News BOSS - Katana-500 Bass Head und den Katana Cabinet 112 Bass

Professioneller 500-Watt-Bassverstärker mit moderner BOSS Technologie und begleitender 2-Wege-Lautsprecherbox.

BOSS präsentiert den Katana-500 Bass Head und das Katana Cabinet 112 Bass, die neuesten Erweiterungen der wachsenden Bass-Familie innerhalb des Katana Verstärkerportfolios. Der Katana-500 Bass Head hebt die Messlatte für professionelle Bassverstärker dank modernster BOSS Technologie auf eine neue Stufe. Er besitzt eine überarbeitete Preamp-Schaltung, diverse integrierte Werkzeuge zur Klangbearbeitung, eine neu entwickelte 500 Watt Class-D-Endstufe sowie eine innovative Cab-Resonance-Funktion für ein optimiertes Zusammenspiel mit jeder beliebigen Lautsprecherbox. Das Katana Cabinet 112 Bass ist der passende Begleiter für den Katana-500 Bass Head und bietet einen leistungsstarken und definierten Sound auf Basis eines 2-Wege-Lautsprecherkonzepts und 500 Watt Leistungsaufnahme.

katana_bass_head_situation_01.png


Der kompakte Katana-500 Bass Head versucht den Sound der nächsten Generation zu bieten. Basierend auf der jahrzehntelangen BOSS Entwicklungserfahrung und angetrieben von einer 500 Watt starken Class-D-Endstufe, soll der Verstärker einen unglaublich klaren, druckvollen und dynamischen Sound erzeugen. Noch einen Schritt weiter geht die Cab-Resonance-Funktion. Mit der High-Tech-Kalibrierung kann man den Endstufenausgang des Verstärkers präzise auf die jeweils angeschlossene Lautsprecherbox abstimmen. Die Cab-Resonance-Funktion des Katana-500 Bass Head kalibriert die reaktive Ausgangsstufe des Verstärkers auf Knopfdruck und passt diese an die spezifischen Impedanz- und Frequenzeigenschaften der angeschlossenen Lautsprecherbox an. Hierzu nutzt der Katana-500 Bass Head ein besonderes Verfahren, bei dem zahlreiche Elemente analysiert werden, darunter die niedrigste Frequenz, die das Gehäuse erzeugen kann, Resonanzen im Hochtonbereich sowie viele weitere Faktoren. Auf Basis dieser Informationen wird das Ausgangssignal dynamisch angepasst. Das Ergebnis soll ein herausragendes Ansprechverhalten, kraftvolle Bässe und ein jederzeit definierter Sound sein.

Der Katana-500 Bass Head bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten, den eigenen Sound zu verfeinern. Der aktive 4-Band-EQ verfügt über jeweils drei einstellbare Frequenzoptionen für die Low-Mid- und High-Mid-Regler. Mit dem Bottom-Regler lässt sich der Bassbereich an unterschiedliche Bühnen anpassen. Zudem stehen drei High-Cut-Einstellungen bereit, um scharfe Soundspitzen in den Höhen bei Bedarf abzumildern. Mit dem Shape-Taster lässt sich der Klangcharakter des Verstärkers verändern. Zur Auswahl stehen drei Frequenzkurven: mittenbetont, hell und breitband.

katana_bass_head_situation_15.png


Der Katana-500 Bass Head beinhaltet diverse Klangwerkzeuge, um den Grundsound zu bestimmen. Über den Amp Feel-Schalter kann man zwischen zwei Klangcharakteristika – Modern oder Vintage – wählen und den Verstärkersound so an unterschiedliche Stile grundlegend anpassen. Weiterhin stehen Kompressor- und Drive-Typen bereit, um die Dynamik zu kontrollieren und dem Sound mehr “Schmutz” und Aggressivität zu verleihen. In der FX-Sektion sorgen drei Bass-Effekte für mehr Farbe. Zudem gibt es einen Blend-Regler zum Beimischen des Direktsignals, das dem Gesamtsound mehr Klarheit verleihen kann.

Der Katana-500 Bass Head bietet trotz seines kompakten Designs viele Anschlussoptionen. Die beiden verriegelbaren Lautsprecherausgänge sind auf den Betrieb mit hohen Spannungen ausgelegt, während der XLR-Line-Ausgang ein PA-Signal ausspielt, das an verschiedenen Positionen im Signalweg (direkt, pre, post) abgegriffen werden kann. Weiterhin ist es möglich das Signal am Line-Ausgang auf der Frontseite über drei Presets mit emulierten Lautsprechermikrofonierungen und drei Custom-Einstellungen zu formen. Darüber hinaus steht ein multifunktionaler Ausgang zum Üben mit Kopfhörern oder für analoge Aufnahmen zur Verfügung, sowie ein USB-Ausgang für die Aufnahme von Tracks in einer DAW auf dem Computer.

katana_bass_head_situation_25.png


Im BOSS Tone Studio (Windows/macOS) kann man nicht nur sämtliche Verstärkerparameter anpassen, sondern auch auf 60 BOSS Effekte zugreifen und den Comp-, Drive- und FX-Sektionen des Verstärkers zuordnen. Mit dem Anschluss eines GA-FC oder GA-FC EX Foot Controllers lassen sich zahlreiche Verstärkerfunktionen auch fernsteuern, darunter der User-Speicherplatz auf der Frontseite sowie zwei zusätzliche Speicherplätze. Zudem kann mit dem optionalen Bluetooth Audio MIDI Dual-Adapter Musik von einem Mobilgerät gestreamt und Sounds kabellos über die BTS Editor-App (iOS/Android) bearbeitet werden.


View: https://youtu.be/jWjdldjKi14

Das Katana Cabinet 112 Bass liefert einen großen, druckvollen und artikulierten Sound und eignet sich für den Einsatz mit jedem professionellen Bassverstärker. Die kompakte und platzsparende Lautsprecherbox ist der passende Partner für den Katana-500 Bass Head mit seinem 500-W-Ausgang.

katana_cabinet_112_bass_situation_02.png


Das Katana Cabinet 112 Bass verfügt über ein 2-Wege-Design mit 12''-Woofer und einem Hochtöner. Als Treiber kommt ein Eminence-Woofer aus der Neodymium-Serie zum Einsatz, der mit einem kraftvollen Sound und durch sein niedriges Gewicht überzeugen kann. Der Hochtöner lässt sich über Schalter auf der Gehäuserückseite wahlweise auf Bypass setzen oder in zwei unterschiedlichen Pegelstufen betreiben. Für den primären Lautsprechereingang und den Link-Ausgang zum Anschluss einer zweiten Box setzt das Katana Cabinet 112 Bass auf verriegelbare Anschlüsse.

katana_cabinet_112_bass_situation_01.png


Preis und Verfügbarkeit
Den Katana-500 Bass Head gibt es für 849 €. Das Katana Cabinet 112 Bass wird für ca. 830 € angeboten.
 

Ähnliche Themen

RECORDING-Redaktion
    • Danke
  • Artikel
Antworten
0
Aufrufe
676
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
  • Artikel
Antworten
0
Aufrufe
983
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
    • Danke
  • Artikel
Antworten
1
Aufrufe
842
speedtom
speedtom
RECORDING-Redaktion
Antworten
0
Aufrufe
1K
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
  • Artikel
Antworten
0
Aufrufe
399
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion

Oft gelesene Themen

Zurück
Oben