Cyrick

I Love you

Hallo, "I Love you" ist mit der DAW ABELTON Produziert. I Love YOU, es waren die ersten Vocals die mir an jenem Tag als erstes eingefallen sind. Hört rein ob es euer ding ist, vielleicht gefällt es euch!
Autor
Cyrick
Song-Veröffentlichung
Artist
Cyrick
Kategorie
Techno, Dance, Trance
Aufrufe
152
Bewertung
This rating will show up in 14 day(s).

Song-Rezensionen

Fechi
  • Fechi
  • This rating will show up in 14 day(s).
Sehr speziell, sehr experimentell!
Trotzdem muss ich sagen, es unterhält mich ganz gut! Etwas mehr Abwechslung und mehr Bass täten dem Stück bestimmt gut!
Am Mix solltest du noch etwas arbeiten.
Aber alles in allem ist es ganz okay...
  • Danke
Reaktionen: Cyrick
Ralf68
  • Ralf68
  • This rating will show up in 14 day(s).
Die ersten 30 Sekunden versprechen viel, ein guter Einstieg. Ich kenn mich nicht mit dem Genre aus, aber gehört da nicht was Bassiges drunter?! Das Thema dann mit Filtern und anderen Intrumenten auf 4 Minuten auszudehnen ist zu viel. Da müssen gegenläufige Instrumente rein und gerne auch Vocals. Aktuell ist der Song in großen Teilen tanzbar, das würde ich beibehalten wollen. Im Hinterkopf immer behalten die Leute im Flow zu halten. Das darf gerne mal runter und hoch gehen (Beat raus, rein) aber nicht zu oft. Du solltest weiter dran arbeiten.
  • Danke
Reaktionen: Cyrick
hopoh
  • hopoh
  • This rating will show up in 14 day(s).
Holt mich jetzt - ehrlich geschrieben - nicht ganz ab. Manche Sounds und Wendungen find ich ganz gut, auch höre ich Intentionen im Mix , aber inhaltlich kommt das eine zentrale musikalische Thema in verschiedenen Variationen immer wieder, was mir aber dann doch zu wenig ist für einen fertigen Song.
  • Danke
Reaktionen: Cyrick
Dreamattack23
  • Dreamattack23
  • This rating will show up in 14 day(s).
Ich hörte letztens mal wieder von Duran Duran "Come undone" und es war mir bisher nie aufgefallen, dass das einprägsame Gitarrenthema quasi von Anfang bis Ende mitläuft (außer im Pre-chorus). Insofern: Gar nichts gegen mitlaufende Themen. Aber Deines ist leider weder vom Melodieablauf noch von den Sounds her interessant genug um über 4min zu gestalten. Und vor allem: drum rum passiert auch nicht viel.
Das Arrangement mit einigen swells, Filterfahrten oder Instrumenten weglassen bringt aber zumindest ansatzweise ein bisschen Bewegung ins Arrangement. No offense, aber m.E. noch deutlich Luft nach oben. Dranbleiben und Spaß an der Sache behalten!
  • Danke
Reaktionen: Cyrick
Oben