Information ausblenden

32 Kanal Mischpult mit PC und Sonar 7 verbinden

Dieses Thema im Forum "Anschlusstechnik & Routing" wurde erstellt von Rockfrog, 02.08.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Rockfrog

    Rockfrog Themenersteller

    Registriert seit:
    29.07.08
    Punkte:
    16
    16
    Hallo Leute, ich mal wieder. Ich habe da eine Frage, die mir auf der Seele brennt, da ich zu dem Schluß gekommen bin, dass sich nur vernünftig arbeiten läßt, wenn ich über ein entsprechend großes Mischpult verfüge. Fakt ist jetzt nur, dass das Budget kein großes 32-Kanal Digitalpult hergibt, sondern nur ein analoges und hier nun meine Frage: Wie kann ich dieses Schiff mit meinem PC am besten verbinden (brauch ich dafür wirklich 32 Eingänge dann an der Audiokarte?) und es so synchronisieren, dass Sonar 7 die einzelnen Spuren bei Mehrspuraufnahmen erkennt und auf entsprechend verschiedenen Spuren aufnimmt?
     
    Rockfrog, 02.08.08
    #1
  2. kickback

    kickback

    Registriert seit:
    14.12.05
    Punkte:
    71.622
    71622
    ?

    Vor 4 Tagen gings um ein Mackie und 6 Spuren, jetzt sind's 32...

    Was genau willst du denn eigentlich machen (so richtig schlau bin ich aus dem anderen Thread auch noch nicht geworden).
    Willst du 32 Kanäle aufnehmen?
    Willst du mit 32 Kanälen raus in's Mischpult und dort mischen?

    Und ja, wenn du mit 32 Kanälen raus oder rein willst, dann benötigst du eine Soundkarte mit 32 Aus- oder Eingängen.

    Wenn du dir allerdings ein 32-Kanal Digipult nicht leisten kannst und daher auf analog umsteigst, dann frage ich mich inwieweit dich das nach vorne bringen soll? 32 Kanäle A/D oder D/A kosten ja auch etwas.

    Willst du also wirklich ein Mischpult oder tut's ein Controller auch?
     
    kickback, 02.08.08
    #2
  3. micha255

    micha255

    Registriert seit:
    24.01.08
    Punkte:
    1.070
    1070
    Hi,

    wenn Du SONAR 7 nutzt, ist die definitiv beste Lösung das

    SONAR REAC Recording System.

    Damit kannst Du bis zu 40 Kanäle gleichzeitig in SONAR aufnehmen - und zwar alles über ein(!) Cat5-Kabel.
    Wir nutzen es selbst in drei Studios und live; es gibt in Kombination mit SONAR nichts Vergleichbares und Kostengünstiges (Du brauchst keinen V-Mixer dazu, ein RSS-Snake-Box-System reicht schon).

    Aus diesem Grund sind wir sogar von Logic auf SONAR umgestiegen - und das will schon was heißen.

    Mehr Infos gerne in einer Woche, bin jetzt erst mal 6 Tage auf Tour.

    Micha
     
    micha255, 02.08.08
    #3
  4. Rockfrog

    Rockfrog Themenersteller

    Registriert seit:
    29.07.08
    Punkte:
    16
    16
    Hab mir die "Digital Snake" mal angesehen und es sieht echt nicht schlecht aus. Nur konnte ich auf keinem Bild einen Line-Eingang finden. Läuft hier denn alles ausschließlich über XLR? Würde es denn reichen, wenn ich mir jetzt ein ROLAND DIGITAL RSS S 1608, ein ROLAND DIGITAL RSS S-0816 und ein CAT 5e-Kabel besorge, um loszulegen? Die Fernbedienung kann man sich ja als Software bei Roland runterladen...
     
    Rockfrog, 03.08.08
    #4
  5. trainspotter

    trainspotter

    Registriert seit:
    12.10.05
    Punkte:
    567
    567
    Noch ne Idee:

    MotuPCIe-424 mit Motu 24i/o Box (24x Line In und Out)
    Dazu dann ggf. noch eine Box oder ein 2408mk3 - das bietet nochmals 8 Klinke i/o und 24 ADAT i/o.

    Ist ziemlich Platzsparend auf gerade mal 2HE.
    Ein Bekannter nutzt das System so in seinem Studio und er ist mehr als zufrieden damit.
     
    trainspotter, 03.08.08
    #5
  6. kickback

    kickback

    Registriert seit:
    14.12.05
    Punkte:
    71.622
    71622
    Es ist dein Spezialgebiet, auf Fragen nicht zu antworten, oder?
    Benötigst du lediglich 32 Kanäle, die du gleichzeitig aufnehmenkannst?
    Wozu benötigst du deiner Meinung nach ein Mischpult?
     
    kickback, 03.08.08
    #6
  7. Rockfrog

    Rockfrog Themenersteller

    Registriert seit:
    29.07.08
    Punkte:
    16
    16
    Sorry, aber es hat ja nichts mit dir zu tun deswegen versteh ich nicht, warum du gleich so energisch wirst.
    Also: Mein Problem besteht darin, dass ich mir gerade ein Studioset zusammenstellen will, das es mir ermöglicht mit Sonar 7 bis zu 20 Spuren gleichzeitig aufzunehmen und zwar so, dass ich nicht für jeden Ein- auch einen Ausgang am Interface meiner ESI 1010 benötige (also digital) allerdings Sonar 7 die einzelnen Kanäle noch erkennt und entsprechend auf verschiedenen Spuren aufnimmt. Was genau ich dafür brauche ist hier die Frage!
     
