PRogrammieren "gelesen" werden können.
    Zu finden unter C.\...dokumente\steinberg\CrashDumps

    Ich habe alle meine Cubase Projekte, beginnend von SX 1 bis nach C9.5 Schritt für Schritt (über die Versionen hinweg) gezogen.
    Qusai Ur-Alt Projekte von SX1 laufen bei mir auch auf C9.5 Pro.
    Hierzu habe nicht mehr existierende VSTis (waren nicht viel), als Audio File gerendert.

    Manche Plugins wie Quadrafuzz und Q habe ich ersetzt, war etwas Arbeit lohnt sich, wenn man auch noch später Total Recall haben will.
    Übrigens kein einzigstes PRojekt machte PRobleme, es ließ sich alles auf 9.5 portieren (manche eben über Zwischenversionen)
     
    whitealbum, 27.11.18
    #11
    rkdk bedankt sich.
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.