G

Entfernt

  • Autor gitargeorge
  • songvote_creation_date
Dieser Song wurde entfernt.
Autor
gitargeorge
Song-Veröffentlichung
Artist
gitargeorge
Kategorie
Rock, Metal, Punk
Aufrufe
132
Bewertung
7,50 Stern(e)

Song-Rezensionen

stoman
Alles klingt solide und stimmig, aber musikalisch fehlt mir hier ein bisschen das Salz in der Suppe. Es plätschert unaufregend vor sich hin, ohne die für Blues typischen Ecken und Kanten. Klinisch sauber = klinisch tot. Eine insgesamt schon ziemlich gute Leistung, aber ich würde mir mehr Lebendigkeit wünschen. Ach ja: Das Ende wirkt wie ein vergessenes Fade-Out. Das würde ich nicht so lassen.
  • Danke
Reaktionen: gitargeorge
P
Solide Leistung. Gute Performance von allen Beteiligten. Fast perfekter Mix. Gut, im Gegensatz zu geebee erwarte ich bei 'nem Blues keine größere Bewegung. das wäre dann schon ziemlich genreuntypisch. Die Gitarre um 4:00 rum, die ist mir 'n Tacken zu spitz und penetrant. ich gebe jetzt deswegen nicht die volle Punktzahl, weil ich das einfach zu clean, zu weiß, etwas zu steril für 'ne Bluesproduktion finde. Außerdem kriege ich das irgendwie nie auf einen gemeinsamen Nenner: deutschsprachig und Blues. Ist aber natürlich 'ne rein subjektive Geschichte. Anderen mag es da anders gehen. Nee, was mir fehlt ist so'n bisschen der "DRECK" in der Produktion. Blues sollte m.M. nach nach Whiskey schmecken und nach Schweiß riechen. Das tut es in diesem Fall nicht. Aber wie gesagt: Saubere und solide Produktion.
  • Danke
Reaktionen: gitargeorge
geebee
Ich seh das ähnlich wie zehnvorsechs. Innovativ ist das nicht, wenn auch nicht schlecht. Es wird laufend die gleiche Bluesskala rauf und runtergeleiert, tausend mal gehört. Dann die immer gleichen Abschläge. Das Schlagzeug ist mir zu gleichbleibend, erinnert mich schon fast an EZD o.ä., da Breaks fast immer gleich gespielt sind. Der Sänger könnte mehr aus sich rausgehen. Mir gefällt die Stimme sehr gut, aber er bleibt den ganzen Song über auf einem Level. Das kann funktionieren, dann müsste aber zumindest mehr Abwechslung in der Struktur des Songs, ein Aufbrechen der Harmonien und damit auch eine Abwechslung in der Gesangslinie vorhanden sein. Der Mix ist makellos! Da frage auch ich mich: Ist das noch Homerecording? Warum schreibt ihr nicht mehr über die Entstehung der Aufnahme? Welches Studio habt ihr besucht? Wenn ich wüsste, dass das Homerecording wäre, hättet ihr in Bezug zum Mix die Höchstnote bekommen, das ist völlig klar! Bei einer professionellen Studioproduktion (wovon ich in meiner Bewertung ausgehe) wäre es aber denen gegenüber ungerecht, die hier ihre (ich nenne es mal semiprofessionellen) "Heimproduktionen" vorstellen.
  • Danke
Reaktionen: gitargeorge
Z
Ordentliche und genretypische Produktion, die man wohl mit ziemlich professionellen und strengeren Gesichtspunkten bewerten muss. Aus klanglicher Hinsicht und auch von der Performance her gibt es da auch wenig zu meckern, schätze das war ein echtes Studio und auch kein ganz billiges und das sind handwerklich alles gute und erfahrene Performer, ein guter Gitarrenton und man merkt die Erfahrun. Was mir persönlich gar nicht an dem Song gefällt ist die Komposition und das Arrangement, diese ist schon zigtausendfach so gemacht worden, das hat auf mich überhaupt keinen Reiz, bekanntes Standard- Schema, aber auch wirklich sehr brav und diszipliniert, zu gewöhnlich um das Prädikat "Hitverdächtig" oder mehr zu vergeben, ein offen stehen gelassenes Wahwah und ein etwas längeres Solo- Teil hmmm, auch wieder gut gespielt, aber mir kommt´s irgendwie kalt vor. Es war einfach schon zu oft da. Eine etwas andere Stimme und ein ordentlicher Text zu einer Song- Schablone, für mich persönlich ist das zu wenig, um mich wirklich begeistern zu lassen. Man möge mir die 7 Punkte verzeihen, aber es ist meine ehrlich Meinung. Ansonsten : gute Leistung in allen anderen Belangen.
  • Danke
Reaktionen: gitargeorge
Oben