NisarMusic

Aus und Vorbei

  • Autor NisarMusic
  • songvote_creation_date
Einen wunderschönen guten Tag Viel Spass beim Voten und Feedback geben Part1: Nisar Part2 : Oskar Hook1 = Paidar Hook2 = Paidar + Sarah
Autor
NisarMusic
Song-Veröffentlichung
Artist
Nisar feat. 2G
Kategorie
HipHop
Aufrufe
230
Bewertung
6,89 Stern(e)

Song-Rezensionen

Urbanstylez
Wirklich gut gemacht solide Produktion gute Mische interessante Effekte, Respekt aus Bremen;-)
helge1973
Jungs, ICH bin die Zielgruppe für jeden, egal, ob jung oder alt, denn in meinem Leben leide ich immer noch und hadere mit der Liebe, mit Freundschaften, mit mir selbst. Ist so bei Menschen, die intensiv leben. Soviel mal zu meiner abgef*****n Welt. Der Text trifft mich, kann ich alles gut nachvollziehen, bin da bei euch, kommt alles glaubwürdig rüber, Mix ist auch ordentlich, Arrangement und Komposition sind überhaupt nicht von der Stange, das ist was eigenes, auch wenn's vom Akkord her nach unten geht (üblich) aber der Verlauf ist beachtlich. Ihr habt euch Mühe gegeben, gefällt mir von euren Sachen bisher am besten! :right:
G
  • Gelöschtes Mitglied
  • 7,00 Stern(e)
Schöne Nummer Nisar. Das Backing könnte musikalisch etwas spannender sein. Versteh mich nicht falsch, es kommt alles recht gefällig daher. Mein musikalisches ADHS will allerdings permanent gefordert werden - verbuch das also unter persönlicher Präferenz eines Hörers. Finde ebenfalls dass der Refrain mehr nach vorne kommen muss, und insgesamt vermisse ich das Gefühl von Herzschmerz. Liegt vielleicht daran dass die ganze Nummer sehr von Melancholie geprägt ist, da hat es die Kernaussage wohl schwer, ihrer Traurigkeit Platz zu verschaffen. Kurzum: Ein Popsong im Rap-Gewand, der Potential für viel mehr hat. Dafür vergebe ich eine 7.
Basstronaut
Man Nisar, ihr hab so eine coole , weibliche Backingvcoal am start. SIE braucht mehr Support und könnte im Mix gerade im REF. viel weiter vorne sein. " Frei wie ein Vogel " da muß die Female Vocal richtig rausstechen, Und im Ref. ist mir der Leadgesang extrem zu weit vorne !! In den unteren mitten ist da zuviel drin. Ich mag den Song nach wie vor !! Man Nisar : featured eure coole female Backingvoice !! Die ganze Nummer würde ich sogar als Duett aufziehen. Ganz ehrlich : Eure Sarah ist ein 6 er im Lotto .
TGud
Finde auch eine solide Arbeit. Verführt mich persönlich jetzt nicht zu 2. Mal anhören aber ist ja auch Geschmackssache. Wie Wennto schon meinte, ist wohl eine andere Zielgruppe. Ich finde die Sarah-Stimme klingt echt nett. Sound im Ganzen okay. Sind auch nette Soundspielereien drin.
cartoffle
Eigentlich schön, dass sich mit Sprache beschäftigt wird…positiv, im Deutschunterricht eine 2-...musikalisch ist es ok…am Ende total lieblos, da wird leider nichts mehr an der Musik rumgefeilt...
holgi
Hi, alles in allem ist dies hier ein schwacher Titel, gerade im Vergleich zu dem, was ich sonst von dir hier zu hören bekomme. Als erstes ist der Rap zu nennen, der ist häufig unverständlich, das Arrangement ist fast schon "beliebig", es klingt all zu oft gehört. Lediglich der Mix scheint in der Hauptsache stimmig, bis auf die schon unter mir angesprochenen Backings die sich nicht recht einfügen... Gruss Holgi
NinaEins
Nach dem ersten Hören wusste ich nicht so recht, wie ich es finden soll.. Mit etwas Abstand ein zweites Mal gehört... Bin noch immer etwas unentschlossen... Jo, denke, ich finde es ganz nett, aber irgendwie fehlt der Bums. Als "Love Rap" generell schön. Liebe Grüße Nina
Wennto
Der Rap gefällt mir gut. Der Gesang in der Hook eigentlich auch, nur man versteht ihn oft schwer. Sowie Volksmusik wohl hauptsächlich Leute ab 50 anspricht, so kommt diese Art Schnulzenrap wohl hauptsächlich bei der U18 Fraktion an. Für mich persönlich muss Rap immer eine ordentliche Message transportieren. Diese Art Love-Rap ist mir persönlich zu öde, aber findet sicher Freunde. Die Female-Backings, die erst gegen Ende Solo durchkommen, sind überflüssig. Man hört zudem einige asynchrone Wackler in den Backing-Dopplungen der Dame. Kommt oft zu unsauber hinter den Lead-Vox Im Ganzen ist es Euch aber gut gelungen. Sound ist, bis auf die Abmischung der Hook-Stimme, gut. Der Beat taugt auch mit schönen kleinen Sound-Spielereien.
Oben