G

Midnight (preMIx)

  • Autor GeorgeRed
  • songvote_creation_date
128 bpm, lead synth electric guitar, ambient pad, dark bell sample, mitten bereich aufm master um 3 db gesenkt bei 1500hz mit nem q von 0.2... wär mir wichtig zu erfahren wie es bei anderen rübekommt..
Autor
GeorgeRed
Song-Veröffentlichung
Artist
George Vega
Kategorie
Electronic, Experimental
Aufrufe
170
Bewertung
7,25 Stern(e)

Song-Rezensionen

D4nilana
finde den song sehr schön! und ich finde auch nicht, dass da eine Struktur fehlt. Zum nebenher hören total entspannend. Sparsam gehalten und es wirkt wie ich finde. Zum Thema Bass kann ich mich nur anschließen. Da fehlt ein bisschen Wumms. Ansonsten super tolle Songidee.
  • Danke
Reaktionen: GeorgeRed
stereolli
Das ist doch der Steinberg GrooveAgent oder !? Der Song ist schön anzuhören, jedoch eher so nebenbei. Er schafft es nicht mich wirklich zu greifen, werde das Gefühl nicht los, dass da irgendwas fehlt. Die Gitarren als LeadThema finde ich persönlich zu wenig. Gesang fehlt irgendwie. Auch im experimentellen Bereich darf von Songstrukturen die Rede sein. Muss ja nicht völlig plump sein Intro/Strophe/Chorus/Strophe u.s.w., jedoch einen roten Faden hätte ich mir gewünscht. Wiederkehrende Elemente die was bei mir auslösen ebenfalls. Die Basis ist jedoch gut gemacht. lg Stereolli
  • Danke
Reaktionen: GeorgeRed
DJ_Jon_Doe
Also ich finde den Track echt gut, würde ich glatt in einem meiner DJ Sets auflegen. Den Gittarensynt könnte man vielleicht in der Tat etwas mildern in Punkto "Kratzigkeit", aber passt schon! Hübsch!
  • Danke
Reaktionen: GeorgeRed
genesysx
Also du solltest aufjedenfall nochmal einen LowShelve ab 12k ansetzen und alles was darüber ist etwas absenken. Es fehlt mir noch ein Bass Ob der Egitarrensynth so gut in die ruhige Stimmung passt ... Geschmackssache ;) Unterm Strich aber hörbar ;)
  • Danke
Reaktionen: GeorgeRed
Oben