NisarMusic

Wenn Liebe Einfach Wäre

  • Autor NisarMusic
  • songvote_creation_date
Einen wunderschönen guten Abend Liebes Recording Forum :) Fask (17 Jahre) hat einen neuen Song mit meiner neuen Sängerin Selin aufgenommen. Der Titel heißt: Wenn liebe nicht einfach wäre Ja, es ist ein Freebeat und ich denke auch ihr könnt es verstehen ( 17 Jahre alt, macht grad sein Abi und nein er hat kein Geld für Exclusiv Beats) Ich persönlich, finde den Song sehr gelungen und möchte Ihn gerne gevotet haben, damit ich sehe, dass ihr der gleichen Meinung seid. Viel Spaß beim hören/voten Gruß Nisar
Autor
NisarMusic
Song-Veröffentlichung
Artist
NisarMusic
Kategorie
HipHop
Aufrufe
295
Bewertung
6,67 Stern(e)

Song-Rezensionen

XCapt
Ja grundsätzlich ist der Song nicht schlecht - geht schon in die Richtung des poppigen Herz-Schmerz Hip-Hops alá des neueren Sido . Würde mich nicht wundern das auch mal im Radio zu hören. Wenn das also Dein Ziel war Mainstream HipHopPop zu machen hast Du Dein Ziel erreicht. Allerdings: Ist nicht wirklich neuartig oder besonders auffällige Nummer. Rap ansich: Respekt ! Angenehme Stimme und groovt. Passt. was ist das in der Hook da quitsch es bei mir schon ziemlich im höheren Mittelbereich. Hier scheint die Dame mit dem Piano sich ein Duell zu liefern. Nicht gut ! Zuviel Überlaggerungen - würde da anders arrangieren oder andere Soundauswahl vorziehen
sanoor
Song an sich gefällt mir. Die Stimme von Selin im Refrain ist top für dieses Genre. Wie Beyolie und Stonyroad fehlt mir der Bass. ist doch eigenltich wichtig bei Hiphop oder hab ich schon wieder was verpasst ?? O.k., Schwamm drüber. Sonst ist die Umsetzung in Ordnung. Zum gleich bleibenden Beat ist alles gesagt. Was mir aber leider nicht gefällt ist der Frontmann. Brummelt tief und gleichförmig vor sich hin. Je länger der Song dauert, um so schlimmer wird es. Dazu kommen Probleme mit der Aussprache. Da überlege ich glatt, auch mit dem Rappen anzufangen.
stonyroad
Hey , ein akustische in einem Hipshops klingt gut. Vox male: Gute Stimme, aber wirken auf mich sehr abgehackt. WÜrde vielleicht tefer gesungen besser rüberkommen Isch , nisch, masch, äh, äh, naja.... Im Refrain könnt er ein bissi mehr Ausdruck zeigen. Emotion, so wie ist singt er auf gleichen Niveau weiter und die Vox der Dame machen nicht alles wett. Female als Begleitung find ich gut Klavier macht eine gute Figur, sind aber auch Standardspielerein. Wie die Drums, die trommeln von Anfang bis zum Ende die gleiche Linie. Bass gibts nicht, wieso ? Gitte echt gut gemacht. Ist die auch schon fertig (Freebeats, hab davon keine Ahnung)
SoulFrontier
"Ich persönlich, finde den Song sehr gelungen und möchte Ihn gerne gevotet haben, damit ich sehe, dass ihr der gleichen Meinung seid. " Haha, na das ist doch mal ein Grund! :-D Und eine klare Ansage. Werd ich demnächst auch mal ausprobieren. Ich finde es so lala. Da ist wirklich nix, was man nicht schon tausende Male wesentlich besser gehört hätte. Im Refrain wird es dann auch vom Mixing her etwas unrund. Die beiden Stimmen passen nicht zusammen. Der Mann kann nicht singen, schon klar. Dann muss man halt viel Arbeit investieren damit es trotzdem harmoniert.
hpfmusic
Nicht meine Baustelle aber ich finds gut gemacht. Guter Sound, sehr ausgewogen Lg HpF
Beyolie
Ich kann bei Rap nicht wirklich mitreden, deswegen weiß ich auch nicht ob da beim Rap mehr drin gewesen wäre. Kann sein, kann nicht sein. Ich finde die Vocals der Lady erwähnenswert. Das hat Selin doch echt supa gemacht. Ich höre mir das ja über Kopfhörers ab, aber ma ehrlisch. isch persönlisch vermisse den Bass. Nen richtigen Bass. Oder sind meine Opa Ohren schon dermaßen schrottreif? Oder würde es nicht zum Song passen? Ich meine doch. Insgesamt viele Sterne, aber an manchen Ecken noch ein wenig ausbaufähig, würde ich meinen.
hopoh
Seh ich so wie du. Finde den Song auch gut , Fask hat das gut gerappt...Guter Text ( von ihm ? ) und auch schöner Refrain geht alles ein wenig in Richtung Max Herre und Sophie Hunger ( meine ich jetzt positiv als Anerkennung :) ) ...wenn da nicht der - zwar ganz nette - aber doch auf Dauer musikalisch etwas einsilbige freebeat wäre. Wie gesagt ist das Playback eine musikalisch gute Idee , gutes Basement - aber das Arrangement und das Composing des Beats hätte noch mehr ausgebaut werden können. Rap, Text und Einsatz wiegten mir beim voten aber dann doch mehr als der noch zu verbessernde Beat :)
Teestunde
Mir gefällts. Ich wünsch euch viel Erfolg damit. :)
helge1973
Zu Freebeats sach ich nix mehr - schreib ich mir ständig mit dem selben Shit meine Fingas wund - neee, Du :smil47eddbd8e1ae8: Fask ist mir 17 echt schon sehr weit. Rap sitzt sehr gut, mir fehlt aber hier die Öffnung für mehr Gefühl. Ich weiß, ist nicht so leicht, sich nakisch zu machen (gefühlsmässig, meint ich :-D), aber das muss so, sonst bleibt es wie hier - emotional gesehen - auf einem Nenner wie so n Roboter und ich denke: Fask KANN mehr. Gesang UND Rap klingt im Refrain so nicht schlecht, mir wäre aber eine KLARE Trennung lieber, allein aufgrund der Vox-Overload vom Fask. Letztes Drittel ist künstlich gestreckt und unnötig. Viel Potential - aber auch noch viel zu tun.
Oben