Lyrium

Requiem 3 - 12.) Farewell

  • Autor Lyrium
  • songvote_creation_date
Es war mal wieder eine Herausforderung, auf einen zweieinhalb-Seiten-Text einen Song zu komponieren - ich bin mit dem Ergebnis aber zufrieden :).
Tja, auch wenn es immer wieder bemängelt wird -- es ist "Melody" drin :))). Viel Spass beim zuhören...



Abschied (12.Kapitel)

Auf dem Weg nach Méra Valorum ging es dem Schneeläufer zusehends schlechter. Das Gift breitete sich in seinem Körper und seiner Seele aus, und die anderen Elemente waren machtlos.
„…Der Hauch des Todes kommt über ihn…“, flüsterte das Mädchen mit tränenerfüllter Stimme. „…Wäre das Weiße Buch nicht in die Hände des Bösen gelangt, hätten wir ihm helfen können…“, anwortete der Jüngling vorwurfsvoll.
„…Still…!“, rief das Element der Erde. Entsetzliches Geschrei, Lärm und Schlachtengetümmel drang an ihre Ohren. „…Rasch, die Schlacht um Méra Valorum hat bereits begonnen…“, rief das Element des Feuers. „…Wie können wir die Engel der Apokalypse besiegen…?“, fragte das Element des Wassers. Die Miene des alten Mannes verfinsterte sich…
„…Diese Wesen sind als Mensch und Tier vereint. Tötest du einen von ihnen, kämpft der andere weiter. Du musst also beide töten - doch die Zeit dazu werden sie dir nicht geben…“, murmelte der alte Mann.
Der Jüngling hielt dem alten Mann eine Wasserflasche hin. „…Danke, mich dürstet nicht…“, sagte er. Als der Jüngling aber die Wasserflasche dennoch nicht wegnahm, wurde der alte Mann stutzig. „…Des einen Nachteil gereicht einem anderen oft zum Vorteil, alter Mann…“, rief das Element des Feuers. „…Dem Schneeläufer wird es den Tod bringen, uns könnte es das Leben retten…“. Das Gesicht des alten Mannes hellte sich auf. „…Giftiges Wasser aus Rendakkor. Die Jugend überrascht mich immer wieder... Tränkt eure Waffen damit - schon die kleinste Verletzung beim Gegner führt zum Tod…“.
Kurz vor Aufbruch in die brennende und kämpfende Stadt erhob das 5.Element das Wort: „…Gefährten, ich möchte euch danken, für all die Hilfe, die ihr mir habt zuteil werden lassen. Unsere Wege trennen sich nun. Mein Begleiter und ich werden den Schneeläufer des letzten Weges geleiten. Möge euer Kampf erfolgreich sein… Heute, am Wendepunkt der Gezeiten, wird sich unser Schicksal entscheiden. Seht mit dem letzten Sonnenstrahl nach Osten - und euch wird weitere Hilfe zuteil…“. Dann entschwand sie den Blicken der Gefährten…
Die drei anderen ritten in windeseile in die „Stadt des Lichts“. „…Wie können wir unsere Fähigkeiten einsetzen…?“, rief der Jüngling. „…Überhaupt nicht…!“, schrie das Element der Erde. „…Der Feind steht zu nah am Mann - würden wir unsere Fähigkeiten einsetzen, würden auch die Truppen Lasaan´s fallen…“. „…Schöne Aussichten…“, spöttelte der Jüngling, „…und wer zum Teufel ist Lasaan…???“
„…Der Heerführer Méra Valorums, junger Freund, und der Sohn des Magiers…“, antwortete das Element des Feuers.
Dann erreichten sie die brennende Stadt…​



All Instruments and Vocals by Siggi Würtz

Copyright by Siggi Würtz ©
Autor
Lyrium
Song-Veröffentlichung
Artist
Lyrium
Kategorie
Sonstige
Aufrufe
405
Bewertung
8,40 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

a long lovin' lash
  • a long lovin' lash
  • 8,00 Stern(e)
Aufwändiges Arrangement, so dass der Song trotz seiner Länge abwechslungsreich bleibt. Die Gesangslinie finde ich super, auch wenn die Stimme hier und da etwas unsauber intoniert, an anderen Stellen klingt sie sehr gut. Ist halt bei so viel Text viel Arbeit...;)

Der Anti-Climax ab 4:54 kommt super, der (Wieder-)aufbau danach auch.

