1. Mitmachen lohnt sich: Unter allen, die beim Songvoting ihre Stimme abgeben, wird jeden Monat ein 20-EURO-Einkaufsgutschein von thomann.de verlost.
Information ausblenden

It´s A Shame (no kings, no war)

Song in 'Electronic, Experimental' von RK79 gepostet, am 06.09.16.

  1. RK79

    RK79

    Registriert seit:
    18.03.15
    Punkte:
    3.208
    3208
    8.11/10, 9 Stimme(n)
    Titel:
    It´s A Shame (no kings, no war)
    Dauer:
    00:05:09
    Datum:
    06.09.16
    Interpret:
    RK79 (ROKNE)
    Kategorie:
    Electronic, Experimental

    This is a song about the current state of our world. It's a song against war and suffering. I wrote this song for all the people living on this planet. "YOU KNOW, YOU FIND THE TIME TO CHANGE YOUR MIND" Geschrieben im August 2014. Danke fürs anhören :) RK79
     
    RK79, 06.09.16
  1. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    51.458
    51458
    6/10,
    Die Snare gefällt mir persönlich gar nicht. Den Gesang gestaltest Du abwechslungsreich mit tiefer Stimme am Anfang und im Laufe des Songs höher werdend - passt gut. Der Teil/die Steigerung ab etwa 2:00, was zur zweiten Strophe führt, fällt mir etwas zu abrupt ab.
     
  2. hopoh

    hopoh

    Registriert seit:
    07.05.07
    Punkte:
    11.421
    11421
    9/10,
    Finde ein richtig klasse Pop-Song RK 79 ! Wunderbar-warme Voice, schone melodie , klasse Kontext mit dem Text , gut composed... Ein paar Kleinigkeiten sind mir zu einem Spitzenklasse aufgefallen: der Snaresound in der Strophe ist etwas eigen, der Refrain mit den Synths klingt wegen seiner sofort presänten Mächtigkeit etwas überzogen, hätte man der atmo wegen etwas gediegener Starten können um dann später voll hochzufahren...aber gefällt mir trotzdem ganz gut. Klasse Arbeit ! Respekt !
     
    hopoh, 12.10.16
    RK79 bedankt sich.
  3. maxton

    maxton

    Registriert seit:
    31.03.15
    Punkte:
    556
    556
    7/10,
    Tolle Arbeit. ;)
     
    maxton, 21.09.16
    RK79 bedankt sich.
  4. Unknow

    Unknow Guest

    Punkte:
    0
    8/10,
    Finde es gut, insbesondere der Wechsel zum Schluß.
     
    Unknow, 13.09.16 Bearbeiten
    RK79 bedankt sich.
  5. stonyroad

    stonyroad

    Registriert seit:
    09.06.04
    Punkte:
    19.677
    19677
    9/10,
    Hey, mal was anderes, Schleicht sich so richtig ran. Ich mag die Synths hier. Die tiefe Vox klingt bissi komisch, so nach Halsweh und rauer Stimme. Kleines Siäitsch-Problem. Ansonsten nix zum Aussetzen.
     
    stonyroad, 10.09.16
    RK79 bedankt sich.
  6. sanoor

    sanoor

    Registriert seit:
    04.04.15
    Punkte:
    2.457
    2457
    8/10,
    Schöne Melodie, gefällt mir ausgesprochen gut. Arrangement passt. Gesanglich bei den tiefen Passagen gelegentlich problematisch, sonst wunderbar gefühlvoll gesungen. Englische Aussprache ist weiter nicht gut. Vor allem "Th" ist ziemlich furchtbar (z.B. thousand hört wie sausend an). Inhaltlich kann ich vieles nicht verstehen, aber wenn du z.B. wirklich "there is no moments without fight" singen solltest, ist das wohl nicht korrekt. (is no moment oder are no moments) Bei anderen Stellen habe ich lieber nicht ganz genau hingehört. Ist schon eine Crux: Singt man in deutscher Sprache, kriegt man jedes Wort um die Ohren gehauen. Singt man in englischer Sprache interessiert es keine Sau. Englischer Gesang sollte aber wenigstens so gut sein, dass die Fehler nicht ins Auge springen. So, genug gemeckert. Trotzdem 8 Punkte für den schönen Song.
     
    sanoor, 10.09.16
    RK79 bedankt sich.
  7. cartoffle

    cartoffle

    Registriert seit:
    10.12.13
    Punkte:
    1.919
    1919
    9/10,
    Gut gemacht, hat sogar voicemäßig Ähnlichkeiten mit dem gleichnamigen Stück von Talk Talk
     
    cartoffle, 10.09.16
    RK79 bedankt sich.
  8. Beyolie

    Beyolie Triangelspieler

    Registriert seit:
    27.03.11
    Punkte:
    8.464
    8464
    8/10,
    Gefällt mir ohne Einschränkungen: Gesang, Melodie. Gefällt mir mit kleinen Einschränkungen: die eingesetzten Sounds und Instrumente (Ausnahmen siehe unten). Arrangement. Gefällt mir nicht so sonderlich: Snare (z.B. ab 0:53), Zerr/whitenoisesynth(s) z.B. ab 1:50, gegen die es natürlich ein bisschen schwierig wird, anzusingen (z.B. um die 4:20er Gegend). Aber Krieg zerrt ja auch an den Nerven. Insgesamt: Ohrwurmqualität.
     
    Beyolie, 07.09.16
    RK79 bedankt sich.
  9. MamaMuuht

    MamaMuuht Deaktivierter Benutzer

    Registriert seit:
    16.09.11
    Punkte:
    10.357
    10357
    9/10,
    Mir gefällt es echt gut! Sehr eingängige Melodie, bleibt im Ohr. Deine Stimme ist eh catchy und ich mag auch diese kleinen Soundeffekte.
     
    MamaMuuht, 06.09.16
    RK79 bedankt sich.