Information ausblenden

13 luschtige Känguruhs

Dieses Thema im Forum "Songtexte" wurde erstellt von Turquoise, 22.09.19.

  1. Turquoise

    Turquoise Themenersteller

    Registriert seit:
    21.04.16
    Punkte:
    7.286
    7286
    Mööönsch, hier passiert ja gar nix mehr... :( :) :D
    Ein weiterer Text für meine Dialektik . . . äh . . . Dialekte-Reihe. Diesmal bitte auf Schwäbisch denken. Da ich kein Schwäbisch kann, wäre ich für eine Übertragung in korrektes Hochschwäbisch dankbar.

    _________________________________________


    13 luschtige Känguruhs

    die Evolution dachte sich
    ich denk' nicht - also bin ich nicht
    das muss ich überwinden

    ich hab noch Absicht weder Plan
    drum fang ich mit dem Zufall an
    den werd ich jetzt erfinden

    (Zufall! Kuhstall! Fußball!)
    (Saustall!)

    dann purzeln qua seines Genies
    so Dinge wie - ääh - Ironie
    Roléx oder Augustwein

    doch nee, ich unterschätzte ihn
    er würfelte die Sparte Green
    sprich Leben und Bewusstsein

    und das ging so

    ein Einhorn
    zwei Bisons
    drei Triceraptosse

    vier Frösche
    fümf Füchse
    sechs Shrimps

    (yeah Shrimps!)

    sieben Siebenschläfer
    acht Affen
    neun Neunaugen

    Zen Zebra
    elf Yogis
    zwölf Löwen

    dreizehn Dreizehen-Faultiere

    oder einfach Känguruhs
    oder einfach Känguruhs
    dreizehn luschtige Känguruhs

    (Solo)

    dreizehn luschtige Känguruhs
    dreizehn Freejazz-Känguruhs

    (Freejazz-Outo)

    _________________________________________

    ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.09.19
    SoulFrontier und holgi bedanken sich.
  2. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    46.015
    46015
    geil, keine Ahnung was es bedeutet, aber es spricht zu mir :-D
     
    Turquoise bedankt sich.
  3. Turquoise

    Turquoise Themenersteller

    Registriert seit:
    21.04.16
    Punkte:
    7.286
    7286
    Danke. Ich weiß auch nicht, was es bedeutet, aber es sprach zu mir... ("schreib ich auf!") :D
     
  4. jet2

    jet2 Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    16.870
    16870
    was ich nicht so mag, sind lyrics, deren doppeldeutigkeit sich ohne konkretes detailwissen nicht erschließen läßt.
    und daß du nicht wissen willst, was es bedeutet, nehme ich dir nicht ab, bzw. betrachte es als ironie.

    ja, ich hab erstmal nix gegen grün.
    aber es gibt auch einen grünen kapitalismus, der nicht ganz ohne ist.
    außerdem ist die frau ja rot und wollte die uhr am ende wohl sogar verschenken (was sie dann aber doch nicht gemacht hat)... o_O

    die faultiere und die kanguruhs finde ich unter der gürtellinie.
    gut, daß du in dem zusammenhang die flüchtlingspolitik diesmal nicht weiter thematisiert hast.
    zum ausgleich solltest du morgen zum frühstück vielleicht erstmal eine schwäbische bäckerei in friedrichshain aufsuchen. :confused:

    ups, politischer kommentar... das riecht nach thread closed...
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.09.19
  5. Turquoise

    Turquoise Themenersteller

    Registriert seit:
    21.04.16
    Punkte:
    7.286
    7286
    Geht mir in der Regel genauso. Darum gibts hier auch keine Doppeldeutigkeit. Es ist nur eine Übung in Wortspielen.

    Ich auch nicht. Hier war übrigens das Grün des Chlorophyll gemeint. Glaub es oder nicht.

