Information ausblenden

808 Kick

Dieses Thema im Forum "FL Studio" wurde erstellt von nemesis0381, 13.03.21.

  1. nemesis0381

    nemesis0381 Themenersteller Musikmacher

    Registriert seit:
    20.10.20
    Punkte:
    68
    68
    Moin, in meiner Vorlage wenn ich FL Studio öffne ist im ChannelRack eine 808 Kick Standardmäßig eingestellt die sich auch wie eine richtige Bassdrum vom Schlagzeug anhört anhört.

    Wenn ich mir dieselbe aus den Packs -> Drums -> Kicks -> 808 Kick auswähle hört sie sich ganz anders an. Eher wie ein Bass, wie kommt das?


    Bilder mit angefügt, da sieht man ja den Unterschied, aber wie kommt das
     

    Anhänge:

    nemesis0381, 13.03.21
    #1
  2. TheSarge

    TheSarge Individualist

    Registriert seit:
    11.03.13
    Punkte:
    18.643
    18643
    die linke heisst doch "Basic 808 Kick" und die rechte nur "808 Kick"
    und wenn du aber nur den 808-Sound meinst: die 808 wird/wurde/wird weiterhin gerne so getuned, daß sie nach Bass statt nach Kick klingt
     
    TheSarge, 13.03.21
    #2
    nemesis0381 bedankt sich.
  3. Rec0rder

    Rec0rder One Take Wonder

    Registriert seit:
    31.10.16
    Punkte:
    9.279
    9279
    wenn es die selbe ist dann wird es sich auch genau so anhören
     
    Rec0rder, 13.03.21
    #3
    Loftone Soundfactory und nemesis0381 bedanken sich.
  4. Rec0rder

    Rec0rder One Take Wonder

    Registriert seit:
    31.10.16
    Punkte:
    9.279
    9279
    du spielverderber
     
    Rec0rder, 13.03.21
    #4
  5. TheSarge

    TheSarge Individualist

    Registriert seit:
    11.03.13
    Punkte:
    18.643
    18643
    sorry, wusste nicht daß hier Zeitverschwendungs-Quizze laufen oder wie darf ich das verstehen?
     
    TheSarge, 13.03.21
    #5
    Loftone Soundfactory bedankt sich.
  6. nemesis0381

    nemesis0381 Themenersteller Musikmacher

    Registriert seit:
    20.10.20
    Punkte:
    68
    68
    Achso, jetzt habe ich es endgültig verstanden.

    Auf die File Bezeichnung der .wav Dabei habe ich nicht geachtet. Im ChannelRack steht nur 808 Kick(ohne Basic) da und wenn ich die andere hinzufüge dann steht halt 808 Kick #2 da was ja auch gemacht wird wenn ich den 808 Kick Channel clone...

    Danke!
     
    nemesis0381, 13.03.21
    #6
  7. Ferris

    Ferris

    Registriert seit:
    16.07.09
    Punkte:
    6.950
    6950
    Es gibt da draußen unzählige VSTis und Samplepacks, die sich nur mit der 808 Kick befassen. Wäre doch langweilig, wenn das alles gleich klänge...;)
     
    Ferris, 13.03.21
    #7
    TheSarge bedankt sich.
  8. nemesis0381

    nemesis0381 Themenersteller Musikmacher

    Registriert seit:
    20.10.20
    Punkte:
    68
    68
    Das stimmt natürlich, die 808 kick aus den Pack kann man aber auch gut als Bass nutzen. Finde ich zumindest
     
    nemesis0381, 13.03.21
    #8
  9. Ferris

    Ferris

    Registriert seit:
    16.07.09
    Punkte:
    6.950
    6950
    Ja, stimmt. Die quasi "Zweckentfremdung" der 808 als Bassinstrument finden viele andere wohl auch gut. Deshalb wird das sehr oft genau so gemacht in manchem Genre, z.B Richtung Trap/Rap etc.
     
