FREQUENZLOS

equilibrium

  • Autor FREQUENZLOS
  • songvote_creation_date
hi leute das stück hier war schon ne ganze zeit im feedback forum (danke nochmal an alle die mir geholfen habe). ist mittlerweile die dritte version des stücks und ich bin jetzt so zufrieden damit, dass ich es hier vorstellen möchte. benutzt wurde ableton live EWQLSO drums of war. die gitare wurde über ein boss gt8->m-audio fast track eingespielt. ich wollte bei diesem stück eine glaubhafte verbindung von schlagzeug und egitarre mit einem orchster schaffen. da es insgesamt 28 spueren sind war es ziemlich schwierig das alles so anzuordnen und zu mixen damit es nicht zu matschig klingt. ich habe deshalb das arrangement im vergleich zur letzten version noch etwas ausgedünnt! und nun: feuer frei! gruß manu
Autor
FREQUENZLOS
Song-Veröffentlichung
Artist
FREQUENZLOS
Kategorie
Soundtracks
Aufrufe
526
Bewertung
8,35 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

H
Ich mag das Orchester-Arrangement! Könnt ich mir gut als Film-Soundtrack vorstellen!!! Der Drum Sound geht garnicht... Sorry. Da findet man bestimmt was weniger "dosiges" in Ableton. Auch ein humanizer wäre hier angebracht, weil das Ganze klingt wie ein Aufzieh-Äffchen. Die Gitarre hingegen finde ich ziemlich gelungen: Die "spitzen" Höhen helfen, die Gitarre gegen die Streicher ab zusetzen.
  • Danke
Reaktionen: FREQUENZLOS
P
Dat Schlagzeug hat einen zu grossen Raummikrofonanteil....passt sich daher nicht richtig ein. Aber ich scheiss mal auf den Misch (der ja gar nicht so schlecht ist) . Das Stück ist absolut erste Sahne. Der E-gitsolosound ist schrott und nicht besonders gefühlvoll gespielt , die Anschläge z.B. sind zu hart. Wäre das noch besser gespielt worden (so ala Mathias Jabs) , hätte es volle 10 gegeben. MfG Chris
  • Danke
Reaktionen: FREQUENZLOS
fusionjazz
Für mich als bestenfals Recording Leihe xd eine wirklich wunderschöne Komposition. Erinnert mich an Filmmusik. aber bin eh ein Fan von Filmmusikern. Was gibt es schöneres. Einzig in der Mitte (so ab minute 3) empfand ich das Schlagzeug als unnötig. An der Stelle ohne, hätte der Sequenz keinen abbruch an schönheit getan. Ich ziehe meinen Hut. L.G.
  • Danke
Reaktionen: FREQUENZLOS
M
Sehr schön, wie schon beschrieben von der ersten Note an fällt das abschalten schwer klingt schön und stimmig. Dann wird es irgendwann ein wenig zu überladen (jemand schrieb matschig)! Piano - Sound mit den Bläsern am Anfang lässt mich an den Grafen (Unheilig) denken. Aber die kupfern ja überall ab :)))) ! Spass beiseite ! Tolle Arbeit
  • Danke
Reaktionen: FREQUENZLOS
FraRa
Gut! Vielleicht mal etwas bessere Hornsounds anschaffen. Ansonsten sehr schön.-
  • Danke
Reaktionen: FREQUENZLOS
T
Von mir 10 Sterne!
  • Danke
Reaktionen: FREQUENZLOS
Dusk2000
Eine wirklich solide Arbeit, mich stören die Drums ein wenig, passen für meine Ohren nicht wirklich zum Orchestersound. Gitarre klingt mir zu "dosig", halt nach Boss... Sonst ist es gut arrangiert!
  • Danke
Reaktionen: FREQUENZLOS
hpfmusic
Viel Arbeit wird honoriert. Obwohl Drummer, hätte ich´s gerne ohne Drums und Git gehört. Drumsound ist nicht schön und zu mechanisch. Lg Hpf
  • Danke
Reaktionen: FREQUENZLOS
stonyroad
Hab jetzt den 6ten Durchlauf hinter mir: Ist nicht mein Ding. Da würde ich Bilder brauchen wie im Kino und dann diese Nummer dazu. Das würde es ausmachen, das wäre genial. Abenteuer mit viel Spannung und auch Leidenschaft die Leiden schafft. Positiv: Angenehm zu hören Negativ: Bleibt nicht hängen. 7 von mir
