CUT

Dieser Eine Traum

  • Autor CUT
  • songvote_creation_date
Neuer Song der von einem Traum von mir handelt.... Bezüglich gefallen oder nicht sag ich nicht sonst hättet ihr ja keine Arbeit!!! ;) greetz, Cut Karat
Autor
CUT
Song-Veröffentlichung
Artist
Cut Karat
Kategorie
HipHop
Aufrufe
432
Bewertung
6,55 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

F
Komisch!!!! Mir geht es genau wie 10vor6. Hab den Song auch schon mal vorher gehört und habe beschlossen aufgrund der hier hohen abgebenenen Bewertungen mir den Song nochmal anzuhören. Gute Entscheidung wie sich herausgestellt hat. Der Song läuft jetzt schon zum dritten Mal in Schleife und ich muss wirklich sagen dass mir die Kompo sehr gut gefällt. Eigentlich macht dieser Song all das was ich beim Song "Silence" bemängelt habe wieder gut. Alleine die Beat Fill Inns sind sehr geil. Der Text passt absolut zum Pianothema obwohl ich mir vorstellen könnte dass man da mit einem zusätzlichen Akkord noch ein wenig mehr hätte rausholen können. Stimme ist wieder sehr gut dem Mix angepasst und der Gesang überzeugt mich absolut. Ich bin der Meinung dass Dein nächster Track was positives als Thema beinhalten sollte. Versuch Dich mal daran und spiele noch ein wenig mehr mit Deiner Stimme, denn die hat echt Potenzial. Neun Punkte weil ich es selber hätte nicht besser machen können. Ein Punkt Abzug nur wegen der in meinen Ohren leich unglücklichen Akkordfolge des Pianos. Ansonsten sehr stimmige Nummer!!!
Marvin93
W
Zum Text: Ein sensibles Thema, dass, leider wieder mal genretypisch, mit gespieltem Machogelaber, versemmelt wurde. Zur Musik: Simpel gestrickt, für 'ne RAP-Produktion aber relativ melodisch. Der Bass liegt häufig (meiner Meinung nach) böse daneben. Klingt in einigen Passagen wie 'n Halbton daneben. Ganz böse!!!! Zur Produktion & Vocals: Bassdrum trägt ein Tacken zu fett auf. Die Vocals kommen trocken und sauber, da gibt's nix zu mäkeln. Auch die Sprachverständlichkeit ist gut. Die (gesungenen) Backingvox sind schlecht. Dünn, kraftlos, out of tune. Würde ich neu einsingen, oder besser, einsingen lassen. Die verwendeten Sounds klingen nach, wie schon bemerkt wurde, ausgelutschten Presetsounds bzw. durchgenudelten Samples. Mein Fazit: Stereotypischer Rap, mit einigen Mängeln in Komposition und Mix. Positiv: Gerappte Parts und deren Bearbeitung. Bitte: Check im Editor mal die Bassspur!
3
text behandelt das beliebte thema verlustängste/eifersucht. teils etwas ungelenk... beispielsweise "es gibt kein gesicht, das so ist wie du es bist", "du mich im gewissen anspuckst". was mir gut gefällt ist der gegensatz zwischen unsicherheit/angst einerseits und aggression, wird aber leider nur ansatzweise behandelt. musikalisch leider wenig beeindruckend, viel wurde schon gesagt... die sounds sind durch die bank schlecht, die wie mir scheint doch sehr beliebten ein-finger-pianoläufe machen mich wirklich wahnsinnig, drums keinen druck, vocals zu laut, refrain no comment. bleibt zu sagen, daß ich die investierte mühe schon erkenne, nur möchte ich keine fleißpunkte verteilen... für mich bleibt eine 10 "nah an einem professionellem stück" und davon ist das hier weit entfernt.
Cal1
like i said in the threat: + rap (stimme + flow) mix arrangement - Melodie Sounds Hook im gesamten feehlt noch das gewisse etwas, das "Feeling"
F
Ok, Ich muss jetzt leider aus der Reihe tanzen was die ganzen Lobeshymnen angeht! Die Reime finde ich nicht gut, sowohl vom Timing, als auch vom Vokabular und der Kreativität! Ich komme da aber wahrscheinlich aus einer anderen Zeit! Samy hast es dieses Jahr auf dem Splash treffend in seinen Freestyle formuliert was das angeht! Vom Thema her finde ich es irgendwie langweilig aufgebaut, sorry ich hatte nach dem 2 Part keine Lust mehr und hab es ausgemacht! Ich finde das Thema weiterhin sehr ausgelutscht! Ich höre mir gerne mal solche Texte an, aber dann müssen sie schon gut ausgefeilt sein! Z.B Curse Experte was das angeht, höre mal durch und lerne! Wie gesagt vom Flow passt deins schon! Der Gesang, naja ist nicht so doll weißte ja bestimmt selber! Aber ich denke mal für die heutige zeit was Rap angeht kommst du damit schon durch! :D Ich gebe Dir aber dennoch 7 Punkte ! Cheers
