S

Midnight Dreams

  • Autor superelmu
  • songvote_creation_date
Musik zum träumen ...
smil68.gif
Ah... ab 06:30 gibts auch mal ne Veränderung ;) Bei 09:05 solltet Ihr auf die Ohren und Lautsprechermembran Acht geben (Resonanzfilter ;)
Autor
superelmu
Song-Veröffentlichung
Artist
superelmu
Kategorie
Electronic, Experimental
Aufrufe
188
Bewertung
6,40 Stern(e)

Song-Rezensionen

hopoh
Schönes Sounds ! Für 12 min passiert mir aber auch zu wenig im Ganzen Track. Es ist Sounddesignmässig gut zusammengestellt hat aber für mich aber zu wenig hypnotische Momente um so lange dran zu bleiben, es sei denn es wäre gedacht für z.B. diese Chill-out Cds zum träumen und relaxen , wo man die Zeit vergessen soll um sich zu entspannen , aber dafür würde ich die Hohen Frequenzen und Synth-Sounds rausnehmen die dem dann wieder etwas widersprechen würden. Es gab bzw. gibt hier user die das super drauf haben z.B. "atw" mit Sternenfunkeln so als Hör Tip :) Kann ich dir gerne senden , wenn du es hier nicht mehr findest :) BtW Gibt es hier eigentlich eine Suchfunktion - speziell im Songvoting nach Stücken oder usern ? Also unabhängig von der allgemeinen Suchfunktion ?
helge1973
Sehe das wie Chris mit seinem Insekt da unten :-D Ich würde mal grundsätzlich eine andere Library empfehlen, auch wenn das hier immer zur Hexenjagd ausartet ("Eine gute Library macht immer noch keinen guten Musiker aus!" ... gäääääääääääähn!), aber hier passt es, denn Deine Streicher sind so oldschool wie meine alte David-Hasselhoff-Erinnerungs-Lederjacke. Grade bei den Streicherparts gibt zB Omnisphere viel, viel hypnotischeres Zeugs aus - wenn man es bearbeitet sogar noch viel mehr. Und wenn Du eh auf dem experimentellen Trip bist, kann ich Dir diese nur empfehlen, wird Dir gefallen. Also: schön sparen - und die Lib holen :altweise: Noch was: bei solchen Tracks, in dem Du die Hörer einlullen willst, sind solche Höhen nicht zu empfehlen, die so manche Sounds in Deinem Stück haben. Entweder im Mixing anpassen oder gleich andere Sounds nehmen - ich wach davon sonst auf ;-)
R
Ich hoffe nicht, dass das hier auch so ausartet wie auf einer gewissen "sozialen" Plattform: "Die 20 allerextremdollsten XYZ. Bei Nr. 14 musste ich besonders lachen." ;-) Das hat Deine Musik zum Träumen gar nicht nötig. Finde, in der Rubrik "Electronic, Experimental" sollte man die übliche Hitschablone (>3 Min. = laaangweilig) mal beiseite legen. Das Maß einer LP-Seite (20 Minuten?) war seinerzeit ja öfter mal Anlass für ein Stück in dieser Länge (J.M. Jarre z.B.). Davon abgesehen: Soundauswahl sehr schön, Ambiente kommt super rüber (Sonntagmorgen ;-) ), aber ein Tick mehr Abwechslung wäre auch nicht verkehrt gewesen.
stonyroad
Anfang vielversprechend wie ein Prozess im Anfangsstadium. Background Radiation fällt mir da ein wo ich auch mit Klängen rumprobiert habe. Immer nur kleine Veränderungen. HIer bissi gar lang hinausgezögert. Die Veränderung ab 6:30 ist nicht die ganz große Sache, hätt auf ein neues Thema gewartet, ist aber lediglich eine Variation mit anderen Klängen, das Thema bleibt gleich. Auch bei 9:05 ändert sich nicht viel. Ich mag Musik die sich ganz behutsam entwickelt, aber dies trtff hier nicht zu weil eigentlich immer das gleiche Ding läuft. Echt Schade, das solltest überarbeiten um den Zuhörer zu binden.
  • Danke
Reaktionen: superelmu
chrisspeed
Puh, wie soll man so etwas bewerten, ein 12min Song gehört nicht wirklich ins Voting, da es schwer ist, die Aufmerksamkeit so lange aufrecht zu halten. Wenn der Autor sschon darauf aufmerksam machen muss, dass nach 6:30min Abwechselung rein kommt, läuft doch schon was falsch. Ansonsten ist es ein nettes Stück, kann ich mir sehr gut zu einem Computerspiel (Portal 2 z.B.) oder eine Filmsequenz vorstellen. Sehr schön. Zum alleingen anhören ist es nichts für mich. Mix finde ich gut, Soundauswahl passt auch, daher 7 Sterne!
Oben