harzcore

The Sea of Tears

  • Autor harzcore
  • songvote_creation_date
mag melancholische songs, genreunabhängig...da ich mich beim Autofahren desöfteren mit melodischen Punk Rock Songs berieseln lasse kam dann mal wieder eins zum anderen und der song schrieb sich quasi von selbst ;)
Da spontan niemand greifbar war wieder einmal ne komplette one man show, wird wirklich mal wieder Zeit für ne Kooperation, mies Bock drauf :) Alle Instrumente wurden klassisch per Hand eingespielt.

Hoffe ihr habt Spaß an meinem kleinen Beitrag für diesen Monat, rock on, euer Christian

Gitarre : ESP Horizon MII
Drums: Roland
Bass: Fender Jazz Bass
Tuning: Standard E

  • Danke
Reaktionen: 1 Person
Autor
harzcore
Song-Veröffentlichung
Artist
Christian
Kategorie
Rock, Metal, Punk
Aufrufe
511
Bewertung
8,73 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

popnapp
Sehr schönes Stück! Gesang gefällt mir super und die Gitarren sind 1A.
Die Drums scheinen hier und da einen Tucken im Timing ungenau. Aber passt schon.
Das rockt.
hopoh
Klasse gemacht, guter Sound , gut composed , spitze produziert , sound mässig sind mir vor allem vor allem die Rhtmn-Git aufgefallen und der I-Punkt ist jetzt noch - wie ich lese- das es eine OnManShow war ? Hut ab für deine Musikalität :).
Beyolie
Eine tolle Leistung, (wegen der "one man show"). Die Gitarren sind ja echt immer ein ziemlicher Knaller. Die unten gefundenen Erbsen sind aber auch berechtigter Weise gefunden worden (ich bin da ziemlich bei "neu") - aber insgesamt ist kann ich als Selbst-One-Man-Show natürlich nur bewundernd mit dem Kopf nicken. Bei der Melodieführung im Refrain bleibe ich bei meinem Statement vom letzten Mal.
jet2
ordentlich gemacht.
hätte mir noch eine steigerung gewünscht, die sich nochmal abhebt...
würde mich mal auf einen song über 3 minuten freuen... :)
KascheK
Was das Handwerk betrifft, kann man gar nicht viel meckern. Passt scho! Das Arrangement finde ich aber etwas unaufregend, der Song hat keinen richtigen Höhepunkt.
neu
Grundidee gefällt mir, ein bisschen System of a Down mäßig. Auch toll, dass du alles selber eingespielt hast, allerdings hinkt meiner Ansicht nach das Drum an einigen Stellen etwas, das stört mich (zum Beispiel gleich der Einstieg) Hast du erst das Drum aufgenommen und dann den Rest? Auch hier und da fühlt sich der Song nicht ganz tight an finde ich. Aber insgesamt trotzdem ne gute Sache :)
fitzwilliam
:eek:Wahnsinn!
  • Danke
Reaktionen: harzcore
stonyroad
Thats Punk ? Der Fluch der späten 70ger?

Niemals, sonst würde ich das nicht so gut finden.
Du schreist paar manchmal so rum wie ein Punker von damals, aber hast das Ganze in eine Melodie gefasst die mir sehr gut gefällt.
Supi!
  • Danke
Reaktionen: harzcore
asli
gut gemacht.
  • Danke
Reaktionen: harzcore
Nivek
Gute Arbeit, wie immer !
  • Danke
Reaktionen: harzcore
Mike2009
Hammer, da ist ordentlich Schmackes drin! So muss es in diesem Genre auch klingen. Rundherum (Instrumente, Gesang, Mix) ein Könner am Werk.

Zum Videomachen habe ich persönlich und derzeit noch eine zwiegespaltene Meinung. Videos gehören anscheinend heutzutage wohl mehr oder weniger dazu. Aber das ist noch mal ein extra und zusätzlicher großer Aufwand, eben eine eigene Sparte für sich. Wenn man das auch noch alles so gut hinkriegen will wie die Mucke selbst (denn auch hier ist es ja nicht nur mit dem eigentlichen "Tracks aufnehmen" getan..), kommt irgendwas - von wenigen Ausnahmen jetzt mal abgesehen - in den meisten Fällen zu kurz.
Aber da kommt es natürlich auch wieder auf die jeweiligen Ansprüche an, die jeder an sich selbst stellt bzw. zu erfüllen imstande ist.
  • Danke
Reaktionen: harzcore
Oben