Lyrium

Unpublished XI (Sassion II)

In diesem Song habe ich folgendes ausprobiert:

- Einsatz eines 2.Drum-Sets beim Chorus (parallel zum ersten Drum-Set)
- Moll/Dur-Wechsel
- Rhythm + Solo Guitar mit "eingetapptem" Echo gespielt


Unpublished = Unveröffentlicht (Eröffnung: 31.12.2021)

Auf meiner Festplatte gibt es einen Ordner Namens "Übungs-Ärger" :).
Dieser Ordner beinhaltet (für mich) sogenannte "Präferenz-Songs", d.h.: Es sind komplette, durchstrukturierte und durchkomponierte Songs, um viele verschiedene Sachen auszuprobieren (Instrumente/Instrumentierung, Spieltechniken, Fingerübungen, Musikstile, Kompositionen etc.) - die aber auf meine regulären Alben "thematisch" nicht draufpassten.

"Ärger" deshalb, weil ich mich mehr als einmal über viele viele Sachen geärgert habe. Von:
- Ich brech´ mir gleich die Finger (Fingerübungen, Schmerzen im Handgelenk)
- Was ist das denn (Musikstil)
- Wie bitte soll ich das umsetzen (Klassik) ---- über
- Verdammt nochmal, wie spiele ich sowas (Spieltechnik, z.B. Bläsersätze, Orchester)
- Welche Sounds nehme ich (ich als Soundbastler - und das als Nichttechniker) ---- bis hin zu
- Welche Harmonien bzw. Harmoniabläufe nehme ich
- Ich schmeiß´ das Ding gleich aus dem Fenster (4.Stock)

Dennoch: Nachdem die Songs komponiert/fertiggestellt waren, wusste ich, wie ich was spielen musste - wenn es z.T. auch eine "Ewigkeit" gedauert hat und mit Schmerzen/Ärger -viiieeeel Ärger/Wut/Verzweiflung verbunden war.
Als "Vorlage" dieser Präferenzsongs entstanden dann reguläre Songs, die auf den vorhandenen Alben zu finden sind - bis auf einige, die schlichtweg auf KEIN Album passten (oder stilistisch schon auf Alben vorhanden waren).

Beim durchhören dieser Songs aus dem "veruchten" Ordner :) (ich habe seit 23.12.´21 Urlaub) viel mir auf, dass es hörenswerte Songs gibt, die man durchaus veröffentlichen kann. Bei dem einen oder anderen Song findet man vl. ein paar kleine "Patzer"...juckt mich aber nicht (deshalb: Präferenzsongs).

Ich wünsche Euch Viel Spass beim zuhören dieser "Übungssongs" :)



All Instruments by Siggi Würtz

Copyright by Siggi Würtz ©
Autor
Lyrium
Song-Veröffentlichung
Artist
Lyrium
Kategorie
Pop
Aufrufe
242
Bewertung
9,25 Stern(e)

Song-Rezensionen

popnapp
Dem Stück höre ich keinen Ärger mehr an, höchstens die Überwindung von Ärger durch pures Können.
Wiedermal klasse gespielt.
Die Drums finde ich die ganze Zeit, nicht nur im Chorus, schön breit und cool im Klang. Eine Doppelung im Chorus fällt mir gar nicht auf.
Schön produziertes Stück zum Nebenbeihören.
  • Danke
Reaktionen: Lyrium
Andi Steffen
Hammergeil. Bei Sekunde 22 hast Du mich gepackt.

Es startet mit glänzendem Oldie-Synthsound im angenehmen Flair von Knight Rider, geht über eine Kollektion von Lieblings-Weckmelodien hinweg zu dem typischen Siggi-Gitarren-Freiflug... Und gen Ende schmeißt Du alles in einen Topf und fertig ist meine heißgeliebte Würtzsuppe.

Dieser ominöse Ordner auf dem sich angeblich nur "Üüüübungssongs" befinden (ja ne, is klar), ist einfach unglaublich. Wenn dieser Pfad auf Deinem Rechner mal nicht der Inbegriff von einem Scheffel ist, den Du jahrzehntelang über Dein Licht gestülpt hattest, dann weiß ich auch nicht.
Der Song ist einfach astrein und läuft gerade das x-te Mal durch; wo ich doch was ganz anderes vorhatte... ..
Danke 😘👍
  • Danke
Reaktionen: Lyrium
jet2
Ein sehr schöner Song!
Reiht sich ein in die Liste der herausragenden Stücke, die diesen Monat hier veröffentlicht wurden!
Gitarrensound mit Wiedererkennungswert…
  • Danke
Reaktionen: Lyrium
Mike2009
Sehr angenehm zu hören, gefällt mir!
Dein Gitarrensound sowie die Spielweise wurde in der Vergangenheit/von jeher oft mit Mike Oldfield's Werken verglichen. Völlig zu recht, denn das trifft für mich (bin aber kein ausgesprochener M. Oldfield-Kenner) für dieses Instrumentalwerk auch zu.
Was mir auch gut gefällt ist der insgesamt angenehm-warme Gesamtsound (da kann ich mich mal gerne dran orientieren. Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt ;-), mal ganz abgesehen von der unaufdringlich-gefälligen Harmoniestruktur.
Gut gemacht!
  • Danke
Reaktionen: Lyrium
Zurück
Oben