Information ausblenden

Roland BK-5 – Keyboard mit Begleitautomatik

Ein Keyboard, ein Keyboarder - mit dem Debüt des BK-5 will Roland neue Akzente setzen.


Das BK-5 bietet laut Hersteller frische hochwertige Sounds unter einer einfachen Bedienoberfläche mit hochentwickelten Features und soll somit als idealer Partner für die One Man-Band sowie für alle anderen Musiker dienen.

[​IMG]

Das Komplett ausgestattete Keyboard mit Begleitautomatik und eingebautem Verstärkersystem verfügt über eine umfangreiche Soundauswahl sowie jede Menge Music Assistants und Rhythmen in verschiedenen Musikrichtungen (inkl. deutsche Schlager, Osteuropa, Lateinamerika, Asien und mehr). Die weiteren Features in der Übersicht:


Einfache grafische Bedienoberfläche

Eingebaute Effekte inkl. Reverb, Chorus, EQ, Multiband-Compressor sowie Dutzende Multieffekte
Kompatibel zu Begleit-Rhythmen von Instrumenten der Roland BK-7M/E-Serie/G-Serie/VA-Serien
Spielt SMF, MP3, WAV direkt vom USB Stick ab; nimmt Audio direkt auf USB Stick auf
Automatische Akkorderkennung bei SMF-Daten
Videoausgang zum Darstellen von SMF/MP3-Texten auf einem externen Bildschirm


Tonerzeugung

Das BK-5 besitzt die aktuellste Roland-Tonerzeugung mit mehr als 1100 Sounds und Dutzenden von Drum- und Percussion-Kits. Das Instrument ist 128-stimmig und kompatibel zu verschiedenen Musikdaten-Formaten wie GM2, GS und XG Lite.

Kreative Kontrolle

Zusätzlich zur Wiedergabe von MIDI Files über die interne Tonerzeugung kann das BK-5 auch Audiodateien abspielen und verändern. So können Tonhöhe und das Tempo an die Stimme oder den Stil angepasst werden. Über eine Center Cancel-Funktion sollen Gesang oder Soli von fertigen Audiodaten unterdrückt werden, um diese Parts selber zu singen oder zu spielen.

USB- und Video-kompatibel

Neben dem USB-Anschluss zum Abspielen und Aufnehmen von Musikdaten gibt es auch einen Composite-Video-Ausgang. Hier lässt sich ein optionaler externer Monitor anschließen, auf dem Texte, Akkordsymbole und Fotos dargestellt werden können.


[​IMG]