Marry50a

Island of Dream

  • Autor Marry50a
  • songvote_creation_date
Fröhlicher Sommersong für gute Laune :)
Autor
Marry50a
Song-Veröffentlichung
Artist
Beat & Sweet
Kategorie
Pop
Aufrufe
229
Bewertung
5,45 Stern(e)

Song-Rezensionen

cartoffle
Komposition echt abgebraten…Ich hab manchmal Anwandlungen sowas aus Ironie zu machen. Hab mich nicht getraut es hier hochzuladen. Ich denke mal, das Feld der Musik von Mozart bis Radiohead und Marry50a ist sehr weit...
  • Danke
Reaktionen: Marry50a
Mike2009
Eine Nummer, wo keine Zeit zum Luftholen bleibt...;-) Soundtechnisch recht grob gehalten, wie schon hier und dort bemerkt wurde...Aber insgesamt ist der Song nicht übel...! Macht Stimmung....OpenAir-tauglich...
  • Danke
Reaktionen: Marry50a
Cathrin
Hallo! Der Song gefällt mir. Der Gesang passt gut zum Sound. Eine Reise in die 50ziger Jahre. Sehr gut ! Weiter so ! Viele Grüße von Katrin
  • Danke
Reaktionen: Marry50a
stonyroad
Hey - 50ties are back again !!!! Ich bin wahrhaftig keiner der einen Mix beurteilen kann - das sollen andere machen - aber hier habt iht schon sehr tief in die Scheisse gegeriffen. Nette Gitte Karaoke ist gut
Beyolie
N'bisschen Tracey Ullman Feeling kommt da auf (so erste Hälfte 80er Jahre). Es fehlt ein wenig die "Feinmechanik" - und über die PC Tröten (an welchen ich mich gerade befinde) hört es sich zwar nicht schlecht - aber ein wenig zu aggressiv an; das könnte man mischtechnisch sicher noch besser hinkriegen, war einer meiner ersten Gedanken. Danke fürs Reinstellen.
  • Danke
Reaktionen: Marry50a
TGud
Mich erinnert das an eine Karaoke-Veranstaltung, wo jeder mal singen darf. Dafür ist es dann ganz gut gesungen. Mixtechnisch eher in Richtung "Hau rein mach Striche". Ich sehe hier auch eine große Menge Potenzial nach oben.
  • Danke
Reaktionen: Marry50a
TheButcher
Gut, dann hau ich mir den noch rein. Hier am Ort gibts ne open stage Veranstaltung, da steht so ne Orgel aus den 80ern rum; aber vielleicht ist die auch aus den 70ern. Das Instrumental klingt so bissl nach dem style - hat Charme. Die drums hämmern erbarmungslos durch - ich vermisse breaks; Ruhe; Dynamik. Kann aber auch sein, dass man das so macht - oh; bei 3:08 - ok - Schwer zu sagen, welchen von den beiden songs ich besser find.
AlecDrow
Der Bass ist glaub ich das einzige, was hier hektisch wirkt und den ganzen Track dadurch leider bisschen hibbelig macht... Potential nach oben - beschreibt das ganz gut :)
misterkanister
Come on Barbie...
  • Danke
Reaktionen: Marry50a
Soundkraft
Klingt wie ein versuchter Danceremix eines 50er/60er Jahre Songs. So wirklich "fröhlich" will die Melodie auf mich nicht wirken, da hilft auch ne hohe BPM und die Hektik in der Rythmik nix. Der Mix is mir auch bisschen zu "lofi" geraten. Ich finds von der Idee her gar nicht mal so übel...aber in der technischen Umsetzung klingts einfach unfertig...und mancher Sound tut bisweilen sogar wirklich "weh"...zb gleich am Anfang die Gitarre. Hätte durch vorheriges Feedback sicher mehr draus werden können..is mir aber trotzdem noch 5 Punkte wert...einfach wegen der Idee.
popnapp
Pop finde ich normalerweise gut. Aber irgendwie zieht mir das hastige Tempo, der Beat, das Arrangement (mit dem stehenden Akkordeon) und den gepitchten Vocals voll den Zahn. Tut irgendwie weh in den Ohren. Die beste Stelle ist noch, wo die Vocals versetzt wie ein Echo kommen (so ab 1:08). Die Beschreibung ist auch zu kurz. Wo kommt der Song her, wie ist er entstanden und womit? Und das wenige was dasteht, stimmt noch nichtmal: gute Laune entsteht bei mir zumindest keine. Aber ich hatte auch eine schwere Kindheit.
  • Danke
Reaktionen: AlecDrow
Oben