Information ausblenden

48V Phantom Power Defekt?

Dieses Thema im Forum "Audio-Interfaces & Soundkarten" wurde erstellt von R-Kelly, 07.07.20.

  1. R-Kelly

    R-Kelly Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.07
    Punkte:
    4.638
    4638
    Moin,

    ich habe ein neues UA Apollo X4 hier und es treten immer wieder willkürliche Knachser in der Console App auf wenn ich mein Kondensator Mic dran habe und den Sound teste, also ganz ohne DAW. Am Kabel kann es nicht liegen. Habe schon mehrere getauscht mit selben Ergebnis. Zunächst dachte ich das Mic hat vielleicht einen weg. Daraufhin habe ich das Mic (Neumann KMS105) zurückgeschickt und ein neues Austausch Model bekommen.

    Die sporadischen Knachser sind leider immernoch da! Also kann es weder am Mic noch am Kabel liegen. Wenn ich Testaufnahmen mache, werden die Knachser auch mit aufgenommen. Also kein Buffersize Problem!
    Kann es vielleicht sein, dass die Phantom Speisung des Apollos einen weg hat? Das Interface hat 4 Mic Inputs. Habe es jetzt hauptsächlich nur auf Kanal 1 ausprobiert aber ich glaube Kanal 2 ist genauso davon betroffen. Kanal 3 und 4 müsste ich noch testen.

    Wie äußert sich eine defekte Phantomspeisung klanglich? Wie kann ich die Fehlersuche genauer eindämmen?
     
  2. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    13.982
    13982
    Alle Pres testen. Buffersize höher schrauben.
     
    R-Kelly bedankt sich.
  3. Mit Senf

    Mit Senf

    Registriert seit:
    09.04.19
    Punkte:
    497
    497
    Zu niedrige Buffersize hört und sieht man doch auch in der Aufnahme?

    Mac oder Windows? Gab ein paar Berichte in letzter Zeit, dass die Apollos und Windows Probleme machen.
     
    R-Kelly bedankt sich.
  4. R-Kelly

    R-Kelly Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.07
    Punkte:
    4.638
    4638
    ja aber soweit ich weiß werden die doch nicht mit aufgenommen sondern stören nur bei der Wiedergabe. Bin auf Mac OS Mojave unterwegs.
     
  5. R-Kelly

    R-Kelly Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.07
    Punkte:
    4.638
    4638
    Habe jetzt die anderen Preamps getestet und die Buffersize erhöht trotzdem treten überall die Knackser auf. Bei einem dynamischen Mic ist mir bisjer noch kein Knacksen aufgefallen aber vielleicht habe ich damit noch nicht lange genug getestet. Denn die Knackser treten immer nur sporadisch auf..
     
  6. bafc24

    bafc24

    Registriert seit:
    30.08.12
    Punkte:
    6.139
    6139
    Haste schon alle Mik Pre`s druchgehört? Wenn ja, Überall das selbe?
     
  7. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    17.975
    17975
    Könnte auch ein Syncproblem sein. Ist die Clock auf intern gestellt? Hast Du einen Wandler an der optischen Schnittstelle hängen?
     
    Wird schon bedankt sich.
  8. HannesMac

    HannesMac

    Registriert seit:
    18.08.06
    Punkte:
    4.364
    4364
    Bei meiner ersten Steinberg UR 22 hatte ich sehr schnell das Teil durch die Phantomspeisung geschossen. Aber da ging garnichts mehr. Ich würde das mit dem dynam. Mic noch länger testen! Manche Teile reagieren empfindlich durch eine falsche Benutzung/ Reihenfolge in der Benutzung der Phantompower.
     
    R-Kelly bedankt sich.
  9. R-Kelly

    R-Kelly Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.07
    Punkte:
    4.638
    4638
    Ja überall das Knacksen zu hören und das landet auch mit auf der Aufnahme. Es tretet jedoch immer nur ziemlich willkürlich auf. Mal ist paar Minuten nichts und dann knackst es ab und zu immer wieder mal hier und da..
     
  10. R-Kelly

    R-Kelly Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.07
    Punkte:
    4.638
    4638
    Nein keinen Wandler dran hängen und ja die Clock ist auf Intern gestellt
     
    Entone bedankt sich.
  11. R-Kelly

    R-Kelly Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.07
    Punkte:
    4.638
    4638
    joa werde das mal mit dem dynamischen Mic länger testen um zu sehen ob es da auch auftretet. Ich vermute aber das es irgendein Strom Problem ist. Das Knacken klingt so als würde man die Phantomspeisung grade einschalten