    In Berlin mag das ja ein Aufreger sein. Aber für mich ist dieser "Skandal" sowas von unbedeutend, det jönnsesich jarnich vorschtelln...

    Unter dem Gürteltier bitte, dem Gürteltier! :)

    Alter... :confused: ...langsam kotzt es mich an.
     
  6. jet2

    jet2 Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    16.870
    16870
    nicht aufregen.
    ich komme ja nicht von ungefähr auf diese idee...
    sawsan chebli, bekannt durch die 'rolex-affaire', hat 12 geschwister und kommt aus einer flüchtlingsfamilie.

    nimmt man hier die metapher faultiere und kanguruhs?
    ach, acht affen also auch?
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.09.19
    diagnostix bedankt sich.
  7. Turquoise

    Turquoise Themenersteller

    Registriert seit:
    21.04.16
    Punkte:
    7.286
    7286
    @jet2

    Deine Beiträge sind in jedem Fall sehr aufschlussreich für mich.

    _________________________________


    Das ist mein Thread. Ich bitte ab jetzt darum, Politisches in den entsprechenden Fachforen zu diskutieren. Das hat hier nichts zu suchen.
     
  8. SoulFrontier

    SoulFrontier The Voice

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    24.322
    24322
    Also wie man bei diesem Text etwas Politisches raus lesen kann ist für mich nicht nachvollziehbar.

    Wie du die Evolution darstellst so geht's imo allerdings nicht. Der Text passt doch eher zu einem Gott, der mit einem Zauberstab herum geht als zur Evolution hier auf Erden.

    Ich meine mich zu erinnern, dass du eher an Gott als Evolution glaubst.
    Nun kann ja jeder glauben was immer er will, aber in einem Text, auch wenn der witzig gemeint ist, ihr solche kruden Dinge zuzuschieben, das lass besser.
    Evolution ist ja das Gegenteil von "schwupps, da isses" ;)
     
    Turquoise bedankt sich.
  9. samdabam

    samdabam

    Registriert seit:
    03.11.06
    Punkte:
    849
    849
    Ich wunder mich bei dem Thema immer wieder. Das eine schließt das andere nicht aus. :) Da „die Anfänge“ keiner nachvollziehen kann, ist der tatsächliche Ursprung des Lebens am Ende des Tages selbst für die noch so hardcore seienden Wissenschaftler (mit der Philosophie des methodischen Atheismus) eine Weltanschauung und keine Wissenschaft. Das nur als Kommentar und Ergänzung, nicht als Kritik zu verstehen.

    Zum Text: interessanter Gedanke. Der intentionelle Zufall. :D
     
    Turquoise bedankt sich.
  10. Turquoise

    Turquoise Themenersteller

    Registriert seit:
    21.04.16
    Punkte:
    7.286
    7286
    Ich wollte erst einen Zirkelschluss: die Evolution sollte den Zufall, der Zufall das Leben, das Leben das Bewusstsein, das Bewusstsein die Vernunft, die Vernunft Darwin und Darwin die Evolution "erfinden".

    Aber das war mir dann vieeeel zu kompliziert. ;)

    Außerdem hätte es meine Ausgangsidee verdrängt: ein einfacher Kinder-Abzählreim aus Zahlen und Tieren.
     
  11. SoulFrontier

    SoulFrontier The Voice

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    24.322
    24322
    Nee, viel einfacher und nicht auf Abstammungslehre bezogen...
    Wie entstanden Gebirge, Meere e.t.c wie veränderte sich die Erde e.t.c
    Geologisch. Da war nix schwupps! Es sei denn man glaubt es war der Herrgott mit Zauberstab. Mir unklar, wie gebildete Menschen die Erdgeschichte negieren können, aber was soll's.