    Ferris, 14.03.21
    #9
  10. TomMorelloTheThird

    TomMorelloTheThird

    Registriert seit:
    21.01.20
    Punkte:
    554
    554
    @Ferris Klar, die 808 definiert heute (in Trap / Drill etc) deine Beats. Alleine die Samplewahl, also welche Art 808 du als Basis nimmst, bestimmt, ob Leute deinen Beat als "aktuell" empfinden. Ne Zeit lang hatte jeder die Spinz-808, dann kam diese kurze, deren Namen ich grad nicht nennen kann, da REASON NICHT STARTET (siehe meinen Thread ;) ).

    Kann man natürlich gerne kritisieren, da alles gleich klingt, weil jeder bei Reddit die gleichen Drumkits runterlädt. Andererseits wird jetzt auch jede Änderung dieses Schemas als "Neuerung" gefeiert. Bezeichnend ist z.B. dieser Beat-Breakdown. Der Kollege hat einfach ne andere 808 genommen, als die flavor-of-the-month 808, und alle rasten aus. Im Ernst, die Kommentare sind zum Teil echt unfassbar für das, was er hier "geleistet" hat. Aber vielleicht bin ich auch nur neidisch, weil ich grad nicht produzieren kann. Who knows.
     
    TomMorelloTheThird, 02.08.21
    #10
  11. Ferris

    Ferris

    Registriert seit:
    16.07.09
    Punkte:
    6.950
    6950
    Musste jetzt erst mal "Spinz 808" googeln. Oh Mann, gibt es unter all den 808 Sounds da draußen also tatsächlich einzelne, die gehypt sind und dadurch quasi einen "Markennamen" bzw. "Gütesiegel" Status haben? Besitzen die wirklichen solchen Wiedererkennungswert in den betreffenden Genres? Bin diesbezüglich wohl nicht genug in der Materie drin. :D
     
    Ferris, 02.08.21
    #11
  12. TomMorelloTheThird

    TomMorelloTheThird

    Registriert seit:
    21.01.20
    Punkte:
    554
    554
    @Ferris Ja, ist genau, wie ich gesagt habe. 808s machen den aktuellen Trap-Sound aus, und Trap ist locker 50% der deutschen Charts, wenn nicht sogar mehr. Und ja, gewisse Drumkits (meist von aus Gründen bekannten Producern / Sample-Kit-Erstellern) dominieren ebenso den Sound. Musik ist im Prinzip grade wie Mode: alle machen das Gleiche. Schon ironisch, dass der durch Internet geschaffene Zugang zu quasi allen Samples der Welt ein Genre erschaffen hat, das so konform ist, wie buchstäblich noch nie zuvor (außer vielleicht bei den 1000 Metal-Subgenres, aber vielleicht kommt es mir als Metal-Laie auch nur so vor ;) ).

    Aber wie gesagt, dadurch kann man auch so leicht wie selten zuvor aus dem Raster ausbrechen, wenn man nur 90% der aktuellen Sounds nimmt, aber wie im obigen Beispiel einfach ne andere 808. Das Ding ist, dass man halt schon den aktuellen Trend kennen muss, da man keinen Blumentopf gewinnt, wenn man einfach komplett andere Samples verwendet. Guck dir einfach mal die deutschen Charts an und achte auf die Beats (wie gesagt, mindestens 50% davon sind deutscher Rap bzw Trap).

    Nebenbei, check r/drumkits, um zu klingen, wie Jeder, falls das deine Ambition ist ;)
     
    TomMorelloTheThird, 02.08.21
    #12
    Schlumpfpeter und Ferris bedanken sich.
  13. Ferris

    Ferris

    Registriert seit:
    16.07.09
    Punkte:
    6.950
    6950
    Interessant. Ist mir bisher nie so aufgefallen, obwohl ich bei YouTube tatsächlich schon mal gelegentlich in diesen Bereich reinhöre. Und wie verhält es sich so mit den einschlägigen 808-Plugins (außer "Standard" TR-808), die einem hier und da am Pluginmarkt über den Weg laufen? Gibt es da auch so eine Art Platzhirsch? Frage für einen Freund...:lalala::smil451c7211b9e19:

    Schön gesagt. :right:
     
    Ferris, 03.08.21
    #13
  14. TomMorelloTheThird

    TomMorelloTheThird

    Registriert seit:
    21.01.20
    Punkte:
    554
    554
    @Ferris
    Auf Youtube gibt es die Videoreihe "Deconstructed" von Genius, wo Produzenten von großen Hitsongs der letzten Jahre ihre Produktion erklären - ist wirklich interessant, falls man einen Einblick in aktuelle (größtenteils Trap-) Produktionen haben will. Habe da noch nicht gesehen, dass jemand 808-Plugins verwendet. Normalerweise ist das wirklich nur ein 808-Wav-Sample aus 'nem Drumkit, das vielleicht noch extra gesättigt wird.

