XCapt

Don't go away

  • Autor XCapt
  • songvote_creation_date
Wow, was für ein Monat!
Soviele tolle Songs - aber auch recht zäh wie ich finde.

Egal ! Einen dritten neuen Titel werde ich dann nochmal ins Rennen schicken :)
Persönlich einer meiner liebsten.
Ja mit englisch tue ich mir zugegebenermaßen schwer. Daher wird das eine deutsch-englischer Track. Ich hoffe er gefällt:)
Euer Xcapt
Autor
XCapt
Song-Veröffentlichung
Artist
Basis-M
Kategorie
Pop
Aufrufe
650
Bewertung
6,63 Stern(e)

Song-Rezensionen

E
Ich habe jetzt mal in deine Songs gehört, die haben alle irgendwie was, aber leider auch was dass schlimmer ist.
Kein Song ist wirklich zu ende Gedacht / Produziert, in jedem Song findet man was Halbgares, sowas postet man im Feedback Forum..
Ich dachte im Songvoting gäbe es nur fertige Stücke.
Situcation
TheButcher sagte unten, dieser Song sei irgendwo zwischen "Blue System" und Matthias Reim anzusiedeln. Dem kann ich nicht ganz zustimmen: Matthias Reim stimmt - aber "Don't Go Away" ist viel besser als alles aus der Bohlen-Feder.
Klar, der Song ist "schmalzig". Aber ganz ehrlich: Das mag ich! Gut gemachter Schmalz ist mir tausendmal lieber als aufgesetzte Coolness. Ich wünsche mir oft, es würde mal wieder ein bisschen mehr "Mut zur überdeutlichen Melodie" geben. Und "Don't Go Away" wird diesem Wunsch vollends gerecht!
Die wesentlichsten Pluspunkte kurz zusammengefasst:
  • Tolle, stimmungsvolle Melodieführung
  • Klare Produktion
  • Super Songwriting (mit gelungener Steigerung im Refrain)
Höchstens im Schlussteil (beim schnellen Wechsel zwischen englischem Refrain und deutschen Einwürfen) würde ich mir eine schärfere (soundtechnische) Trennung zwischen den Stimmen wünschen. Generell wäre es vielleicht eine gute Idee, die englischsprachigen Passagen von einer Sängerin singen zu lassen. Das würde vielleicht noch "schmalziger" klingen. Aber das wäre ganz im Sinne des Songs.
@XCapt Langsam werde ich zum Fan...
  • Danke
Reaktionen: XCapt
popnapp
Wenn man mich fragte, was die Achillesferse des Songs ist, würde ich spontan "der Text" antworten. Der englische Part ist gut, finde ich, kann man mal so machen, schöne Idee. Aber im deutschen Teil, da sind einfach einige Stellen drin, wo ich beim ersten Hören stutze. Da muss ein guter Texter für Schlager her. Auch Schlager texten ist bestimmt nicht einfach.
"Stark gegen den ... Rest der Welt", solche Stellen hört man im Schlagerradio so nicht, glaube ich. Obwohl da, gerade im Schlagerbereich ja auch schon einige merkwürdige Textstellen zu finden sind. Wenn es sich wenigstens reimt, im Rhythmus sich gut anhört und halbwegs Sinn ergibt (was es bei Münchener Freiheit nicht immer tut), bin ich ja schon zufrieden.

Gesang, Produktion und Spannung, die dieser Song vermittelt, finde ich aber richtig gut. Das wird immer besser bei dir und klingt für mich schon fast professionell. Ich hätte den Song vielleicht höchstens gerne noch eine Schippe schneller und mit mehr Dynamik im Arrangement haben wollen (mehr Steigerung im Refrain zum Beispiel). Aber klingt auch so schon richtig gut.
  • Danke
Reaktionen: XCapt
Beyolie
Schöner, ruhiger Schlager-Pop-Song. Die genre-spezifische Instrumentierung ist wirklich gelungen, gesanglich hast Du's eh drauf. Mit den Effekten tu ich mich andererseits diesmal ein bisschen schwer. Das liegt aber evtl. daran, dass ich nicht mit dem üblichen Equipment reingehört habe.
  • Danke
Reaktionen: XCapt
TheButcher
Ich versuche meinen persönlichen Geschmack ja immer weitestgehend außen vor zu lassen. Produktion, Mix und arrangement sind gut.
Aber ich finde das wirklich einfach viel zu kitschig. C'mon.
Irgendwo zwischen "blue system" und "Matthias Reim "oder so.
Ich finde, man kann in allen genres Musik machen, die nicht so vor Schmalz trieft und das kann schon auch der eigene Anspruch sein, finde ich.
  • Danke
Reaktionen: XCapt
Mc Innes
Ich würde bei Deutscher Sprache bleiben. Kannste dir doch erlauben. Gute Produktion.
  • Danke
Reaktionen: XCapt
jet2
nicht mein bevorzugter stil,
aber gut gemacht.
ordentliche gesangsleistung!
  • Danke
Reaktionen: XCapt
stonyroad
Hi Xcapt.

Keine üble Nummer haust da noch raus.
Hast schön gesungen, paarmal Autotune angeschmissen.
Manchmal bissi kratzig, manchmal vibrato.

Refrain läßt die Strophe hinter sich wie's sein soll. Schön emotional ohne zu übertreiben.

Die Komposition (nicht die Stimme!) hat so einen Hauch von Chris Norman-Nummern ala "Midnight Lady"

Was ist denn das Geräusch vor "Dont" (00:48 oder 1:52). Klingt als ob du im Stimmbruch wärst :D
  • Danke
Reaktionen: XCapt
Oben