    Dito Flora und Fauna. Hallo! Entwicklung des Lebens auf dem Planeten von einfach nach kompliziert... und und und

    So und ein Kinderlied in dem nun ausgerechnet dieser ewig langsamen Entwicklung, die auch ungerichtet erfolgt, genau die Dinge, die doch eher ein "höheres Wesen" aka irgendein Gott schwupdiwupp heran schaffen kann... unterjubeln, ist eben daneben.
    Da muss man dann daneben stehen und sagen "ähm nein liebe Kinder, so ist es NICHT" :p
     
  12. samdabam

    samdabam

    Registriert seit:
    03.11.06
    Punkte:
    849
    849
    Ganz bei dir...mein Punkt war nur, zu glauben, dass alles mit einem Zufall begann, ist genauso naiv Bzw. aufgeklärt oder unwissenschaftlich respektive wissenschaftlich wie zu Glauben, dass dahinter eine intentionelle Kraft steckte. Also ja, ich bezog mich auf die Ursprünge. Wie man geologische Zusammenhänge negieren kann, ist mir ebenfalls ein großes Rätsel...

    Aber wieder zum Text:
    Hm, einfach ist der Kinderabzählreim nicht, meiner Meinung nach. Das versteht ein 08/15-Kind nicht. Grade die ersten 6 Zeilen, sind eher philosophisch. Es sei denn, du meintest das ganze ist eher „in der Art eines Kinderabzählreimes, aber für Erwachsene“.
     
    SoulFrontier bedankt sich.
  13. Turquoise

    Turquoise Themenersteller

    Registriert seit:
    21.04.16
    Punkte:
    7.286
    7286
    Wieso, weil Triceraptosse ein schwieriges Wort ist?
    Meine Kids stehen übelst auf Saurier. Die kennen Jurassic Park und Dino-Bücher und wissen in vielem besser Bescheid als ich.

    Inwiefern?

    Ja natürlich, so ist es gemeint.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.09.19
  14. Turquoise

    Turquoise Themenersteller

    Registriert seit:
    21.04.16
    Punkte:
    7.286
    7286
    Stehst Du auch bei "Stairway to Heaven" daneben und sagst, nein liebe Kinder, sowas gibt es in Wiklichkeit nicht? :cool:
     
  15. samdabam

    samdabam

    Registriert seit:
    03.11.06
    Punkte:
    849
    849
    Ne, die Zahl-Tierkombinationen meine ich nicht. Ich meinte mit philosophisch deine Descartes Allusion. Aber du hast bestätigt, dass die Adressaten nicht Kinder sind. Also erübrigt sich mein „philosophischer“ Kommentar. ;)
     
  16. Turquoise

    Turquoise Themenersteller

    Registriert seit:
    21.04.16
    Punkte:
    7.286
    7286
    Ich dachte, Du meinst die ersten 6 Zeilen des Abzählreimes.
    Na gut, wenn Du nicht willst...;-)

    Hätte interessant werden können. Über Paradoxe philosophieren... :smil451d632849b7b:
     
  17. Erwin

    Erwin

    Registriert seit:
    04.05.06
    Punkte:
    1.134
    1134
    Könnte ich nochmal Takt 39 bis 52 hören?
    Der Threadhersteller kann mir doch nicht vorwerfen, dass ich jetzt weniger intellektuell bin, wenn mir der Sinn sich mir nicht sofort erschließt.
    Oder in einem Einwortsatz maximalst lyrikmäßig komprimiert:" H U R T Z !"
     
  18. Turquoise

    Turquoise Themenersteller

    Registriert seit:
    21.04.16
    Punkte:
    7.286
    7286
    zum besseren (wirklichen) Verständnis etzt uf Schwäbisch...:


    13 luschdig Känguruhs

    die Evoluzion dachde sich
    ich denk' ned - also bin i ned
    des muss i überwinda

    ich hon no Absichd wedr Blan
    drum fang i mid däm Zufall an
    da werd i jedzd erfinda

    (Zufall! Kuhschdall! Fuschball!)
    (Sauschdall!)

