PalmaSola

Weit weg

  • Autor PalmaSola
  • songvote_creation_date
Wenn ich Songs bastele mache ich einfach irgendwas, ohne Plan und meistens kommt irgendwas anderes raus, so auch diesmal.
Eine Theatralisch-melanacholische aufbauende Songgeschichte oder so :D
Autor
PalmaSola
Song-Veröffentlichung
Artist
Maddin
Kategorie
Pop
Aufrufe
865
Bewertung
7,69 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

Ash
Sehr schön. Für mich verschmelzt der Gesang nicht so ganz 100% mit dem Song. Für eine Höchstbewertung fehlt es mir etwas am Gesang, der schon gut ist, aber ein Quäntchen mehr, auch im Mix, wäre noch drin gewesen um den Song perfekt zu machen. Ansonsten echt gut.
  • Danke
Reaktionen: PalmaSola
Shethy
Musik und Text gefällt mir gut. Beim Gesang sind mir ein paar Worte zu langgezogen, meist tatsächlich die mit "a".
Das "wo" gefällt ja wohl allen :)
Guter Song.
  • Danke
Reaktionen: PalmaSola
Beyolie
Gut gemacht, du bist ziemlich vielseitig, sapperlot. Leichte Abzüge in der B-Note. Gefällt mir trotzdem.
  • Danke
Reaktionen: PalmaSola
Krax
Guter Titel!
Erreicht in meinen Ohren nicht das Niveau seiner Vorgänger. Aber es ist ja auch nahezu unmöglich sich immer selbst zu überbieten - und niemand verlangt das ja auch.
  • Danke
Reaktionen: PalmaSola
popnapp
Kurz und gewaltig, poppig. Nicht gerade eben schlecht. Tolle Produktion mit coolen Gitarren.
Auch den Gesang finde ich beeindruckend. Klar könnte man da noch etwas verbessern, wie die anderen schreiben, aber das kommt schon ziemlich gekonnt rüber.
Was mich am ehesten noch stört ist das lustlose Songwriting, das Klammern an diesen immer gleichen 4 Akkorden. Keine Überraschung, tausendmal gehört, an Langweile grenzend. Dennoch schafft es die Performance, der Gesang und die technische Kompetenz daraus einen hörenswerten Song zu machen. Mit etwas mehr Ideen beim Songwriting wäre es für mich locker ein Hit gewesen.
  • Danke
Reaktionen: PalmaSola
hpfmusic
Coole Nummer.
Zum Gesang ist ja schon einiges geschrieben worden.
Mix geht gut ins Ohr
  • Danke
Reaktionen: PalmaSola
helge1973
Instrumental hatte ich ja im FB schon einiges dazu geschrieben und dabei bleibe ich auch.

Beim Gesang hätte ich mir weit, weit mehr Herz gewünscht - und Genauigkeit. Das wackelt vor allem in den Strophen doch sehr und die Vokale werden auch nicht sauber ausgesungen.

Das klingt alles so, als wollte man endlich damit fertig werden, was schade ist, da Potential schon immer vorhanden war.
  • Danke
Reaktionen: PalmaSola
Nightfly
Auch wenn´s jetzt billig ist: Ich schließe mich der Meinung von speedtom an. Es ist gut gemacht, aber es erreicht mich nicht. Aber ich bin mir sicher, dass es nur an meinem persönlichem Geschmack liegt und den will ich auch nicht überbewerten.
  • Danke
Reaktionen: PalmaSola
speedtom
Erstmal finde ich es absolut respektabel, dass du viele Stile ausprobierst, und ganz "nebenbei" auch ein recht hohes Level an Sound erreicht hast.

Das Stück selbst kriegt mich diesmal nicht so, Half-time-Rockballade mit genretypischen Harmonien und Gitarrensolo, typischer Albumfiller für meine Ohren!
  • Danke
Reaktionen: PalmaSola
En A I Zeh Ka E
  • En A I Zeh Ka E
  • 8,00 Stern(e)
Schöner Text und auch schön, dass es in Deutsch gesungen ist.
Das gehauchte "Wo" finde ich auch toll, (es hätte auch gerne noch ein wer, was, wie oder warum sein können:)
Der Anfang klingt spannungserzeugend, schön, wie er dann in die angenehme Stimme übergeht
  • Danke
Reaktionen: PalmaSola
TheButcher
Das Instrumental finde ich toll;
die Vocals hätten noch ein paar takes gebraucht, bis sie 100 % sitzen; trotzdem klasse.
  • Danke
Reaktionen: PalmaSola
Dodo_I
Feines Intro. Und Deutsch!
Für meinen Geschmack sind Deine "a"s etwas sehr offen.
Schönes Songwriting. Allerdings steht etwas weiter hinter Deinen bisherigen Kompositionen. Immer noch gut, aber es gibt bessere PalmaSolas ;-)

Das gehauchte "Wo" gefällt. Auch die Bratgitarren.

War fein zu hören ... :)
  • Danke
Reaktionen: PalmaSola
Kosaken-Kaffee
:music:
Oben