Gut gemacht und beste Grüße!
Marco
  • Danke
Reaktionen: Lyrium
Lionwolf
Was für ein Epos, was mich sehr entfernt an Barclays James Harvest erinnert.
Insgesamt ein klasse Arrangement,was für mich im Mix allerdings einige kleine Makel hat ,wie zb. der Triangelsound der zu weit vorne im Mix ist.
Ja die Midifizierung einiger Spielweisen ist recht gerade und ohne großartige Akzentuierung . Aber das ist ein persönlicher Geschmack.
Die Idee des Tracks aber ist Großartig .
  • Danke
Reaktionen: Lyrium
Andi Steffen
Jetzt habe ich endlich mal die Muße gefunden, mich Deinem Werk anzunehmen. Und ja... was soll ich sagen .. Du hast es einfach drauf, schöne Stimmungen mit noch schönerer Musik zu erschaffen. Dein Werk wirkt teilweise super zaghaft wie ein Blümchen auf dem Asphalt und dann wieder voller Power, auch wie ein Blümchen, dass sich gerade durch den Asphalt gekämpft hat.
Dennoch bleibe ich bei meinem Eindruck, dass auch dieses epochale Werk mit Deiner deutschen Stimme garantiert nichts an Wirkung verloren hätte.
Meine Hoffnung wird dahingehend nie sterben ;)
  • Danke
Reaktionen: Lyrium
hopoh
Hoert sich sehr gut an dein Werk...ich mag vor allem die Prog-Rock-Anteile im Composing und Arrangement. Sehr fein gesungen vor allem die ruhigen Teile, die weiten und transparenten Pads tragen mich weich und angenehm durch die Strophen...ab 4`56 wird es dann sehr floyedig, dann das Solo :), wirklich gut gemacht das Teil
  • Danke
Reaktionen: Lyrium
jet2
ein toller, sehr poetischer song.
klasse komposition, sehr schön gespielt und gesungen.
im master sind mir die höhen allerdings zu stark betont.
besonders die schelle kommt etwas unangehm im ohr.
  • Danke
Reaktionen: Lyrium
Mike2009
Ein sehr ausgefeiltes, großes und abwechslungsreiches Werk.
Auch gut gesungen, mit einer sehr schönen Gesangsmelodie.
Nun gut, a bisserl denglisch, aber wer sich gänzlich davon freimachen kann, hat in dieser Hinsicht eben den Jackpot - und den hat nun mal logischerweise nicht jeder. Also, wat soll's.
Es bleibt dabei, klasse gemacht!
  • Danke
Reaktionen: Lyrium
Nivek
Schöner melodischer Song mit passender Stimmfarbe, Melancholie in den Strophen und einem gelösteren eingängigigen Refrain. Es ist ein längerer Song, aber ich habe mir gerne die Zeit zum kompletten durchhören genommen.
  • Danke
Reaktionen: Lyrium
asli
Is mir too much Midi. Die Melodie und die Songidee sind wirklich gut - ich find's immer noch zu sehr gedenglischt. Insgesamt gern gehört. :)
  • Danke
Reaktionen: Lyrium
holgi
gesanglich erinnert es mich hier und da an Procol Harum :)

gefällt mir

da ich Musik immer wirken lasse ohne den Begleittext zu lesen, oder gar ein Video dazu anzuschauen,
ist auch hier meine volle Aufmerksamkeit dem Stück Musik gewidmet, ohne den Subtext ist eine Songlänge von 8:14 schon mal ne Ansage und es gehört einiges dazu, den Zuhörer am Ball zu behalten

nach 5 Minuten finde ich, ist an sich alles gesagt, daher ist unterm Strich für mich das einzige wirkliche Manko an deinem ansonsten wirklich gut gelungenen Stück die Überlänge die mMn nicht über die gesamte Spieldauer funktioniert
  • Danke
Reaktionen: Lyrium
pivo7
Mich erinnert immer irgendwas an irgendwas!

Nach 69 Jahren auch kein Wunder! Ich bin gerade in doppelter Hinsicht ein "69er" geworden und letztes Jahr war ich in doppelter Hinsicht ein waschechter(!!!) "68er"!! ;O)

Von 60er-Schlager (Nana Mouskouri: "Rote Rosen aus Athen", Bill Ramsey, Gus Backus etc.), Pop (Toto, Smokie, Cher, Olly Murs) bis Soul (James Brown, Aretha Franklin), Mersey Beat (Beatles, Manfred Mann, Helen Shapiro), Motown (Supremes, Stevie Wonder, Michael Jackson, Marvin Gaye, Temptations), Psychedelic Rock (Robert Palmer, Greatful Dead, Jim Morrison), Rock (Bruce Springsteen, Meat Loaf, Genesis, Joe Cocker, Deep Purple), Punk (Ian Dury, Nina Hagen, Ärzte), Hardrock (Scorpions, AC/DC, Led Zeppelin), Rock'n'Roll (Elvis, Little Richard, Jerry Lee Lewis), Funk (Level 42, Kool and the Gang, Earth Wind and Fire, Commodores, Barry White), NDW (Spliff, Falco, Nena, Annette Humpe), Funk-Rock (Grand Funk Railroad, Tina Turner), LatinRock (Santana, Shakira, Ricky Martin), PopRock (Chris De Burgh: "never pay the ferryman", Maroon5, U2, Pink), RockPop (Supertramp, Allan Parsons), R'n'B (Usher, Rihanna, Jennifer Lopez, John Legend), Westcoast (Janis Joplin, Jimi Hendrix), Bump (Penny McLean, Dooley Silverspoon), Woodstock (Richie Havens, Arlo Guthrie), dreimal im Kreis und wieder zurück ;O))

Ich bin also quasi ein wandelndes Musiklexikon! Im wahrsten Sinne des Wortes! ;O))

Dieses Stück erinnert mich z.B. im ersten Teil sowohl stimmlich als auch kompositorisch ein wenig an Zuccero (YT-Codes: "UROADb-lOis" und "82rSzyJ5SDU" oder auch "A60xWr-nqv0"!

Vielleicht geht in der Richtung was?!?

8/10
  • Danke
Reaktionen: Lyrium
Oben