djsky
Also habs ja im feedback auch schon gesagt: Nicht meine Musikrichtung, trotzdem hat der Song einfach was und was mir eben gefällt. Keine Kraftausdrücke und man merkt die Mühe, die dahinter steckt. Ach was, wurde ja eh schon alles gesagt. Volle 8 Punkte.
Ewert
hey, cooler song! guter etxt! die stärke sind die strophen, der refrain ist zwar besser, als in der urversion, aber kann noch viel besser sein. ich kann dich als hiphop künstler ernstnehmen, deswegen eine knappe (!) 9;)
am63
guter song, die gesungenen Parts sind noch zu verbessern. sonst klasse.
Z
Ich habe den Song die Tage mal im Feedback gehört und hab´ihn wohl allzu schnell in die Schublade "Geschmacksache" geschoben und eher mit einer Enthaltung meinerseits gerechnet. Jetzt höre ich mir das an und mir fallen sehr viele sehr kleine Details auf, die auf eine Menge Arbeit schließen lassen und irgendwie konnte ich doch einen Zugang zu dem Stück finden und finde es wirklich gut - eigentlich für meine Begriffe sehr ungewöhnlich für HipHop und es ist ein Groove und ein nachvollziehbarer, ehrlicher Ausdruck drin. Deshalb mal vorsichtige 8 Punkte, denn ich habe nur ganz miese Kopfhörer da und würde die Tage noch mal reinhorchen und wenn´s ganz furchtbar schlechter als andere 8er Bewertungen von mir klingt, noch etwas nach unten korrigieren, aber ich denke, das geht erstmal in Ordnung. Was mir auffällit sind die etwas dünnen, manchmal irgendwie gegehaltlosen Sounds, vom Bass und der Stimme abgesehen. Du hast viel Arbeit gemacht, diese irgendwie klingen zu lassen, aber ich weiß nicht, klingt vielleicht ein bißchen zu sehr nach Standard General Midi Modulen, da ist bestimmt noch was drin ... und der "mehrstimmige Gesang" beim Refrain ist vielleicht zu weit auseinander gepannt, die Nebenstimmen gegenüber der Hauptstimme etwas zu laut und zu deutlich und klingt da entweder schief im Pitch oder im Timing, fällt mir da halt irgendwie auch noch als kleiner Minuspunkt auf. PS : bestätige meine ursprüngliche Bewertung. Konnte es auf besseren Boxen hören. Der Gesang kommt erstaunlich klar und präsent, ohne zu zischen, ganz klarer Pluspunkt. Vielleicht Snare zu patschig und höhenreich und ein wenig zu wenig Druck, und die Bassdrum und der Bass haben wirklich einen recht tiefen, sehr lauten Impuls (vielleicht wäre ein Sub in der Abhöre hilfreich gewesen) , das Klavier nicht ganz so hart und digital klingend und die Kleinigkeit mit dem Background Gesang gefixed, dann wäre für mich die Überlegung 9 oder 10 Punkte gewesen.
geebee
Hallo Cut! Eins vorweg: Diesmal enthalte ich mich... Irgendwas fehlt mir hier - ich überlege nun schon eine ganze Weile, komme aber nicht drauf! Ihr HipHopper müsst ja immer ganz schön viel Text schreiben, weil ihr so schnell singt :D Aber manche Textstellen finde ich dann schon ein bißchen grenzwertig :-o Der Subbassbereich ist vor allem im Refrain ganz schön laut. Ich war lange nicht mehr auf ner Party, wo HipHop lief - vielleicht muss das ja so? Die Vocalaufnahmen finde ich klangmäßig ganz gut. Die Doppelungen, die hier und da reinfliessen sind auch ganz ordentlich. Der Refrain kommt mir gesangsmäßig (2e Stimme)ein bischen schräg vor? Warum bleibt die 2te Stimme rechts nicht in ihrer Linie? Du singst da teilweise eine 2te Stimme, die dann zwischendurch wieder in die erste mündet... Gruß, Guido
Oben