Musikarchitekt

Lichtjahr 2000

  • Autor Musikarchitekt
  • songvote_creation_date
Inspiriert vom Universum und 70er-/80er-Ambient à la Ray Lynch oder Jean Michel Jarre ist dieser Track entstanden. Viel Spaß! ;)
Autor
Musikarchitekt
Song-Veröffentlichung
Artist
Musikarchitekt
Kategorie
Chillout
Aufrufe
340
Bewertung
4,67 Stern(e)

Song-Rezensionen

helge1973
Nun ja ... bei JM Jarre passiert entweder schon ziemlich viel am Anfang oder aber er hat (zu seiner Zeit) interessante Sounds gehabt. In beiden Fällen hört(e) man gerne zu. Hier erweist sich das als zäh und als Malen-nach-Zahlen auf dem Keyboard, was schon fast als "Gedudel" zu bezeichnen ist, denn es erinnert mich an MICH selber in früheren Zeiten, als ich ein paar Akkrode angehauen hab und dann dazu einfach mal wahllos auf die Tasten gedrückt habe. Auch die Übergänge (zB 1:38 - 1:41) sind ziemlich unsanft. Die Akkordwechsel zeigen Schwächen beim Aufbau und Verlauf auf. Da baut sich kaum eine Stelle weich auf, die dann "weich" ineinander übergeht. Grade so ne Nummer hätte das bitter nötig. Sounds dann passend zu Deinem Vorhaben, jucken aber mir schon lange nicht mehr. Da hat selbst Jarre auf seinem neuen Album weitaus mehr zu bieten.
  • Danke
Reaktionen: Musikarchitekt
L
Ich finde es soweit ganz gut. Schön spartanisch, Arpeggios gut gesetzt..... nur der Pianopart senkelt mich etwas. Soundauswahl ist auch stimmig.
  • Danke
Reaktionen: Musikarchitekt
stonyroad
Die Sounds der Sythis erinnern tatsächlich an 70/80 Kreationen. Könnten in einem SF-MOvie aus dieser Zeit stammen. Manchmal vermisse ich Drums, aber bei anderen Stellen fehlen sie überhaupt nicht. Ab min 3:35 (in etwa) bereitest schön das Ende vor, gefällt mir.
  • Danke
Reaktionen: Musikarchitekt
Oben