kosh

The Long Journey

  • Autor kosh
  • songvote_creation_date
Ein fünfminütiges, powermetallisches Instrumental. Eigentlich nur entstanden um einen Synth Sound zu testen, aber ich hab mich später dazu hinreißen lassen, einen kompletten Song draus zu basteln. Nicht zu ernst nehmen, in der Musik sind Schwerter und Drachen eigentlich nicht so mein Ding, aber manchmal muss sowas auch mal sein. ;-) EDIT= Die Produktionszeit lag von der ersten Note bis zum Mastering bei zwei Tagen, wobei die Voreinstellungen schon durch andere Aufnahmen gegeben sind.
Autor
kosh
Song-Veröffentlichung
Artist
Dreamquest
Kategorie
Rock, Metal, Punk
Aufrufe
315
Bewertung
9,00 Stern(e)

Song-Rezensionen

G
  • Gelöschtes Mitglied
  • 9,00 Stern(e)
Super, keine Frage.
Q
GEIL!
L
Respekt - hab schon (viele) schlechtere Profiproduktionen im Bereich "Powermetal" gehört. Besonders die "schnellen" Passagen sind sehr "Stilecht". Man: Wie lange haste denn an dem Song gesessen? Allein die Drums programmieren ist doch bestimmt ne Heidenarbeit gewesen, oder? Gruß, Christoph
bavaricus
Bester Song den ich seit laaangem gehört habe! Stellt sich wieder mal die Frage, warum im Radio nur so Sch... läuft.
DonChris
mann, das kann sich hören lassen...
Kesse
Hi siehe feedback-forum... [color=CC3300]Gruss [/color] [size=large][color=00CC00]K[/color][color=0000ff]e[/color][color=0099ff]s[/color][color=ffff00]s[/color][color=990000]e[/color][/size]
mathew
Hi Ja, die Verschnaufpausen machen den song erst so richtig interessant! Ab ca 2:20 ein kurzer zweistimmiger Git-Part läutet die für mich schönste Stelle des songs ein. Herrliche Atmosphäre (Bd auf 2 und 4) und tolles Git-Solo. Die Up Tempo-stellen sind technisch einwandfrei, aber nicht so mein Fall. Trotzdem eine tolle Produktion! 8 points mit absoluter Tendenz zur 9! Gruß Mattes
G
  • Gelöschtes Mitglied
  • 8,00 Stern(e)
Antares und Steelyard Comments ab in den Mixer...schütteln...im Takt der Mucke natürlich...Statement fertig...nicht (mehr) so meine Baustelle, aber sehr fett. Geil gespielt und programmiert, bis auf Details bombiger Sound. 8++ mit Sternchen
SilentDin
Hallo kosh, auch mir gefällt der Song. Wie schon zuvor gesagt, schönes Zusammenspiel von Gitarre und Synth, und schöne Melodien. "Nur" 9 Punkte wegen des etwas zu aufdringlichen Sntyhs. Wäre klasse wenn du mehrdavon hättest. mfg Flo
steelyard
Boah, meine Fresse. Das ist Lützow`s wilde verwegenen Jagd. Ein wirklich sehr ausgefeiltes Thema mit den nötigen Verschnaufspausen zwischendurch. Das Zusammenspiel von Synthie und Git gefällt mir besonders gut. Allzuoft kann ich mir solche Upspeed Sachen nicht anhören, aber hier hatte ich echt Spass. Die Snare fällt wirklich soundmässig etwas ab, könnte einen Tick Bauch vertragen, ist aber auch nicht sooo tragisch, daß es den Gesamteindruck trüben würde. Gruß Frank
G
  • Gelöschtes Mitglied
  • 10,00 Stern(e)
Okay, Powermetal steht normalerweise (textlich+äußere Erscheinung+"Lebensweise"+Elfen und Drachen und schwule Ritter) ganz oben auf meiner Lachnummern Liste....aber das hier Rockt verdammt! Vor Allem die Rhythmussgitarre gefällt mir...toll...ja, toll. Und jetzt hör auf, ich krieg nen Knoten im Ohr! edit: Wow, hab ich da 10 Punkte vergeben :D
G
  • Gelöschtes Mitglied
  • 9,00 Stern(e)
mordsmässige und hemmungslose Achterbahnfahrt. Nice Theme ! Dazu muss man nicht weiter ins Detail gehen.
Good4u
Hi Kosh Du solltest noch mehr Sachen machen, die nicht dein Ding sind.......
antares
Hi Kosh, hab mich im "FeedBack gesucht" bereits schon geäussert und fasse mich deshalb ganz kurz. Idee: 9 Pt. besonders wegen dem schönen Intro Klang: 8 Pt. ... die Drums zu "dünn"&"spitz" Arrangement: 9 Pt. Technik: 8 Pt. ... ein kleiner Fehler ist zu hören ;-) Fazit: saubere ++8 Pt. mit Tendenz nach oben Als Werk, welches von einer Synthie-Idee herstammt, ist ein erstaunliches Resultat entstanden. Bravo und weiter so!!! lg antares
Oben