Cluster

Simplified

  • Autor Cluster
  • songvote_creation_date
Liebe Homrecordler, Dieser Song fängt anfangs recht gechillt an mit Bass und Vocals und wird dann etwas lebhafter. Es ist leider noch kein Master. Über konstruktive Meinungen freue ich mich.... Cheers Cluster
Autor
Cluster
Song-Veröffentlichung
Artist
Galaxy Cluster
Kategorie
Chillout
Aufrufe
221
Bewertung
0,00 Stern(e)

Song-Rezensionen

geebee
Tipps zum abmischen bekommst du im Feedbackforum. Für mich klingt es so, als hättest du über Kopfhörer abgemischt. Der Mix hält auf versch. Anlagen nicht, was er dir über Headphones verspricht. Ein paar gute Ideen sind ja da - zum Beispiel der Gitarrenriff. Auch die Harmonien gefallen mir. Man merkt, dass du nicht erst seit gestern Musik machst. Kommt ziemlich "jazzig" rüber. Eine Bewertung gibts allerdings nur bei verbessertem Mix! ;) Gruß, Guido
P
Von mir gibts jetzt auch keine Punkte. Du hast ja selbst geschrieben, dass der Song noch nicht gemastert ist. Ist auch gut so. Denn bisher ist die Gesangsbearbeitung aus meiner Sicht eher suboptimal. Irgendwie passt da was mit dem EQing nicht. Klingt sehr schmalbandig. Als Stilmittel in einigen Passagen vielleicht ganz okay, aber während der kompletten Songlänge nicht wirklich genießbar. Der Song an sich gefällt mir jedoch von der Struktur und dem Arrangement. Bitte nachbearbeiten! Dann gibt's von mir auch 'ne angemessene Punktzahl. Gut gemastert und nachgebessert käme der bei mir auf 'ne 8.
Z
Nicht ganz meine Baustelle, deshalb Enthaltung. Die Grundstimmung und die Idee gefällt mir sehr gut. Jedoch finde ich das rhythmisch an manchen Stellen irgendendwie ein bisschen hakelig, da drängt sich mir ein bisschen der Verdacht auf, dass nicht ganz sauber funktionierende Loops im Spiel sind. Ich kann nicht abschätzen, wieviel davon "aus der Dose" stammt und wieviel wirklich Eigenarbeit ist. Die normale Stimme der Dame da kommt mir ein bisschen zu genuschelt vor und das Tieftonfundament könnte ein wenig zu aufdringlich sein, so wie die Klänge miteinander verzahnt sind, drängt sich mir auch ein wenig der Verdacht auf, dass beim Mix ein Kopfhörer federführend war, auch die Dynamik scheint schon sehr weit eingeschränkt zu sein, für eine eher chillige Nummer könnte es angemessen sein, nicht so sehr auf Lautheit zu mischen, sondern noch Raum für Dynamik zu lassen, allzu verdichtete Musik könnte dafür sorgen, dass der chillige Charakter verloren geht, weil die Musik einfach nur auf einem Lautstärkelevel rumfeuert und sich somit zu sehr nach vorne drängt. "leider noch kein Master" könnte für mich auch heissen, dass der Song vielleicht doch erst einmal in´s Feedback Forum gehört hätte.
Oben