F

THE BEAST OF THE COAST(compl.)

  • Autor FelixNewman
  • songvote_creation_date
Hallo Kollegen:) Aufgrund der mitunter harten Kritik, die ich für das Lied eingesteckt habe , hab ich mich dazu entschlossen, das Lied gehörig zu modifizieren. Ich habe mir sehr viele Kritikpunkte von euch zu Herzen genommen. Ob es mir gelungen ist, das Lied auch zu verbessern...hmm dazu fehlt mir der nötige Abstand. Allerdings springen ein paar Kollegen von mir im Dreieck, ich glaub das ist nicht ganz so schlecht geworden:) Der Song ist sehr lang..aber ich denke nicht, daß er langweilig geworden ist. Violine - Julia N. Cello - Christiane .N Vocals- jonny B. Der Rest - Ich;-) Der Song besteht aus einem Interlude und einem großen Haupteil. Das Interlude spielt im 2. Weltkrieg, wogegen der Hauptteil in der Gegenwart spielt. Das Lied handelt von Reuhe und Scham, die ein Kriegsveteran des 2. Weltkrieges mit sich herumträgt..also ganz klar ANTIKRIEGS Stuff ! "beast of the coast" deswegen, weil es sich an der Normandie abspielt..also Soldat James Ryan läßt grüßen:) Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr euch damit ein bissl auseinandersetzen würdet...das ist vorerst das letzte Lied, welches ich hier veröffentlichen werde. Werd mir jetzt mal vermehrt euren Stuff reinziehen und bissl meinen Senf abliefern;-) Beste Grüße Felix
Autor
FelixNewman
Song-Veröffentlichung
Artist
ACT OF RAGE
Kategorie
Rock, Metal, Punk
Aufrufe
1.043
Bewertung
9,00 Stern(e)

