J

Entfernt

  • Autor joe_sonic
  • songvote_creation_date
Dieser Song wurde entfernt.
Autor
joe_sonic
Song-Veröffentlichung
Artist
joe_sonic
Kategorie
Pop
Aufrufe
387
Bewertung
7,50 Stern(e)

Song-Rezensionen

geebee
Schade, dass der dominante Synth so roh ist. Der klebt dermaßen vorne, dass der Gesang in der zweiten Reihe bleibt. Apropos Gesang: Wer singt denn da? Und was für einen Remix sprichst du in der Beschreibung an? Der Song entwickelt sich in Halbzeit 2 ganz interessant! Wirkt echt episch! Für meine Bewertung wäre es jetzt aber wichtig zu wissen, ob du das singst, oder ob du einen Sänger bei dir aufgenommen hast, oder ob das Vocals von ccmixter o.ä. sind... Bis dahin gehe ich mal davon aus, dass du mit dem Gesang nix zu tun hast.
  • Danke
Reaktionen: joe_sonic
popnapp
Bitte in der Beschreibung so beschreiben, als wäre ich ein fünfjähriges Kind. Was für ein Remix? Woher kommt der tolle Gesang? Was ist nochmal die genaue Story dahinter? Aber auch ohne das Capiche finde ich den Song irgendwie genial. Bei 9 von 10 solchen Dingern würde ich rummosern, dass zu wenig passiert, keine Songstruktur, keine Steigerung im Refrain, es plätschert so vor sich hin. Aber in diesem Falle ist das genau richtig. Der Gesang fesselt die ganze Zeit über und der Background hypnotisiert. Ich könnte das stundenlang hören. Na ja, ich höre es jetzt jedenfalls zum dritten Mal und finde es klasse. Manchmal ist in Sachen Abwechslung und Arrangement weniger eben doch mehr.
  • Danke
Reaktionen: joe_sonic
C
Sehr ungewöhnliche Mucke. Am Anfang hat´s mich an Deine Lakaien erinnert, passt dann aber aufgrund des sehr meditativen Charakters doch nicht wirklich. Den Gesang finde ich stark, passt irgendwie perfekt zur Stimmung des Tracks. Ja, etwas mehr Abwechslung wäre ein Kritikpunkt, aber andererseits gewinnt der Track seinen besonderen Charakter auch gerade durch die Monotonie.
  • Danke
Reaktionen: joe_sonic
E
Ich find die Grundstruktur-Synths zu unbearbeitet, da könnte mehr Abwechslung sein, vor allem die Snare ist zu ermüdend, insgesamt mehr Dynamik - Aber der Künstler entscheidet, wie es gestaltet wird und im Gesamten ist das ein sehr, sehr gutes Stück für mich...9!
  • Danke
Reaktionen: joe_sonic
kruparsonic
Ich kenne einige gute Songs mit 2 Akkorden, 1 ist mir aber eindeutig zu wenig ;-) Die Arps nerven auf die Dauer (das sagt der Richtige, was? ;-)), recht guter Gesang.
  • Danke
Reaktionen: joe_sonic
KoolKolle
Bin erstmal erschrocken, weil in der beschreibung 37 min : 22 sek steht....^^ Sind aber doch nur 4:40 Hätte nach anderthalb bis 2 minuten vielleicht eine Änderung erwartet, sei es eine Auflösung in Dur oder sonstiges. Diese hättest du dann auch gegen Ende nochmal einsetzen können. Klanglich gut gemacht. Sind auch wieder viele gute Ideen drin, gutes Stück würde ich sagen!
  • Danke
Reaktionen: joe_sonic
HarrySH
Schlecht ist das Teil nicht. Hat mich gleich zu Anfang beim Gesang ans schottische Hochland erinnert. heißt aber nichts schlechtes. Find ich sehr interessant, diesen Gesang mit den Synth-Arpeggios. Jo, nutzt sich etwas ab. Zum Schluss hin werden die Vocals intensiver, wäre evtl. besser wenn das schon eher so aufbauen würde.
  • Danke
Reaktionen: joe_sonic
helge1973
Interessante Idee, die Synths mit nem eindinglichen Gesang zu füttern, als wenn Kraftwerk nen Feature macht. Also, alleine für die Idee gibt schon mal nen :respekt: Wie Du aber auch schon geschrieben hast, muss man schon was Geduld mitbringen, was dann bei mir für Abzüge sorgt, nicht nur, weil ich ne extrem hibbelige ungeduldige Natur bin :sauer: Sondern weil sich nach der Hälfte der Zeit erste Abnutzungserscheinungen breitmachen und mich dann das Ganze nicht mehr sooo gefesselt hat. Passiert nix großartig Neues, plätschert dann so vor sich her, hätte mir zumindest im letzten Drittel noch ne Überraschung gewünscht, aber das find ich wohl leider nur im Ei. Anyway. Interessante und wie ich finde erfrischende Nummer.
  • Danke
Reaktionen: joe_sonic
Zurück
Oben