Information ausblenden

Absorber und Boxenständer Kombination

Dieses Thema im Forum "Raumakustik & Dämmung" wurde erstellt von 634, 06.02.13.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. 634

    634 Themenersteller

    Registriert seit:
    09.01.05
    Punkte:
    260
    260
    Moin,

    ist es akustisch möglich einen guten Boxenständer zu bauen, der gleichzeitig als Absorber wirkt?
    Also zum Beispiel einen Helmholtz oder LPA auf dem dann die Box sitzt?
    Oder ist das problematisch wegen der Entkopplung der Boxen?

    Freue mich auf Antworten :)
     
    634, 06.02.13
    #1
  2. AndiHerzog

    AndiHerzog

    Registriert seit:
    09.05.12
    Punkte:
    785
    785
    AndiHerzog, 06.02.13
    #2
    634 bedankt sich.
  3. 634

    634 Themenersteller

    Registriert seit:
    09.01.05
    Punkte:
    260
    260
    Ah cool. Danke.
    Ich denke sowas in quadratisch zu bauen sollte auch möglich sein.
    Hat jemand noch einen Vorschlag für Absorber, die nicht mit porösem Material arbeiten?
     
    634, 06.02.13
    #3
  4. rolanded

    rolanded

    Registriert seit:
    09.08.06
    Punkte:
    3.486
    3486
    einen Hacken gibt's leider: ein solcher Absorber ist im Bass wirksam eher wenn er in die Ecke steht und (deutlich) weniger wirksam wenn aufgestellt dort wo die Monitore am besten klingen ...

    LG
     
    rolanded, 06.02.13
    #4
    634 bedankt sich.
  5. the_Emre

    the_Emre

    Registriert seit:
    09.02.03
    Punkte:
    8.233
    8233
    Ich bezweifel die Wirkung von den Zynindern da sowieso die ganze Zeit... aber gut... anderes Thema. Rolanded hat ansonsten Recht, mit der Positionierung. Ein Absrober-Boxen-Ständer macht kaum Sinn.

    mfg
    -Emre-
     
    the_Emre, 06.02.13
    #5
    634 bedankt sich.
  6. 634

    634 Themenersteller

    Registriert seit:
    09.01.05
    Punkte:
    260
    260
    Hi,

    vielen Dank für die Antworten. Dann schau ich nochmal mit der Platzierung der Boxen. Aber falls die Boxen jeweils in einer Ecke stünden, wäre es möglich.
    Ich hatte mir vor Allem Gedanken wegen der Entkopplung der Boxen gemacht. Also dass der Absorber/Ständer mitschwingt.

    Grüße

    (Ich habe für die Boxenpositionierung gerade mal einen anderen Thread aufgemacht: https://recording.de/Community/Foru...ik/Raumakustik_und_Dämmung/168933/thread.html)
     
    634, 06.02.13
    #6
  7. andieccos

    andieccos

    Registriert seit:
    12.01.10
    Punkte:
    105
    105
    Boxen in den Ecken ist eine sehr schlechte Idee das führt zu einem schlechten Klangbild
    lg
     
    andieccos, 06.02.13
    #7
  8. 634

    634 Themenersteller

    Registriert seit:
    09.01.05
    Punkte:
    260
    260

    Inwiefern? Passiert ausser der Überhöhung des Basses noch etwas anderes?

    EDIT:

    Hab dazu was interessantes auf GS gefunden:
    http://www.gearslutz.com/board/5793003-post5.html
    "In other words, its a design problem as corner placement itself is an excellent choice for properly designed speakers. "
     
    634, 06.02.13
    #8
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.