Information ausblenden

Positive Grid kündigt mit BT-2 und BT-4 zwei Bluetooth MIDI-Pedale an

Programmierbare MIDI-Controller für iOS


Positive Grid, Hersteller der mobilen Gitarren-Apps BIAS und JamUp kündigen mit dem BT-2 und BT-4 zwei vollständig programmierbare MIDI-Fußcontroller mit I/O-Features für iPhone, iPad und Mac an. Wichtige Presets und Programmfunktionen lassen sich damit fernsteuern. Anwender von JamUp und jeder anderen Musikapp, die MIDI unterstützt, können mit BT-2 und BT-4 alle wichtigen Parameter ihrer Anwendung kabellos fernsteuern. Gitarristen und Bassisten schalten Stompboxen um und wechseln Presets, Sänger blättern einfach eine Seite ihres Noteprogramms weiter. JamUp User können mittels der Pedale quasi auf dem “JamUp Screen herumtreten” und einzelne Geräte oder ganze Presets steuern, Song Playbacks aktivieren, Looperfunktionen triggern und das Tempo z.B. von Chorus und Echo verändern.

Positive Grid BT-2 und BT-4 Fußcontroller unterstützen Bluetooth 4.0 Technologie. Damit lassen sich beliebige MIDI-Befehle übertragen und funktionieren mit allen Apps und Programmen, die Wireless MIDI unterstützen, wie Positive Grids JamUp, allerdings auch andere kompatible Apps wie Garage Band, OnSong, Auria und viele mehr. Beide Pedale lassen sich mit einem Expression-Pedal zur Steuerung von z.B. Wah Wah, Whammy, Gain, Sustain oder Volume Funktionen erweitern.

Die Verfügbarkeit der zwei Optionen bietet Musikern die Wahl zwischen einem 4-Schalter Pedal für den Livebetrieb und dem kompakten 2-fach Schalter für Backstage oder das Üben zu Hause. Beide Pedale passen in ein Gigbag oder sogar in die Laptoptasche. Besonders einzigartig soll dieser Produktkategorie die stabile Ausführung aus solidem Metall sein. Zusätzliche LEDs zeigen den jeweiligen Schalterzustand an. Positive Grids neue Bluetooth Pedale sind im ersten Quartal 2014 für Euro 99,99 (BT-4) und Euro 79,99 (BT-2) erhältlich.