Song-Rezensionen

Fabe24
So etwas höre ich mir sehr gerne an! Wie viele vor mir finde ich die Snare allerdings nicht optimal eingebettet. Ich würde sie etwas leiser machen und vom Frequenzspektrum her etwas besser einpassen. Persönlich finde ich die Resonanzfrequenz etwas zu laut weshalb sie subjektiv wahrscheinlich etwas zu sehr aus dem Song hinaus ragt. Aus persönlichem Geschmack hätte ich die A-Gitarre am Anfang nicht mittig angeordnet, sonder noch etwas stereophoner ins Gesamtbild intergriert und etwas deutlicher wahrnehmbar gemacht. Aber alles persönlicher Geschmack. Das ganze erinnert mich äußerst positiv an The X Factor von Iron Maiden. Besonders genial finde ich die Dramaturgie (es wird nicht langweilig!) und die epische Verknüpfung von Atmo-Elementen, Musik und Story. Ich werde es mir gleich noch mal anhören. Beste Grüße Fabian www.strange-variety.de
R
Nun ja, 9 Punkte. Ich höre Pink Floyd. Irgendwie. Also ausgezeichnete Musik! Höchste Punktzahl für Kreativität und Musikalität. Ich kann auch mit der Länge leben. Ja, tatsächlich ist die Snare für mich das einzige Manko. Sie klingt zu hell für meinen Geschmack oder vielleicht auch zu laut. Hm. Sehr professionell alles! Paßt auf ein Themenalbum. Wenn Du (wie Pink Ployd) nicht nur isolierte Stücke machst, sondern konzeptionell arbeitest, solltest Du das wirklich zu vermarkten suchen!
Janis
Ziemlich coolm allerdings ist die snare in mittelteil zu laut und zu agressiv... Kann das sein, dass du dich ein wenig an Iced Earth gemixt mit ähm Floggy Molly und Finke (kennste nicht, is nen bekannter von mir der singt haargenauso !!! ^^) gehalten hast? Ich finds ziemlich geil.... durch das Cello und die Violine hat es natürlich einen Irischen touch ^^ Ach was schreib ich, einfach gut, nur im mittelteil recht dünn.....
Grummelrocker
Einfach hammergeil, klasse Atmosphäre...
S
  • Scheinwerferheinz
  • 8,00 Stern(e)
Hallo und Glückwunsch zu diesem gelungenen sehr athmosphärischen aber leider nicht vollkommenen Song. Was mir daran persönlich absolut nicht gefällt die Unterbrechung bei 2:31 durch den China Gong. Irgendwie hört sich alles anders an, die Solo Gitarre hat einen anderen Klang, der Gesang ist nicht mehr gedoppelt; klingt leider etwas dünn,trocken & schief man hat teilweise den Eindruck man befindet sich in einem anderen Song wenn man die verschiedenen Effekte & EQ Einstellungen der Songteile bis 2:31 & ab 2:31 vergleicht. Vielleicht hilft es den Song mal in einem Guß aufzunehmen, zumindest Vocals & die Gitarren, denn die klingen wirklich sehr unterschiedlich. So nun noch zu der Musik an sich, macht weiter so ich freue mich jedenfalls auf eure weiteren Stücke
Hintermann
epochal!
tanguy
alles supi,kann man so lassen.
Good4u
Ne 9 von meiner Seite weil mir der Song einfach gefällt !
antares
Hi, ich höre wieder mal Kunst! Song auf sehr hohem Niveau! Der Song ist auf keinen Fall langweilig! Sehr grosses "Kino" baut sich da auf ... hab ich nicht irgendwo gelesen "... wann gehst Du endlich ins Studio?" + Gesang + Spieltechnik + Mix & FX, sehr klar + Arrangement & SPANNUNG!!! Eine weitere Sahne bei HR!!! + Violine/Cello ... ach .. ich schmelze +/- Snare ... hm ... nicht immer, doch sie will zeitweise klanglich nicht passen! Da diese rel. dominierden wirkt, kann ich mir deren Einfluss nicht beugen. +/- Drum rel. trocken (muss wohl so sein) ... wünschte mir neben den FX (Meer etc.) mehr "Wumms" +/- Backing rel. leise nur bei "in my Mind" +/- zeitweise Kompressor (? ... z.B. um 07:17 und gegen den Schluss) zu hören oder irre ich mich? - ... nada! ++8 Punkte ... die Gänsehaut hat mich nicht total gepackt ... doch der Song ist ganz gut! Gestehe, das ich Erwartungen habe ... diese sind nicht geschmälert worden, doch es bleibt ein Rest aussen vor! lg antares
Kesse
Hi Felix, mir gefällts... interessant bis zum letzten Ton... klare Bilder entstehen, speziell gegen Ende des zweiten Teils... sehr gut... [color=CC3300]Gruss [/color] [size=large][color=00CC00]K[/color][color=0000ff]e[/color][color=0099ff]s[/color][color=ffff00]s[/color][color=990000]e[/color][/size]
expjr
sonicultra
Ich mag sogar die snare. finde nur den gesang etwas zu weit vorne. klingt irgendwie nicht gaaaaaanz embedded. trotzdem genial. ich werde noch lange nichts eigenes veröffentlichen. nicht, nachdem ich den ganzen vormittag eure sachen gehört habe. von wegen homerecording, das ist eine kaderschmiede hier.
G
  • Gelöschtes Mitglied
  • 9,00 Stern(e)
hi felix, SEHR GEIL! die solo gitarre hat es mir echt angetan, versuche schon die ganze zeit mit meinen pod so einen sound hinzukriegen. vocals wie immer spitze......der rest stimmt auch. lg elvisto
mypan
hi felix hab ja schon im feedback geschrieben meinen teil :) vllt sind ja meine ohren nicht so toll wie der der anderen, oder ich hör weniger mit meinem technischen verstand, sondern ich hör "leider ?" viel mit meinem bauch, und den stört halt nix an deinem/eurem stück. sehr schönes stück musik !! deshalb auch eine 9 die 10 vergebe ich nicht so schnell, was aber deine leistung nicht schmälern soll ! gruss micha
stoman
Ein geniales Stück Musik, aber, wie schon im Feedback gesagt: Diese furchtbare Snare reduziert den Hörgenuss drastisch. Mach die weg, und es gibt 10 Punkte von mir!
EarlGrey
Musikalisch sehr schön, die Symbiose von Rockinstrumenten mit Akustik-Gitarre und klassischen Instrumenten, der Gesang, die Atmosphäre, alles gelungen. 9 Minuten und kein bisschen zu lang! Mixtechnisch ließe sich das eine oder andere sicher verbessern, aber ansonsten, Daumen hoch! 9 wohlverdiente Punkte. Gruß Rainer
J
1a Song. Hättest die Snare ordentlich bearbeitet, wären es 10 Punkte. Die klingt ja schlimmer als die von St.Anger.
iTom
Einfach anhören! Viel mehr braucht man dazu einfach nicht sagen. Weiter so! Bitte mehr davon!
Zurück
Oben