1. Mitmachen lohnt sich: Unter allen, die beim Songvoting ihre Stimme abgeben, wird jeden Monat ein 20-EURO-Einkaufsgutschein von thomann.de verlost.
Information ausblenden

We all gonna die

Song in 'RnB, Funk, Soul, Reggae' von micha gepostet, am 24.07.20.

  1. micha

    micha

    Registriert seit:
    09.08.02
    Punkte:
    84.198
    84198
    Titel:
    We all gonna die
    Dauer:
    00:02:57
    Datum:
    24.07.20
    Interpret:
    Scraping Micha
    Kategorie:
    RnB, Funk, Soul, Reggae

    Song darüber, wie es wird, wenn wir weitermachen, wie bisher...

    Text ist in Patois gesungen.

    Riddim by General GR

    Video dazu gibts hier:


    Have Fun!
     
    micha, 24.07.20
  1. Dreamattack23

    Dreamattack23

    Registriert seit:
    22.08.17
    Punkte:
    639
    639
    Uups, bin ein bißchen spät dran. Ich finde den Song so minimalistisch, wie er daher kommt, genau richtig. Desillusionierung in happy.
    Für mich persönlich einer der besten Songs in diesem Monat.
     
    Dreamattack23, 04.08.20 um 23:21 Uhr
  2. popnapp

    popnapp

    Registriert seit:
    18.06.03
    Punkte:
    20.343
    20343
    Erstmal lustig, dieser Style. So richtig Reggea ist das nicht, aber trotzdem funktioniert es. Aber hm, nicht über die ganze Songlänge. Auch mir ist das viel zu langweilig. Es will nirgendwo hin, keinen Bogen spannen, kein Refrain, kein Break, keine Dynamik, nur eine Loop. Hat sozusagen den Charakter einer kleinen Demo, die mal eine Idee aufzeigt, ein ganzer Song ist das insofern eigentlich nicht.
    Auch textlich nicht ganz schlüssig für mich. Wenn wir sowieso alle sterben, wieso dann noch was an unserem Lebensstil ändern? Als Appell zur Umkehr irgendwie unlogisch, denke ich mir gerade.
    Ansatz gut, toller Vocals-Sound, aber insgesamt noch etwas dünn.
     
    popnapp, 31.07.20
  3. TheButcher

    TheButcher

    Registriert seit:
    19.11.12
    Punkte:
    12.362
    12362
    Finde die Mischung der stylez cool.

    Diesen reggea slang finde ich schwierig wenn er nicht gescheit sitzt.
     
  4. stonyroad

    stonyroad

    Registriert seit:
    09.06.04
    Punkte:
    20.531
    20531
    Riddim and Jamaica meets some strange Blublubb and mana from botswana.
     
    stonyroad, 28.07.20
  5. dhinda

    dhinda Triangelspieler

    Registriert seit:
    05.01.16
    Punkte:
    6.066
    6066
    Ich finde die Nummer ganz gut. Die Rhythmik ist nicht ganz Authentisch, muß auch nicht immer. Die Musik strahlt fröhlich, aber der Text nicht wirklich. Na ja, Gegensätze ziehen sich bekanntlich an..
     
    dhinda, 28.07.20
  6. mfx

    mfx Groupie

    Registriert seit:
    23.06.16
    Punkte:
    6.491
    6491
    Ist ganz solide. Bin persönlich kein all zu großer Freund dieses 2-Akkord-Schemas.
    Mixtechnisch auch noch Luft nach oben.
     
    mfx, 27.07.20
  7. Freddy All

    Freddy All Musikmacher

    Registriert seit:
    27.05.20
    Punkte:
    236
    236
    Saubere Vokals, schöner Rhythmus, aber mir ist hier zu wenig Abwechslung in der Melodie. Ich hatte einen explorierenden Refrain erwartet,
    aber es kam nichts, immer dasselbe im Loop, ich denke, man könnte mehr daraus machen.
    Viele Grüße
     
  8. jet2

    jet2 Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    21.704
    21704
    authentischer style!
    passt gut in die tradition der reggae protest songs!
     
    jet2, 25.07.20
  9. 2-PLUGGED

    2-PLUGGED DAW-Offizier

    Registriert seit:
    12.03.19
    Punkte:
    284
    284
    Reggae...immer wieder erstaunlich, wie der Rhythmus gleich eine lockere Atmosphäre herstellt. Auch wenn der Text eher in die andere Richtung geht. Aufgrund dem Reggae auch nix gegen die Aussprache. Auch hier alles offen. Gibt 7 Punkte ;)
     
    2-PLUGGED, 25.07.20
  10. Thorsten79

    Thorsten79

    Registriert seit:
    22.04.12
    Punkte:
    100
    100
    Cooler Song...!!!
     
  11. Nivek

    Nivek

    Registriert seit:
    26.12.15
    Punkte:
    872
    872
    Ernstes Thema , fröhlicher Dancehall Beat. Cooler Song !
     
    Nivek, 24.07.20
    micha bedankt sich.