Information ausblenden

Abmischung vom Bassbereich

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von baedr, 11.03.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. baedr

    baedr Themenersteller

    Registriert seit:
    08.02.05
    Punkte:
    55
    55
    Hoi!

    Ich hab die Alesis MK2 active-Monitore, welche ja angeblich einen linearen frequenzgang bis 40 Hz haben. Auf der Stereoanlage hört sich der Bass aber immer viel zu laut und mulmig an, obwohl es auf meinen Monitoren passt. Gibt es irgendwelche Tricks, wie man Bass und Subbässe definierter abmischen kann? (Alles hochpitchen? :) ) Bin über die Suche-Funktion nicht weitergekommen...
    Danke

    Gruß

    baedr
     
    baedr, 11.03.06
    #1
  2. inode

    inode

    Registriert seit:
    28.12.02
    Punkte:
    2.992
    2992
    die haben einen frequenzgang von 50hz-20khz +/-2db. bei thomann schreiben sie z.b. "Frequency Range: 38 Hz - 23.5 kHz (-10dB point)" die 38 sind eine geschönte 40 :) und das ist halt bei -10 db, also alles andere als linear oder brauchbar.

    wie hast du die boxen denn aufgestellt, wo stehen sie im raum?
    und wie lange hast du sie schon?
     
    inode, 11.03.06
    #2
  3. Vironnimo

    Vironnimo

    Registriert seit:
    07.08.05
    Punkte:
    2.581
    2581
    seltsam, dass du über die suchfunktion nicht weiter kommst... ein ähnlicher thread schwirrt seit geraumer zeit in der übersicht auf der startseite rum ;)

    im prinzip haste zwei möglichkeiten: zuerst hörst du deinen mix auf ganz vielen anlagen (bevorzugt natürlich mit guter basswiedergabe). wenn das problem da nicht auftritt, dann ersetz lieber deine stereoanlage als was an deinen mixen zu ändern ;)
    wenn das problem aber weiterhin besteht, dann ist die zweite option, sich neue abhörmöglichkeiten zu verschaffen. entweder, du besorgst dir ergänzend zu deinen monitoren einen subwoofer, oder du holst dir komplett neue boxen. beides, ganz besonders letzteres, wird allerdings recht teuer.
     
    Vironnimo, 11.03.06
    #3
  4. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.703
    16703
    tiefbassbereich macht mir mit den alesis auch sorgen.

    kurze frage - du sagst auf den alesis hörts sich gut an, hast du das nach deinem empfinden bestimmt oder durch referenzhören.

    die überbetonung auf den hifi-speakern ebenfalls mit referenz oder nach freiem ohr?

    lg
    flox
     
    floxe, 11.03.06
    #4
  5. steelyard

    steelyard

    Registriert seit:
    06.01.05
    Punkte:
    12.133
    12133
    Ich kann da immernur den Rat geben:

    Gegenhören, gegenhören, gegenhören, alle möglichen CD`s bis man seine Monis richtig einzuschätzen weis.

    Zu den "Möchtegern" Frequenzverlaufs Angaben der Hersteller in diesem Preissegment habe ich mich schon bei anderer Gelegenheit geäussert.

    Gruss Frank
     
    steelyard, 11.03.06
    #5
  6. webdrummer

    webdrummer

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    2.267
    2267
    hi, mache das auch einfach so: gefällt mir eine CD auf meiner Hi-Fi gut, am besten auch im Auto und auf anderen Anlagen, dann hör ich mir die CD einfach auf meinen Abhören an und versuch meinen Bassbereich gleich klingen zu lassen, auch wenn´s sich vieleicht auf der Abhöre gar nicht mal so perfekt und klar anhört...
    Ich habe schon oft die Erfahrung gemacht, dass sich ein "langweiliger" Mix auf den Abhören auf der HiFi geil anhört es sei denn, man hat absolute Spitzenteile...

    Grüße

    web
     
    webdrummer, 11.03.06
    #6
  7. JonnySun

    JonnySun Gesperrter User

    Registriert seit:
    05.11.05
    Punkte:
    2.435
    2435
    Hi webdrummer,

    was meinst du mit langweilig?
     
    JonnySun, 11.03.06
    #7
  8. webdrummer

    webdrummer

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    2.267
    2267
    hi,
    @jonny: ich meine damit z.b., dass die Bassdrum nicht unbedingt mit hartem, druckvollen Bass kommt, und alles andere eben auch ein bisschen flach(sprich mit nicht so besonders vielen, starken Frequenzanhebungen im Bassbereich) ist es sollte sich eben wie auf der Referenz-CD anhören...und wenn die auf deiner Abhöre eben nicht so fett klingt, sollte es dein Mix eben auch nicht...sonst hast du relativ schnell einen zu bassigen, undurchsichtigen Mixdown...
    web
     
    webdrummer, 11.03.06
    #8
  9. JonnySun

    JonnySun Gesperrter User

    Registriert seit:
    05.11.05
    Punkte:
    2.435
    2435
    Hm, `kay. :)
     
    JonnySun, 11.03.06
    #9
  10. Eisfux

    Eisfux

    Registriert seit:
    07.02.05
    Punkte:
    612
    612
    Du kannst noch so tolle Boxen haben die dir auch noch 20Hz wiedergeben. Dein Raum wird den Basssound aber trotzdem schwammig machen... Hast du dich beim hören mal im Raum bewegt? Hört sich das da unterschiedlich an? Bekämpfe erstmal die Tiefen Raummoden und dann kannst du dich beschweren, dass dein Bassbereich nicht sauber ist.
     
    Eisfux, 12.03.06
    #10
  11. stringsurfer

    stringsurfer

    Registriert seit:
    21.07.03
    Punkte:
    384
    384
    Hmm, komisch: Hab dieselben Monitore, aber bei mir isses anders rum. Wenns auf der Abhöre gut klingt und ichs dann auf ner anderen Anlage höre, hab ich auf der anderen relativ weng Bass. Ich muss also immer auf "zu viel" mischen, damits gut klingt.
     
    stringsurfer, 12.03.06
    #11
  12. Eisfux

    Eisfux

    Registriert seit:
    07.02.05
    Punkte:
    612
    612
    irgendwie bestätigt das meinen post von eben!
     
    Eisfux, 12.03.06
    #12
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.