XCapt

Mach das Licht nicht an

  • Autor XCapt
  • songvote_creation_date
Hallo !
Neues Jahr - neuer Track.
In diesem Zuge allen ein frohes neues nochmal nachträglich.

Eine Deutsch-Pop-Nummer :)
Viel Vergnügen!
  • Danke
Reaktionen: 1 Person
Autor
XCapt
Song-Veröffentlichung
Artist
XCAPT
Kategorie
Pop
Aufrufe
857
Bewertung
6,75 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

E
Ich habe jetzt mal in deine Songs gehört, die haben alle irgendwie was, aber leider auch was dass schlimmer ist.
Kein Song ist wirklich zu ende Gedacht / Produziert, in jedem Song findet man was Halbgares, sowas postet man im Feedback Forum..
Ich dachte im Songvoting gäbe es nur fertige Stücke.
G
  • Gelöschtes Mitglied
  • 1,00 Stern(e)
Was soll ich sagen... der Gesang ist mir einfach zu viel Schlager - Wolle Petri und co... ich denke die Fan's dieses Genre's werden den Song lieben , aber ich kann echt nur abschalten.. sorry - dafür... - das " Klavier" was sich nicht annähernd so anhört ist echt daneben - aber ich denke das weißt du... Ich denke Du wirst deine Fans finden... ich bin es leider nicht..
Marry50a
Der Song an sich ist wirklich schön. Der Mix ist doch sehr *undurchsichtig*. Ginge sicher besser. Klavierpart ist *vorsichtig ausgedrückt* doch etwas gewöhnungsbedürftig. ;) Gesang gefällt mir!
popnapp
Die Produktion finde ich wieder richtig gut. Das wird immer besser bei dir. Schön gesungen und fett im Sound.
Was mir weniger gut gefällt ist der Text. Der erscheint mir einfach nicht rund und enthält auch Fehler.
Zum Beispiel "manchmal ist es eben Schluss", statt "manchmal ist eben Schluss".
Da würde ich empfehlen, dir erfahrene Texter zu schnappen. Teestunde zum Beispiel.

Auch das Piano-Solo bei 2:20 ist nicht so ganz mein Fall.

Aber der Song hat schon irgendwie den richtigen Drive, trotz der kleinen Fehlerchen.
  • Danke
Reaktionen: XCapt
Teestunde
Richtig gut. Nur das Ende wirkt, als wärst du etwas ratlos gewesen. Musik steht noch über dem Text und der ist schon echt gut. Neun Punkte.
  • Danke
Reaktionen: XCapt
stonyroad
Strophe find ich sehr gelungen, Refrain ist mir ein Stück zu "Genre-typisch"
Keyboard Solo nimmt den "drive" raus der vom restliche Teil vermittelt wird.
  • Danke
Reaktionen: XCapt
jet2
nicht meine bevorzugte musikrichtung, aber ordentlich gemacht.
das solo in der mitte ist ziemlich holprig - da hätte man noch quantisieren können.
  • Danke
Reaktionen: XCapt
Beyolie
Es ist alles gesagt. Schöne Schlager-"Deutsch-Pop-Nummer", die ich wohl kaum so hinbekommen würde (das muss man immer mal wieder dazuschreiben). Deine Stimme passt wie A... auf Schlagerkübel. Ich komme an ein paar Stellen mit dem Text nicht ganz mit (Zeitebenen und ein paar andere Marginalien) - aber sonst höre ich ja auch kaum auf Texte, also wurscht. Der "Solo-Teil" wurde ja schon angesprochen, der erschließt sich mir nicht. Wie wenn eine Spur versehentlich beim Export nicht stummgeschaltet wurde. Ansonsten alles knorke!
  • Danke
Reaktionen: XCapt
pivo7
Hey Captain, ich ahne, dass Du nicht viel von meinen Tips hältst :O) !?! Ich finde den Song ja eigentlich recht tiefgreifend und mutig. Mit Verlust muss mann umgehen lernen!. Meiner Ansicht nach schwingt aber zuviel Selbstmitleid und Melancholie mit. Ich täts ja irgendwie besser gefunden haben tun ;O), wenn eine neue "schönere" Welt im Abschied schon mitschwingt! Ich muss mal wieder die Beatles bemühen (sie werden es mir verzeihen...). Eigentlich ein "warnender" Song ("you gonna lose that girl" youtube-code:"1svn_GrfeoA") , aber darin schwingt schon bisschen die "aufmüperische" Selbtsicherheit mit, dass es eigentlich auch ohne geht!! Andereseits hat der Song auch gleich einen "therapeutischen" Ansatz für Dein "Problem" :O) Next time better luck 8/10
  • Danke
Reaktionen: XCapt
Kosaken-Kaffee
In Summe solide, zwei Dinge finde ich noch verbesserungswürdig:
- Das Solo in etwa der Mitte des Songs klingt etwas unbeholfen; so, als ob man es probiert, aber es nicht wirklich besser kann.
- Der Mix könnte etwas klarer sein.
  • Danke
Reaktionen: XCapt
A
Also wirklich sehr gut gemacht. Allerdings muss ich mich meinem Vorredner anschließen. Das Instrumental in der Mitte ist in jeder Hinsicht absolut nicht gut. Das Piano klingt billig und dünn. Die gespielten Noten sind eigentlich nur Geklimper und es passt überhaupt nicht zu dem wirklich gut gemachten restlichen Song. Vlt. könnte man das Timing, speziell. dein Gesang, noch etwas verbessern. Aber sonst wird das toll. Mein Respekt
  • Danke
Reaktionen: XCapt
Verney
Hey, ganz schön ordentlich produziert ! - Ist zwar nicht meine Musikrichtung, aber darauf kommt´s ja nicht an … Der Instrumentalzwischenteil ist für diese Musikrichtung allerdings ziemlich gewagt - das finde ich irgendwie nicht konsequent... daher "nur" 8P - ohne diesen Mittelteil wären es 9 gewesen - ist aber doch auch o.k. ?!? ;-)
  • Danke
Reaktionen: XCapt
Oben