    Rockfrog, 03.08.08
    #7
  8. kickback

    kickback

    Registriert seit:
    14.12.05
    Punkte:
    71.622
    71622
    Dann brauchst du ganz simple ein Interface mit 20 Kanälen. Ich versteh nicht ganz, was das mit den Ausgängen, "digital", oder einem Mischpult zu tun hat.
     
    kickback, 03.08.08
    #8
  9. Rockfrog

    Rockfrog Themenersteller

    Registriert seit:
    29.07.08
    Punkte:
    16
    16
    Kann ich dir ganz einfach erklären: Ich habe keine Ahnung und versuche mich gerade in die Materie hineinzufuchsen! Ich hatte mir eben gedacht, dass es komfortabler zu bedienen ist, wenn ein Mischpult vor den Rechner geschaltet wird, um alles schonmal vorzumischen...
     
    Rockfrog, 03.08.08
    #9
  10. kickback

    kickback

    Registriert seit:
    14.12.05
    Punkte:
    71.622
    71622
    Das Vormischen macht eigentlich wenig Sinn. Wichtiger wäre jedoch: Wieviele der Signale sind tatsächlich Line-Level und wieviele Mikrofonvorverstärker würdest du benötigen?
    (Und was in etwa schwebt dir vor an Geld auszugeben).
     
    kickback, 03.08.08
    #10
  11. Rockfrog

    Rockfrog Themenersteller

    Registriert seit:
    29.07.08
    Punkte:
    16
    16
    Ich will die 32 Kanäle auch nicht von Anfang an komplett belegen, sondern mir ein paar offen halten, falls später nochmal etwas dazu kommen sollte. Werde am Anfang wohl erst nur 10 Mikrofone und ca. 10 - 15 Line Eingänge benötigen. Es geht mir nur darum möglichst alles fest verkabelt und beschriftet zu haben, um bequem arbeiten zu können, nur weiß eben nicht wie ich so ein fettes analoges 32 Spur-Pult in den Rechner bekomme. Die Lösung solltemöglichst unter 1500€ liegen.
     
    Rockfrog, 04.08.08
    #11
  12. trainspotter

    trainspotter

    Registriert seit:
    12.10.05
    Punkte:
    567
    567
    Motu 424 Karte + Motu 24 i/o
    Dann kannst du dir für die Mikros noch ein Paar brauchbare MicPreamps kaufen (SM Pro Audio PR8E).

    Die LineInputs kannst du direkt in das Motu stopfen, die Mikros verstärkst du erst und gehst dann mit dem Output der Preamps direkt in das Motu. Fertig.

    Einen sehr guten Mixer hast du bei Motu auch dabei.

    Die Andere Möglichkeit ein Mischpult zu digitalisieren ist, wenn der Mixer ADAT Outs, oder eine FirewireBuchse hat. Jedoch kostet ein digitales Pult ab 2400 EUR aufwärts (Yamaha 01v96) oder es hat nicht so viele Kanäle die du via Firewire abgreifen kannst.

    Eine Alternative zur Motu ist noch die EchoAudiofire 12. Die bietet dir 12 Kanäle<->Firewire. Sie ist auch Kaskadierbar. Kaufst du 2 (24 Kanäle) bist du auch bei dem Preis für eine 24 i/o von Motu.

    Der Vorteil gegenüber einem Mixer: Du hast alles Platzsparend auf 19" und kein riesen Mischpult. Ausserdem kannst du so dein Setup Stück für Stück erweitern!
     
    trainspotter, 04.08.08
    #12
  13. JanMoser

    JanMoser

    Registriert seit:
    05.11.07
    Punkte:
    490
    490
    ich würd dir folgendes raten...wenn du nicht alle 32 Kanäle wandeln willst, kauf dir ein Audiointerface deiner Wahl...die haben meist 8 Ein-ausgänge und leg die analogen Ins auf Kanal 1-24, die vom PC auf 25-32 und mach danach nene Mix über die 8 subgruppen, die ein Pult dieser Grösse meist hat..die spielst du dann über den PC wieder ein...

    alternativ kannst du natürlich aucheinfach jede Hardwarespur einzeln einspielen...dann brauchst du eigentlich nur ein Stereointerface....
     
    JanMoser, 04.08.08
    #13
  14. RatUnion

    RatUnion

    Registriert seit:
    30.12.06
    Punkte:
    1.457
    1457
    Wozu noch mehr MicPreamps - in nem Mischpult sollten welche drin sein..

    EDIT: falsch verstanden ^^ egal :)
     
    RatUnion, 04.08.08
    #14
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.