RocktonTonstudio

Old Road Home

  • Autor RocktonTonstudio
  • songvote_creation_date
Ein Titel von meinem Album von 2012 (Beauty Of Sadness) Dieser Song wurde auf meinem Harddisc Recorder aufgenommen bevor ich mir Samplitude zugelegt habe. www.michaelsstatement.com
Autor
RocktonTonstudio
Song-Veröffentlichung
Artist
Michael´s Statement
Kategorie
Sonstige
Aufrufe
317
Bewertung
8,08 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

Nightfly
Hach, Fretless-Bass. Geil! Ich finde das ist eine richtig gute Ballade, exzellent gesungen. Das Flamenco-Solo empfinde ich als nicht 100%ig zum Song passend (stört aber auch nicht weiter). Leider wurde der Song etwas in einer Hallsauce ersoffen, aber auch das ist noch im grünen Bereich. Kriegste 9 Sternchen
  • Danke
Reaktionen: RocktonTonstudio
Locis
Das verschwindet im Nebel irgendwie. Verhältnis von Direktsignal zu Hall etwas zu Gunsten vom Direktsignal verschieben... Sonst gefällt mir das schon gut.
docmidnite
Schöne Atmo aber Mix zu undifferenziert...
M
Sehr schönes Ding mit toller Atmosphäre. Erinnert an ein ruhigeres Zwischenspiel auf einem Traditional Doom Metal Album.. Am Mix störe ich mich irgendwie überhaupt nicht... daher auch gern volle Punktzahl zur Begrüßung. :)
  • Danke
Reaktionen: RocktonTonstudio
hopoh
Grundidee des Themas und Atmo find ich sehr gut. Leider ist es aber doch eine mehrfache Wiederholung des gleichen Themas und somit sehr monoton ( vielleicht oder wahrscheinlich aber so gewollt ) . Es fehlt mir eine Auflösung , Refrain oder Akkordwechsel. Die Instrumentierung ist gut gemacht, vor allem der Fretless-Bass blubbert da atmomässig wunderbar. Die Geigen sind mir teilweise fast zu spanisch-dramatisch, Stimme ist gut. Der Mix hat in meinen Ohren noch einiges potential nach oben.
U
Ich find auch ein echt tolles Stück :) Mensch mach das doch mal ordentlich ! Wurde schon geschrieben ... will ich unterstreichen, der Mix is nix :-( Ich schmeiß da trotzdem 8* in die Runde ... mach den Misch besser, dann gibbet es von mir die vollen 10*, versprochen
stonyroad
Die assziation mit "Wastl" liegt wohl auf einem Efekt auf der Stimme und dem Piano. Damals wars hams sie wohl die Bänder mit den Finger beeinflußt. Hör auch gern solche Songs. ISt ein bissi zu gleichförmig obwohl voller Leidenschaft vorgebracht(gesungen), die erhoffte "Erlösung", der Höhepunkt fehlt mir. Aber dennoch, schöner Song.
SoulFrontier
Musikalisch ist das ganz großes Kino! Auch sehr gut gesungen. Mich erinnerte es sofort an Cockney Rebel "Sebastian"! Wunderbare Musik. Das mit dem Mix stimmt leider. Aber ich kann es trotzdem genießen.
helge1973
WOW - die Stimme nimmt einen mit, hat was musicalhaftes, erzählt eine Geschichte, klingt nicht aufgesetzt - Hammer! :-o Umso schlimmer ist es, dass der Misch da nicht richtig mitspielt, mal wieder die Lautstärkeverhältnisse zwischen Stimme/Instrumente :shakehead: Die äusserst traurige Stimmung gemixt mit der absolut geilen Instrumentierung (die Gitte hat's mir am meisten angetan) gefallen mir verdammt nochmal sehr. 9 Eier im Karton! ECHT GEIL, Alta!! :right:
  • Danke
Reaktionen: RocktonTonstudio
popnapp
Tolle Performance, besonders der urige Bass und die Vocals wieder. Aber das Songwriting finde ich spontan nicht ganz so cool wie bei "Trees". Da fehlen mir ein paar Überraschungen. Im direkten Vergleich mit "Trees" kommt es mir eher brav, erwartbar und konventionell vor. Der Abgedrehtheitsfaktor fehlt.
  • Danke
Reaktionen: RocktonTonstudio
stoman
Schade, der breiige Klang macht alles kaputt. Dabei ist das sonst eine sehr schöne Nummer und ganz meine Richtung. Ich gebe 7 Sterne, weil mir Arrangement und Performance gut gefallen. Mit einer besseren Aufnahmequalität würde ich auch 8 Sterne geben (= hitverdächtig). Toller Gesang übrigens.
moorfrosch
Hallo Atmosphäre gefällt mir total Aber der Gesangseinstieg ist vom timing dermaßen versemmelt, - warum wird denn sowas nicht repariert ? das gibt leider Punkt(e)abzug
Oben