  • Danke
Reaktionen: FREQUENZLOS
xlv-426
Es ergreift mich von der ersten Note an! Herrlich ich bekomme eine Gänsehaut! Mann macht ihr gute Musik alle sammt hier im Forum! Es ist eine echte Bereicherung unter euch zu sein! LG. Einfach nur GEIL!!!!
  • Danke
Reaktionen: FREQUENZLOS
notebynote
Im Großen und Ganzen eine sehr anständige und aufwändige Arbeit, mit viel Herzblut gemacht. Mit fehlt fast nix, vielleicht sind die Bässe ein wenig zu unter-repräsentiert, aber das ist Geschmackssache. Die Drums sind mir etwas zu hektisch (Snare), hätten etwas mehr Pathos gut gebrauchen können. Ansonsten, toll gemacht, ich mag es gerne hören.
  • Danke
Reaktionen: FREQUENZLOS
SoulFrontier
Ich finde Du hast das großartig gemacht. Musik entsteht/besteht nicht nur aus Tönen und aus technischen Details, sondern vor allem Anderen aus Emotionen. Auch jede gut gemachte elektronische Musik. Natürlich kann man fast immer etwas besser oder anders machen. Hier haben wir einen großartigen Song, der Musiker hat das alles selber zusammengeschraubt, eingespielt, da steckt Überlegung drin und viel Gefühl. Die Symbiose der Instrumente ist hervorragend gelungen. Die drums klingen ein wenig schlapp (Kick), einen Bass vermisse ich, ansonsten top.
  • Danke
Reaktionen: FREQUENZLOS
Soundkraft
Schönes Stück. Genau diese Art Musik würd ich auch gern machen können, bzw. halt diesen Sound hinkriegen. Die E-Gitarre gefällt mir (im Kontext) aber irgendwie überhaupt nicht, die stört mich...warum genau kann ich gar nicht mal sagen...ich schieb die Schuld einfach mal auf "Hörgewohnheiten". Irgendwie haben es Instrumentals schwerer als wenn man einfach nur ne Gitarre mit halbwegs gutem Gesang ins Rennen schickt, obwohl der Aufwand meiner Meinung nach sehr viel höher ist...
  • Danke
Reaktionen: FREQUENZLOS
Wennto
Jep die Drum-mischung ist Dir wirklich nicht gelungen...Mix und Sound dieser gefallen mir garnicht.Gitarrenarbeit find ich sehr gelungen, ebenso die Komposition. Sorry, aber bis auf die Gitte klingt mir das, trotz der hochwertigen Samples, zu sehr nach Dose...Evtl. sind es auch nur die Drums... Imho wäre Da, mit ein wenig Feinschliff, viel mehr drin gewesen.
  • Danke
Reaktionen: FREQUENZLOS
iPaul
Sehr schön. Die Streicher ab 2:36 sind vom Sound her nicht mehr Ding. Finde ich zu aufdringlich. Ich hätte die weniger prominent platziert. Die E-Gitarrenlinie ist eher, na ja. Hat keine Funktion als Soloinstrument. Mit der Gitarre ist es für mich keine 10 mehr, leider. Boss mag ich nicht, aber das bewerte ich jetzt mal nicht. LG iPaul
  • Danke
Reaktionen: FREQUENZLOS
holgi
Hi, es gefällt mir sehr, nix zu meckern. Gruss Holgi
  • Danke
Reaktionen: FREQUENZLOS
K
Nee, hab' nicht viel abzufeuern. Finde es okay und stimmig. 7 Punkte eigentlich nur deswegen, weil nur wenige Instrumentals aus meiner Sicht wirklichen Hitcharakter haben und der Track - auch in all seiner Pracht - einfach für meine Hörgewohnheiten etwas stereotyp klingt. Aber gutes Handwerk ist es allemale. Und mit Sicherheit ist da für einige Anhänger des Genres auch ein Hitpotential drin. Einziger Abstrich für mich im Mix sind die zu hintergründigen Drums. Abstrich im Arrangement - die relativ überraschungsarme, eher konservative Zusammensetzung der Klangfarben (ja, auch 'ne E-Gitarre im großorchestralen Kontext finde ich mittlerweile ziemlich langweilig) .
  • Danke
Reaktionen: FREQUENZLOS
Oben