1. Mitmachen lohnt sich: Unter allen, die beim Songvoting ihre Stimme abgeben, wird jeden Monat ein 20-EURO-Einkaufsgutschein von thomann.de verlost.
Information ausblenden

Straight Clock

Song in 'Electronic, Experimental' von dhinda gepostet, am 20.10.19.

  1. dhinda

    dhinda

    Registriert seit:
    05.01.16
    Punkte:
    4.099
    4099
    Titel:
    Straight Clock
    Dauer:
    00:04:43
    Datum:
    20.10.19
    Interpret:
    Dhinstroke
    Kategorie:
    Electronic, Experimental

    Hi,
    hier könnt Ihr leichte Kost aus 2017 hören. Weiß jetzt nicht wirklich, was ich dazu schreiben soll.:eek:
    Irgendwie Straight und nicht Aufregend, aber kann man hören. Was meint Ihr?:kratzamkinn:
    :popcorn:
     
    dhinda, 20.10.19
  1. biofader

    biofader

    Registriert seit:
    14.12.12
    Punkte:
    804
    804
    Fast perfekt! die Instrumente gut zusammengebracht und klar abgemischt aber es purzelt so durch die Wohnung wie ein Hund ohne Hundeleine....hier sieht man auf eindeutige Weise wie wichtig ein Arrangement ist. In diesem Falle wäre daraus ein Trendsetter geworden.
     
    biofader, 31.10.19
    dhinda bedankt sich.
  2. stonyroad

    stonyroad

    Registriert seit:
    09.06.04
    Punkte:
    18.955
    18955
    Da gab es mal ein "Heart Of Glas" von Blondie.Habe ich immer gern gehört Ende der 70ger. Speziell das Intro erinnert mich daran. Weiß nicht woran das liegt, vielleicht weil da so deutlich Synths zu hören waren. Wahrscheinlich sucht jeder nach etwas bekanntem, auch wenn es neu ist. Gefällt mir.
     
    stonyroad, 30.10.19
    dhinda bedankt sich.
  3. Percy_Pösch

    Percy_Pösch PlugIn-Fetischist

    Registriert seit:
    03.06.18
    Punkte:
    2.481
    2481
    Ansatzweise ganz gut. Die ineinanderfließenden Sounds gefallen mir. Könnte insgesamt dynamischer sein. Im Verlauf werden die Synthies immer nerviger.
    6/10
     
    dhinda bedankt sich.
  4. popnapp

    popnapp

    Registriert seit:
    18.06.03
    Punkte:
    18.372
    18372
    Aus irgendeinem Grund muss ich an diese Demostücke denken, die man immer anhören kann, um einen ersten Eindruck von einem Software-Synthie zu bekommen. Da werden dann also als Solostimme ein paar verschiedene, coole Sounds aneinander gereiht. Es geht aber, gefühlt, wirklich nur um den Sound und weniger um die Melodie oder die musikalische Struktur. Ich finde den Synthie, der hier vorgestellt wird, auch nicht schlecht. Die Klangwelt hat was. Der Rhythmu straight aber mit kleinen Varianten. Jetzt noch musikalisch irgendwie ein roter Faden und ich fänds klasse.
     
    popnapp, 27.10.19
    dhinda bedankt sich.
  5. Turquoise

    Turquoise

    Registriert seit:
    21.04.16
    Punkte:
    7.219
    7219
    Irgendwie . . . strange... Wenn man Tscheche ist und mit dem Motorgleitschirm über die kleine Tatra fliegt, fetzt das bestimmt.
     
    Turquoise, 26.10.19
    dhinda bedankt sich.
  6. notenhobler

    notenhobler Musikmacher

    Registriert seit:
    18.08.04
    Punkte:
    613
    613
    Hat was, könnt ich mir gut in einem Actionfilm vorstellen...auf dem Weg vor dem großen Showdown,
     
    dhinda bedankt sich.
  7. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    47.340
    47340
    Hab ich gern gehört; in den tieferen Mitten könnte man evtl. noch etwas aufräumen.
     
    dhinda bedankt sich.