XCapt

Geschichten

  • Autor XCapt
  • songvote_creation_date
Hallo - Grüße aus dem Hause.
Na dann werd ich diesen Monat doch noch einen raushauen.
Irgendwo muss die Kreativität hin- und ich hab noch nix poppiges diesen Monat abgeliefert :)
Der Text geisterte schon seit Monaten in meinem Kopf- und endlich habe ich es geschafft in wohlwollende Töne umzuwandeln.
Viel Vergnügen- und vielen Dank!
Autor
XCapt
Song-Veröffentlichung
Artist
Basis-M
Kategorie
Pop
Aufrufe
548
Bewertung
7,14 Stern(e)

Song-Rezensionen

E
Ich habe jetzt mal in deine Songs gehört, die haben alle irgendwie was, aber leider auch was dass schlimmer ist.
Kein Song ist wirklich zu ende Gedacht / Produziert, in jedem Song findet man was Halbgares, sowas postet man im Feedback Forum..
Ich dachte im Songvoting gäbe es nur fertige Stücke.
Situcation
Dieser Song hat schon mal eine wichtige Zutat, die manch anderem Song fehlt: "Geschichten" transportiert (zumindest in meinen Ohren) eine ganz dichte, intensive Stimmung. Die melancholisch-poppige (manchmal fast schlager-hafte) Melodie-Führung trifft meinen Gänsehaut-Nerv.
Die Arrangement (d.h. den architektonischen Aufbau und Ablauf) finde ich auch schön und stimmig. Nur die Produktion ist nicht ganz schlüssig. In der zweiten Hälfte fehlt es an "Wumms" - und der Effekt auf deiner Stimme passt nicht ganz zum (nachdenklichen, "introspektiven") Material.
Trotzdem: Ein toller Song! Vielen Dank!
  • Danke
Reaktionen: XCapt
popnapp
Guter Ansatz im Text, schöner Aufhänger eigentlich. Aber dann verwässert es aus meiner Sicht doch etwas, die Aussage geht in alle Richtungen, die Reime passen nicht immer, beim Gesang klingt es ein wenig holprig.
Auch musikalisch fehlt mir ein wenig der zupackende Kniff an der einen oder anderen Stelle. Etwas zu glatt und zu erwartbar bei Melodieverlauf, Harmoniefolge und Songstruktur.
Vom Arrangement her hätte nach meinem Geschmack im Refrain mehr Gas gegeben werden dürfen. Die Drums volle Pulle mit Snare und mehr HiHats usw. Aber heutzutage wird ja gerne spärlich gesät. Da kenne ich mich nicht aus.
Für meine 80er Jahre Geschmacksnerven ist die Grundidee klasse (textlich), die Zutaten vorhanden (guter Sound, guter Gesang) aber bis zum fetten Hit nach oben noch einige Luft.
  • Danke
Reaktionen: XCapt
Beyolie
Ich bin ja nach wie vor der Ansicht, dass Du die "technische Unterstützung" Deiner Stimme gar nicht benötigst. Pluspunkte, wie mancher Vorvoter schon goutierte: Mix, Text, Lead-Vocals, treffsichere Genre-Umsetzung; für mich auch kompositorisch ohrwurm-tauglich.
Subjektive Marginalien: Backing-Vocals, Songlänge. Wieder sauber abgeliefert! Hut ab.
Mit mir als viertem Voter nach geraumer Zeit clearly underrated.
  • Danke
Reaktionen: XCapt
stonyroad
Positiv find ich v.a.das Gesang, weil nicht aufgesetzt und mit der üblichen Schminke verdeckt. . Komposition wirkt auf mich wie gewohnt.

Klingt sehr aufgeräumt, jedes Instrument ist klar erkennbar.
  • Danke
Reaktionen: XCapt
notenhobler
Text finde ich klasse, Musik könnte man meiner Meinung nach noch mehr aus derm Song rausholen. Aber das muss erst mal jemand so nach machen. Tolle Arbeit
  • Danke
Reaktionen: XCapt
pivo7
Text gefällt mir - ehrlich, entspannt und freundlich! Gelungener Standard-Pop. Nicht mehr so (pseudo-)"dominant". Das pathetisch "schluchzige" wurde merklich reduziert. Deine Stimme hört sich weniger "computerisiert" und mehr authentisch an. Da hört man wenigstens Dein echtes (garnicht so übles) Potential. Satzgesang kommt ab und zu durch (mir etwas zu leise). Gut gemacht. Ich würd's noch n bisschen mehr betonen. Also....ich finds gut! 9/10
  • Danke
Reaktionen: XCapt
Oben