NisarMusic

Anarchist

  • Autor NisarMusic
  • songvote_creation_date
Einen wunderschönen guten Abend liebes Forum F.A.S.K der jetzt 17 Jährige hat wieder was Mystisches Geschrieben und wir haben es bei mir gestern bei mir im HomeStudio aufgenommen. Der Junge hat einfach Talent, ich werde alles dafür tun, das er die Aufmerksamkeit bekommt. Mit 17 Jahren schon solche Texte zu schreiben ist wirklich erstaunlich ,FASK achtet sehr auf ReimStrukturen und auf Silbenbildung. Aufgenommen wurde mit einem RodeNt1a DAW: Logic X Soundkarte: Focusrite 2i2 Mix / Master by Me :)
Autor
NisarMusic
Song-Veröffentlichung
Artist
NisarMusic
Kategorie
HipHop
Aufrufe
163
Bewertung
7,00 Stern(e)

Song-Rezensionen

Beyolie
Das ist ein eschtes galaktisches Dilemmah! Einerseits bin isch natürlich geschmacklisch so weit von diesem Musikstil entfernt wie Escobar vom Friedensnobelpreis, andererseits ist es halt einfach schade, dass nach so langer Zeit erst drei Meinungen zu diesem gut produzierten Stück abgegeben wurden. Ich nehm' ausnahmsweise mal Bezug auf meinen direkten Vorvoter. Der Beat stört mich nicht, der Ischen Chor ist immer noch geil, der Flow ist wahrscheinlich superb, vom Feeling weiß ich nix; der Rapper hat sicher was drauf. Nur der Text ist inhaltlich in meinen Gehörgängen verdammt sehr nah dran am Mumpitz, I'm sorry. Aber das ist wohl in dem Genre öfter so. Tschuldigung, hatte 'nen schlechten Tag. Trotzdem gibts 'ne gute Wertung, weil seeeehr viel stimmt hier.
helge1973
Wenn Du alles für ihn tun willst, Nisar (was ich befürworte und super von Dir finde), dann gib dem Jungen anständige Beats, die nicht nach ner halben Minute nerven. Der Ischen-Chor ist geil, der Flow auch, Text klasse, Feeling klasse, alles gut ... nur der Beat geht einem aufn Piss. Der Rappa ist der Hammer, Alta! :crap:
  • Danke
Reaktionen: nuyami
stonyroad
FInds auch gut. Intro stimmt bereits gut in. Stimme taugt mir (die vielen sch statt ch muss man hinnehmen) Die verwendeten Sounds/Synths sind ebenfalls gelungen Gilt auch fürs Piano, das ist hier sowas wie ein Trägerinstrument, Minuspunkt für mich: Es ziehen sich ständig die gleiche Abfolge aus vier Akkorde durch, da halt ich nicht so viel davon. Warum gelingt es nicht eine klitzekleine Abkehr vom Muster einzubauen ?
  • Danke
Reaktionen: nuyami
musicdevil
Ich glaub das Piano ist etwas zu laut, wirkt schnell leicht nervig und ich hab Mühe mich auf den Text zu konzentrieren. Ansonsten für mich alles prima.
Oben