    Aber ich habe auch schon ein / zwei 808-Plugins getestet und wüsste nicht, warum man die nicht genauso nehmen sollte. Ich habe als Nicht-Pro aber eher das Gefühl, eine Wav-Datei besser "kontrollieren" zu können als einen plugingenerierten Sound. Aber das ist vielleicht eher eine Sache des Geschmacks und Könnens ;)

    Wenn du einfach aktuelle 808-Samples haben willst: Die Spinz-808 gibt es auch in einer modernen Variante, namentlich Spinz 808 2k18, damit machst du nichts "falsch". Aktuell im Trend ist die "Zay 808" in allen Varianten, hörst du z.B. beim aktuell gehyptesten Rapper "DaBaby". Sonst einfach bei Drumkits von OZ oder OMGRonny gucken, die gehen immer. Und wie gesagt, bei reddit im thread r/drumkits werden immer aktuell beliebte 808s und Drumkits for free hoch geladen. Willkommen im Einheitsbrei :D
     
    TomMorelloTheThird, 03.08.21
    #14
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  15. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    37.442
    37442
    Wenn du Bock hast auf selber schrauben, sublab ist der 808 Himmel und kann auch sonst sehr geile Bässe.
     
    Schlumpfpeter, 03.08.21
    #15
    rkdk bedankt sich.
  16. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    50.681
    50681
    +1 für SubLab!!
     
    rkdk, 03.08.21
    #16
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  17. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    50.681
    50681
    DAS ist übrigens ja das Schöne an der Elektromukke - dort gibt es die facettenreichsten Bassdrums und Bässe überhaupt. Da kommen Real Instrument-Echtmusiker null hin... :tears-of-joy:
    Elektro+Synths = ♥️
     
    rkdk, 03.08.21
    #17
    hazz und Schlumpfpeter bedanken sich.
  18. TomMorelloTheThird

    TomMorelloTheThird

    Registriert seit:
    21.01.20
    Punkte:
    554
    554
    Jetzt hab ich Bock, Sublab zu testen, aber Reason geht immernoch nicht... Ich hab einfach das Pech gepachtet, glaube ich so langsam. Ich hab nen Fehler, den NIIIEMAND sonst auf der weiten Internetwelt hat, so wies aussieht.

    Da wir hier eh komplett off topic sind: Weiß jemand, ob Ableton ähnlich wie Reason funktioniert? In Producer-Videos sehen der Aufbau + Sequenzer relativ gleich aus. Habe schon FL-Studio getestet, aber verstehe diesen Pattern-Sequenzer oder was das ist nicht.

    Irgendjemand ne DAW-Empfehlung? :D
     
    TomMorelloTheThird, 03.08.21
    #18
  19. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    50.681
    50681
    Da du von Abelton und Clip/Patternmode magst und auch noch von FL kommst: ich empfehle Bitwig. :)
     
    rkdk, 03.08.21
    #19
    TomMorelloTheThird bedankt sich.
  20. TomMorelloTheThird

    TomMorelloTheThird

    Registriert seit:
    21.01.20
    Punkte:
    554
    554
    Nochmal: Ich komme von Reason, verstehe FL Studio nicht wegen dieses "Patternmodes" oder was das ist, und suche im besten Fall was, das Reason ähnelt. War Bitwig jetzt eine Joke-Empfehlung oder ernst gemeint? Hab ehrlich gesagt noch nie davon gehört. Sieht aber auf Screenshots ähnlich aus wie Ableton, oder täusche ich mich da?

    Was benutzt ihr denn atm?
     
    TomMorelloTheThird, 03.08.21
    #20