Information ausblenden

Workshops - Quick-Tipp: Multi-Analyzer beim Mixing

Ein kleiner Helfer fürs Homestudio


Im Homestudio findet man eher selten einen akustisch optimierten Raum. Das Mixergebnis kann dadurch stark leiden, beispielsweise klingt der Bass im Studio fetter, als er es tatsächlich ist. In diesem Quick-Tipp präsentiere ich Euch einen kleinen Helfer, der bei genau solchen Fällen helfen kann. Ein Spektrum Analyzer zeigt den Frequenzgang eines anliegenden Signals an, beispielsweise von einer Bass-Spur. Der Anwender kann sich darauf verlassen, dass das, was er dort sieht auch tatsächlich im Klang enthalten ist - unabhängig davon, ob der Raum den Bass nun wahnsinnig überbetont. Komfortabler wäre es jedoch, wenn der Analyzer nicht nur eine Audiospur, sondern gleich mehrere simultan analysieren könnte - dafür gibt es den Multi Analyzer. In dem folgenden Video demonstriere ich den Mehrwert eines solchen Tools und zeige zugleich, für welches Plugin ich mich entschieden habe.

Für Anregungen oder Wünsche nutzt einfach die Kommentar-Funktion oder geht in den Quick-Tipp-Thread im Ableton-Forum. Über den Autor: Kai ist auf RECORDING.de als twinnpeaks unterwegs und schreibt neben den täglichen News auch Testberichte und Themenwelten zu den Themen Synthesizer, Djing und Musikproduktion. Außerdem ist er als Moderator für die Foren Ableton Live, Native Instruments Maschine, DJing und Mobile Geräte tätig.

    1. Kai Uwe Chonishvili 18.06.15
      Dankeschön :)
    2. pascalhaux 18.06.15
      Echt Spitze !!! Gut erklärt weite so
    3. MountainKing 04.06.15
      Cool! Danke dafür!
    4. Heartleader 01.05.15
      Eigentlich wollte ich keine PlugIns mehr kaufen da man meist eh zu viele hat. Aber das ist mal wirklich cool und hilft visuell um akustisch einzugreifen und dann mit den richtigen Methoden.
    5. speedtom 25.04.15
      Sagenhaft, wusste nicht wieviel das Plug-In kann,und noch extra leicht & komfortabel dazu. Danke!