    dann burzeln qua seines Genies
    so Sacha wie - ääh - Ironie
    Roléx odr Auguschdwein

    doch hanoi, i underschädzde ihn
    er würfelde die Schbarde Grün
    schbrich Leba und Bwuschdsein

    und des ging so

    a Einhorn
    zwoi Bisons
    drei Dricerabdosse

    vir Frösche
    fümf Füchse
    sechs Shrimbs

    (jawoll Shrimbs!)

    siebet Siebenschläfr
    achd Affa
    nein Neinauga

    Zen Zebra
    elf Yogis
    zwölf Löwa

    dreizehn Dreizehen-Fauldiere

    odr oifach Känguruhs
    odr oifach Känguruhs
    dreizehn luschdig Känguruhs

    (Solo)

    dreizehn luschdig Känguruhs
    dreizehn Freejazz-Känguruhs

    (Freejazz-Outro)
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.09.19
  19. Turquoise

    Turquoise Themenersteller

    Registriert seit:
    21.04.16
    Punkte:
    7.286
    7286
    Ich dachte schon, ich kann das nicht mehr diskutieren. Doch dann erreichten mich einige Nachrichten per PN, deren Autoren sich nicht trauten hier öffentlich zu posten. Sie gaben mir aber die Genehmigung, ihre Fragen anonymisiert zu beantworten.

    So muss dieser Text doch noch nicht gleich in der Versenkung verschwinden. :right:

    Zunächst zwei PNs zur Mundart.

    Erna P. aus DD. schrieb:
    Ja, Erna! Ich würde zwar nicht "niedlich" sagen. Aber ich denke auch, dass durch den Dialekt der Ausdruck den Inhalt ein wenig relativiert. Was bei einem humorvoll gemeinten Text vielleicht nicht das Schlechteste ist. Zumal wenn er - wie bei meinen Texten häufig - ein wenig polarisiert.

    Finde ich auch. Ich kann auch verstehen, dass das so sein muss, wenn man in der Öffentlichkeit auftritt. Doch irgendwie verdrängt meinem Empfinden nach das Hochdeutsche dadurch, dass es die Dialekte verdrängt, zunehmend auch die Eigenarten der Menschen. Und die sind oft sehr liebenswert. Hochdeutsch lässt alles irgendwie kühl und unnahbar erscheinen - auch die Menschen selbst. Sie wirken dadurch überlegener bzw. souveräner, als sie es in Wirklichkeit sind. Dialekt wird mMn nur noch als Schwäche wahrgenommen. Dem will ich mit solchen Texten auch etwas entgegenwirken. Dass Dialekte in einer Gesellschaft der angeblichen kulturellen Vielfalt so verschmäht werden, verstehe wer will...

    _________________________________________________

    Boris P. aus T. schrieb:
    Danke für den Tip! :)
    Schon geändert.

    Weiter schrieb Herr P. aus T.
    Lieber Herr P., das haben sie richtig beobachtet. Ich versuche in allen meinen Dialekt-Texten auch ein Thema zu finden, dass der Mentalität der Leute der jeweiligen Region (oder einem Klischee davon) entspricht.
    So dürfte Ihnen auch die Verbindung "Fuschball" - "Elf Yogis" - "Zwölf Löwa" nicht entgangen sein.
    Ob das Wort "Saustall" in diesem Zusammenhang etwas bedeutet, sei jedem selbst überlassen. ;-)

    _________________________________________________


    Soweit fürs Erste.
     
  20. Turquoise

    Turquoise Themenersteller

    Registriert seit:
    21.04.16
    Punkte:
    7.286
    7286
    Auch kritische Stimmen sollen zu Wort kommen.

    User Burkhard I. schrieb:
    Lieber Burkhard I.,

    nochmal, auch für Dich, ganz langsam zum Mitschreiben: ich möchte nicht, dass in diesem Thread irgendwelche politischen Sachen diskutiert werden. Danke.