stirbelwurm

a

  • Autor stirbelwurm
  • songvote_creation_date
samtig weiche Housemusik. der track ist schon etwas älter...
Autor
stirbelwurm
Song-Veröffentlichung
Artist
a
Kategorie
Electronic, Experimental
Aufrufe
830
Bewertung
4,29 Stern(e)

Song-Rezensionen

BaraMGB
Hmm Naja, es sind ja ein paar recht interessante Elemente vorhanden. Aber irgendwie will mich der Track nicht so recht überzeugen. Diese Handclaps, die schon fast wie Peitschenschläge klingen, passen nicht so recht zum Rest. Alles in Allem zwar schön klar, aber ziehmlich Ziellos. Man wird weiß nicht, wo du mit dem Track hin willst. Und wenn man am Ende angelangt ist, ist man so schlau wie zu vor. Irgendwie. Aber für die schön verschrobenden Töne bekommst du von mir Pluspunkte .. ;-) Insgesammt macht das 5 - "nicht Fisch und nicht Fleisch" - Punkte Gruß Bara
mypan
hi stirbel, von der grund idee ein schönes stück. aber leider nicht gescheit umgesetzt. mann erwartet mehr speed, mehr power. die sounds sind schön ausgesucht und haben eine gute aura....im drum bereich fehlt mir ein speedmacher.. ab mitte bis ende gefällt er mir richtig gut, bis auf diesen "autosound" , der nervt nach einer weile, solltest in nur ab und zu reinlaufen lassen.. mypan
D
Oha. Endlosse Kicks am Anfang. Nerv. Und dann, wenn mann den Knaller erwartet, irgend so ein Reggae-lala... die ersten 1:30 mins hättest du dir sparen können. Entwickelt sich aber später doch noch zu einem netten Track.
inode
es passiert zu wenig im track. zu wenig abwechslung. denke da auch, dass 2min kürzer besser währen. der bassbereich kommt auch ein bisschen wenig. die pads sind schön
G
  • Gelöschtes Mitglied
  • 3,00 Stern(e)
Die Bassdrum am Anfang ist ziemlich anstrengend. Kann mich nicht entscheiden, ob ich die anschließenden Raggea-artigen Chords gut finden soll... der Clap is mir zu scharf, dafür sind die strings schön weich. Treibt auch irgendwie nicht so richtig, nimmt mich nicht mit. Klingt noch nicht ausgereift, deswegen 3 Punkte.
G
  • Gelöschtes Mitglied
  • 5,00 Stern(e)
Also 33 Sekunden Bassdrum hättest Du Dir echt sparen können, das dauert mir zu lange. Mh, höre ich da einen Virus raus? Netter Part, aber zu lang. Ah, ab 1.30 passiert dann auch mal was. Schöne Chords, aber auch der Part dauert zu lang. Ein paar Gewürze hier und da fehlen meinereiner: Ein paar mehr percussive Feinheiten würden gut kommen. Die Synth-Sounds an sich gefallen, gute Filterworx. Kürz den Track mal um zwei Minuten, dann rockts. So wird der (Spannungs-) Bogen etwas überspannt. Sorry, hab grad keine Drogen hier...
Trionis
Hört sich zwar ganz gut an aber es dauert alles so lange bis mal eine Veränderung kommt. Ich glaube das auch ein richtiger Melodie Sound fehlt. Aber mach weiter. Ich bin auch nicht Perfect. Ich muß erstmal einen Song anbieten. Gruß Trionis
Oben